accademix + artbeat sticks

von tinilusu, 07.11.04.

  1. tinilusu

    tinilusu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #1
    hallo leute,

    sehe immer öfter im internet angebote für sticks von accademix aus china-eiche ( ca. 2-3€ je paar) und artbeat aus weißbuche ( ca. 2,5-5€ je paar).
    frage: sind die sticks zu empfehlen?
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 07.11.04   #2
    Normalerweise hat dieses Holz eine ziemlich frühen Bruchpunkt. Die Härte alleine ist nicht so entscheident.
    Nicht umsonst wird immer am meisten bei den Sticks Hickory Holz verwendet.
    Ich würde es sein lassen.
     
  3. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 07.11.04   #3
    im grunde genommen geht es nicht so direkt um das holz bei solchen "billig"-stix, sondern ob sie eiern oder nicht eiern...
    das ist meiner meinung nach ein viel wichtigerer punkt
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 07.11.04   #4
    Ja, hast schon Recht.
    Nur ich denke nicht, dass Sticks, welche 2-3 Euro kosten ne gute Verarbeitung haben. Sprich, dass sie nicht einern, wenn man sie über einen Boden rollt usw.
    Aber das Material ist mindestens genauso wichtig. Denn die Verarbeitung kann noch so gut sein, wenn es vom Material her schon zum brechen verurteilt ist.
    Und eigentlich umgekehrt genauso...
     
  5. evil-grin

    evil-grin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #5
    so weiß-buchen sticks gibts z.b. von ice-stix, die sind aber a bissl teurer!
    da gibts dann aber auch wieder varianten:
    1. komplett aus weißbuche: haben bei mir 4 mal proben überlebt

    2. halb weißbuche halb was andres(kA was) hat bei mir 1 probe gehalten

    find die dinger ziemlich schei*e

    chinesische eichen sticks gibts von tama, sind aber wesentlich teurer (um die 11€), und die haben bei mir bestimmt 6-8 proben gehalten ^^

    seit dem nehm ich ahead sticks :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping