Ähnliche Riffs bei den Beatles, Status Quo und Deep Purple...

von Phili, 18.11.05.

  1. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 18.11.05   #1
    Hört euch mal (We Aint Got) Nothing Yet von Status Quo an!

    Und dann vergleicht mal mit Black Night von Deep Purple!

    Und ein sehr ähnliches Riff gibt es auch bei den Beatles...ich weiß gar nicht, könnte sogar bei Led Zeppelin zu finden sein. Ich muss das nochmal raushören in den nächsten Tagen.

    Aber gerade bei beiden den Erstgenannten ist die Ähnlichkeit (eigentlich schon Identität) doch frappierend.

    Weiß dazu jemand Näheres? Welche Songs waren denn zuerst da? Ist denn das niemals Diskurs gewesen? Muss doch schon Leuten vor mir aufgefallen sein...:confused:
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.11.05   #2
    Einfache Riffs sind durchaus vielfach "erfindbar" Jeder, der ein paar Griffe auf der Gitarre, dem Bass oder den Keys rumschiebt, wiederholt früher oder später eine Folge von 3 oder 4 Tönen oder Akkorden, die 1000 andere auch schon gespielt haben.

    Die Frage ist: Warum wird der eine mit einem Lied über C - F -G bekannt, wo doch die selben Akkorde jeden Tag 10.000.000 Mal irgendwo gespielt werden?

    Das "Geheimnis": Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort mit dem "richtigen Zeitgeist" = mit einem nicht kopierbaren persönlichen Ausdruck.

    Der Gag ist: Die meisten "echten" professionellen Musiker/Komponisten hören sich Sachen von anderen, die in ihrem Stilbereich liegen, gar nicht gezielt an. Sie sind keine Konsumenten, die hören, was andere machen. Sondern sie machen selber. Sie hören meist völlig andere Sachen, deren Einflüsse sie mehr oder weniger bewusst aufnehmen und davon Aspekte davon ihren eigenen Stil mit aufnehmen.

    Beispiele: Beatles, Deep Purple, van Halen, Hendrix, Metallica, Tote Hosen etc. Sie alle machen aus den selben drei Tönen oder Riffs, was völlig Unterschiedliches.
     
  3. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 18.11.05   #3
    Ein schönes Beispiel ist auch Kocking on Heavens Door, G-D-a(C).

    Akkorde, die dauernd irgendwo gespielt werden, aber Dylan hat daraus ein Evergreen gemacht.
     
  4. Rockmaker

    Rockmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    15.02.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.11.05   #4
    Das Riff zu "Black Night" wurde tatsächlich irgendwo "ausgeliehen". (Ich weiß allerdings nicht mehr bei wem...) Die ganze Geschichte steht jedenfalls im Booklet zur Anniversary-Edition von "In Rock", ich habs nur leider gerade nicht da. Danach war das Album fertig, die Band brauchte jedoch noch eine Single. Als ihnen jedoch nichts brauchbares einfiel, beschlossen sie eben aus diesem Riff die Single aufzubauen. Der Song wurde dann quasi über Nacht mit dem "blödsinnigsten Text", der Ian Gillan einfiel, aufgenommen und konnte am nächsten Morgen pünktlich bei der Plattenfirma abgegeben werden.

    Zu der Ähnlichkeit zu den anderen Songs kann ich leider nichts sagen, da ich diese zur Zeit nicht im Ohr habe...
     
  5. devil-may-care

    devil-may-care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.11.05   #5
    ach, mann. Es wurde doch schon so viel geklaut ich mach mir da gar keine gedanken mehr drüber. zieh dir z.B. auch ma das whole lotta love riff rein und vergleichs mit walking by myself von gary moore (original: james A. Lane oder so)......
    aber ich find klauen soweit ok, solang man seinen eigenen kram daraus macht, hendrix war darin auch spezialist, z.B.: das intro von Hey joe..........chuck berry.....
     
  6. Phili

    Phili Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 23.11.05   #6
    Ja, stimmt, aber das besagte Riff ist wirklich 1 zu 1 kopiert, nicht einfach irgendeine Akkordfolge, das hat man ja nun nicht alle Tage.

    Aber interessant, was Rockmaker schreibt, das könnte genau so gewesen sein.
     
  7. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 24.11.05   #7
    hört euch mal das intro von
    john lennon - imagine

    und dann
    oasis - don't look back in anger :D
     
  8. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 24.11.05   #8
    led zeppelin - dazed and confused
    black sabbath - paranoid

    zwar nich wirklich identisch aber ähnlich...

    nirvana - smells like teen spirit
    nirvana - rape me

    :D :D :D :D :D
     
  9. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 25.11.05   #9
    Rolling Stones - Satisfaction
    und
    Neil Young - Mr. Soul

    Bob Dylan - Don't Think Twice, It's Allright
    und
    Ralph McTell - Streets Of London
     
  10. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.11.05   #10
    Nach seiner eigenen Aussage war ersterer Song Inspiration für Letzteren
     
  11. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 25.11.05   #11
    schon komisch, dass smells like teen spirit und rape me mit die einzigen nirvana-songs sind, die ich nich mag :rolleyes:

    was bringt's ihm denn sich selbst zu kopieren / inspirieren? :D

    es entsteht 1 song mehr, der dem anderen sehr ähnelt... naja immerhin kann man keine rechtlichen probleme kriegen :great:
     
  12. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 27.11.05   #12
    mit viel interpretation kann man vielleicht doch sagen dass er die leute, die den 'smells like teen spirit'-riff so geil finden dazu gebracht hat mit 'rape me' einen kritischen song zu hören. okay das geht zu weit ;)
     
  13. Phili

    Phili Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 19.01.06   #13
    Und um die Liste mal zu vervollständigen:
    Black Sabbath - Evil Woman

    Hört's euch an! Alle drei Songs. Okay, bei Sabbath zu den anderen beiden kann man ja noch von Ähnlichkeit sprechen, so stelle ich mir Ähnlichkeit vor.
    Aber wie gesagt, wenn ihr euch mal den von Status Quo und Deep Purple anhört, werdet ihr feststellen, die sind identisch, vom Hauptriff her.
     
Die Seite wird geladen...