ärger mit dem donnervogel

von the big kahuna, 27.04.04.

  1. the big kahuna

    the big kahuna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #1
    tach
    ich hab mir letztens bei thomann n thunderbird bestellt und gleich vestgestellt dass der tone poti kratzt was kann mann dagegen tun???
    und der bass zieht immer richtung kopf(kopflastigkeit?!?)
    dagegen wüsst ich auch gerne ne lösung
    danke im vorraus
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 27.04.04   #2
    Wenn das Tone-poti kratzt würde ich den sofort zurückschicken, hast ja noch Garantie drauf.

    Gegen die Kopflastigkeit kannste nix machen, is halt kein bass für Solisten o.ä., sondern eher was für Rockige und "Heavyere" Sachen. Kannst ja deinen Arm auf den Korpusflügel legen und dagegen halten ;-)
     
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 27.04.04   #3
    nicht ganz richtig, man kann den Pin für den Gurt an einer anderen Stelle am Korpus anbringen (lassen). Das hilft ungemein. Gab mal im Internet nen Workshop dazu, find ich aber im Moment leider nicht :)

    Ist der selbe Fall wie bei der Gibson SG und der Epiphone Tony Iommi SG. Die Gibson ist mit der alten Aufhängung sehr kopflastig, die Tony Iommi nicht
     
  4. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 27.04.04   #4
    Ja gut, ich geh jetz net davon aus das er den Gurtpin versetzen will, das Teil kostet ne ganze Stange Geld!
     
  5. the big kahuna

    the big kahuna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #5
    den zurückzuschicken ist zu aufwändig und ich hab mir sagen lassen dass man das mit kontaktspray wieder hinbekommt
    und ich habe echt nicht sooo viel lust ein loch in mein bass zu bohren
    aber trotzdem danke für die antworten
     
  6. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #6
    kontaktspray hilft nur kurzzeitig. langfristig gehts nur mit neuen potis weg
     
  7. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 28.04.04   #7
    ist das ein epiphone oder ein "echter" thunderbird?
     
  8. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.04.04   #8
    Ähm - was kostet so ein Tonpoti nochmal? Selbst wenn man nicht selber mit einem Lötkolben umgehen kann sollte es doch irgendwo jemanden geben, der diese Fertigkeit mitbringt und einem das Ding einbaut, oder? Im Zweifelsfall ein "local dealer"... Aber deswegen einen Bass (evtl) durch halb Deutschland schicken...!?
     
  9. the big kahuna

    the big kahuna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #9
    ne is n epiphone
    der rockt aber ganz schön :D
     
  10. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 28.04.04   #10
    hab noch nie einen gespielt, aber dass der kopflastig ist wusste ichwohl
     
  11. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 28.04.04   #11
    Kontaktspray macht es erst besser und dann schlimmer.
    Schick das Teil zurück. Du wirst auf die Dauer keinen Spaß
    damit haben. Hey, dafür gibt es die Garantie.
     
  12. the big kahuna

    the big kahuna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #12
    mir ist grade was aufgefallen
    dieses knacken wird weniger
    könnte es sein dass das durch den staub etc verursacht wurde???
     
  13. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #13
    Und genau die dürfte beim wechseln des Poti erlöschen.

    So Long
    Luis
     
  14. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 28.04.04   #14
    Wenn du innerhalb deiner Garantiefrist bei Thomann anrufst und das Problem schilderst senden die dir in den meisten ällen eine Aufkleber den du dann auf dein Paket klebst und den Bass damit kostenlos zurückschicken kannst.
    Und wenn das ein Produktionfehler ist für den du nichts kannst, dann dürfte auch die Garantie eigentlich nicht erlöschen.
     
  15. the big kahuna

    the big kahuna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #15
    noch ne frage zum konaktspray
    das muss mann doch einfach auf die lötstelle tun oder
    zum zurücksenden: das ist mir etwas zu aufwendig denn wenn ich den zurückschicke geht der wahrscheinlich an den hersteller \importeur und das dauert und selbst wenn die das machen dauert dass nucht unter 2 wochen also will ich das selbst lösen und ich mein n poti is ja nicht das riesending :cool:
    und noch ne frage die garantie ist doch 2 jahre oder
     
  16. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 28.04.04   #16
    Wenn du die Elektronik mit Kontaktspray verhunzt, ist es Essig mit der Garantie.
    Auch beim Potiwechsel wird sich Thomann zumindest davon nichts mehr annehmen.
    So ein Poti kann sich auch schon mal einarbeiten. Also immer schön kräftig drehen. :p
     
  17. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 28.04.04   #17
    Jo, einfach mal (ruhig etwas großzügiger :D , natürlich nicht allzu wörtlich nehmen und das ganze Ding überfluten ;) ) rein- und Draufsprühen.

    Und bei Thomann hat man eigentlich generell um die zwei jahre Garantie.


    Welchen hast du eigentlich? Is das der hier?
     
  18. the big kahuna

    the big kahuna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.04   #18
    das mit dem einarbeiten stimmt das wirklich oder gehört das auch noch zum smilie???????????? :confused:
    ich hab genau den
    der ist echt hammer
    schon allein im vergleich mit meinem alten stagg jazzbass :D
     
  19. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 29.04.04   #19
    Das mit dem einarbeiten kann durchaus sein, gib deiner Axt noch eine Woche und rück dann erst mit dem Kontaktspray, falls das Problem immernoch da ist.

    Ich hab nur nach dem Bass gefragt, weil im alten bassprofessor das Teil getestet wurde und als Preis war etwas über 1000€ angegeben. Hat mich jetz nur gewundert das der so "billig" ist.
    Und nein, es war nicht der Gibson Thunderbird im Test, sondern der epiphone... ;)
     
  20. the big kahuna

    the big kahuna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.04   #20
    das war vermutlich der aus der elite serie der hat n durchgehenden hals und kostet auch so um den dreh 1000
     
Die Seite wird geladen...

mapping