"Ärztige" Vorlieben - Welche Gitarre kaufen?

von katzenkotzen, 14.11.07.

  1. katzenkotzen

    katzenkotzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #1
    Hey ihr,

    ich habe mich dazu entschieden mir wahrscheinlich noch diese Woche eine E-Gitarre zu kaufen. Bzw. zu bestellen wie auch immer.. ;)
    Fahre am Freitag nach Köln in einen Musikladen und wollte mir da ein paar Gitarren angucken, bin totaler Anfänger und wollte mich deshalb vorher ein bisschen im Internet informieren damit ich nich ganz so doof da ankomme ;)


    Bin jetz seit 3 Tagen dabei das Internet zu durchstöbern, um eine kleine (!) Vorauswahl zu treffen, habe mir zum Beispiel mein Preislimit bei ca. 250€ gesetzt.. (Amp. und weiteres kommen noch zusätzlich).

    Jetzt zu meiner Frage: klar muss man die Gitarre bevor man sie kauft mal in der Hand gehabt haben, aber ich habe ein Paar Modelle schon in die engere Auswahl genommen und wollte dann im Laden explizit danach auch fragen, dies sind bis jetzt:

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_viper_50_bk_egitarre.htm

    sowie:

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec50_bk.htm
    https://www.thomann.de/de/ibanez_gax75gp.htm
    ( https://www.thomann.de/de/esp_ltd_mh50_blk.htm )

    Dazu meine Frage, was is der Unterschied zwischen den verschieden Modellen bzw. Bauweisen..!?
    Was unterscheidet ST-, T-, LP- und SG-Modelle? Ist das "nur" der optische Unterschied?
    Oder hängt das auch damit zusammen welche Art von Musik ich spielen will?

    Wenn ja mit welchem Modell kann man am "besten" Rock und "vielartige" (bezogen auf die Musikrichtung, möchte mich nicht vor dem Gitarrenkauf festlegen welches Genre ich ausschließlich spielen will ;) Sachen wie zum Beispiel "Die Ärzte" spielen.. an deren Liedern orientiere ich mich momentan besonders..

    Ist die Firma/Hersteller/Baureihe "STD-LTD..." grundsätzlich zu empfehlen?


    Fragen über Fragen, würde mir wirklich sehr sehr weiterhelfen wenn zumindest Teile beantwortet werden könnten bevor ich am Freitag in den Musikladen fahre, habe probiert alles so detailiert wie möglich zu schreiben - bei Unklarheiten bitte einfach fragen..

    DANKESCHÖN im Voraus!!!

    Einen schönen Abend noch,
    Gruß, Flo!
     
  2. spark90

    spark90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.11.07   #2
    Also - Zuerst lässt sich sagen man kann mit jeder Gitarre jede Musikrichtung spielen ... Du legst dich also mit dem Kauf einer bestimmten Gitarre NICHT nur auf eine Musikrichtung fest. Trotzdem haben sich in den verschiedenen Genres gewisse Modelle etabliertrt - z.b. sieht man selten Metaller mit einer Telecaster.

    Du sagst Du willst hauptsächlich Rock spielen - also die etwas "härtere" Gangart.
    Dazu eignet sich ganz gut eine Gitarre mit einer Humbucker-Bestückung ...
    Alle Gitaren die du vorgeschlagen hast haben zwei Humbucker - Zufall? :D

    Was unterscheidet ST-, T-, LP- und SG-Modelle? Ist das "nur" der optische Unterschied?

    Jein - Zusätzlich haben die meisten Gitarren einer Modellreihe bestimmte Merkmale. (z.b haben LP-Modelle meistens eine Humbuckerbestückung, sind aus Mahagoni-Holz, haben einen dickeren Hals)

    Über STD-LTD kann ich dir nicht viel sagen - hatte noch nie eine Gitarre der Firma in der Hand.

    Ich schreib dir hier nochmal ein paar Empfelungen auf die ziemlich oft im Forum genannt werden (natürlich passend zu dem was Du suchst) Kannst sie dir ja mal, zusätzlich zu den Gitarren die Du anspielen willst, anschauen.

    https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112_blk.htm (Yamaha Pacifica 112)
    Ziemlich felxibel, guter Preis - die Empfelung schlechthin.

    https://www.thomann.de/de/ibanez_grg170dx_bkn_egitarre.htm (IBANEZ GRG170)
    Gute Einsteigergitarre für gutes Geld.

    Die beiden gibts auch in verschiedenen Finishes, falls das ein Kaufgrund ist.
    Ansonsten lässt sich nur sagen, lass dich im Laden beraten, spiel viel an und nimm das was dir gefällt.
     
  3. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 14.11.07   #3
  4. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 14.11.07   #4
    ... er sagte doch "selten" und nicht "nie".

    Die Gitarren, die spark90 aufgelistet haben, sind sowas wie die Standardempfehlungen in dem Preisbereich - da machst du absolut nichts falsch!
     
  5. katzenkotzen

    katzenkotzen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #5
    vielen vielen Dank schonmal für die ersten Antworten, hab mir die beiden Vorschläge auf jeden Fall mit auf meinen "Möcht-Ich-Wenn-Möglich-Anspielen"-Zettel geschrieben.. :)

    Über die "ESP LTD VIPER 50 BK"
    (https://www.thomann.de/de/esp_ltd_viper_50_bk_egitarre.htm)
    hat keiner weitere Informationen?? :o

    Das hat natürlich keine Auswirkungen auf die Art der Musik die ich darauf spielen möchte oder auf die Qualität der Gitarre, aber die gefällt mir optisch sowas von dermaßen gut.. :o

    Ja, ich nehm an dass das Zufall war, dass alle zwei Humbucker hatten.. :D
    Hab davon ja wie gesagt keine Ahnung.. ;)

    Ist es also ratsam wenn man (wie ich) eher rockiges oder allgemein "mehr-genre-übergreifendes" spielen will eine Gitarre zu wählen, welche zusätzlich zu einem (bzw. zwei) Humbucker(n) noch einen Single-Coil Pickup besitzt?

    Vielen Dank nochmal, für die nette und schnelle Hilfe :)
    Bin ganz begeistert!! :great:
     
  6. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 15.11.07   #6
  7. cracker

    cracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.12
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 15.11.07   #7
  8. JDMaple

    JDMaple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.479
    Erstellt: 15.11.07   #8
    Slipknot halt, die gibts nicht erst seit gestern... und showeinlagen mit masken/schminke dürften spätestens seit KISS niemanden mehr vom hocker hauen.
     
  9. spark90

    spark90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.11.07   #9
    ich sag ja; es ist eher selten kommt aber bestimmt auch mal vor..
    steht ja auch nirgends geschrieben mit welcher gitarre du welche musik machen solslt ;)
     
  10. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 15.11.07   #10
    Tja Ärztesoundtechnisch wird dich die Gitarre ansich nicht weit bringen :( FU bastelt so extrem an seinen Sounds rum.. Dass man da kaum dran kommt! Zusätzlich noch die Cyan FU-Gitarre...

    Generell: Humbucker an der Bridge is wichtig!

    Ich wollte das damals auch, habe mich dann für ne Ibanez aus der SA Reihe entschieden.. Weil die sehr flexibel sind vom Sound her! Durch den Humbucker und die Singlecoils bist du einfach wahnsinnig flexibel!
    Daher würd ich mich nach einer H-S-S Bestückung umsehen - Damit kann man sehr unterschiedliche Dinge machen!

    In der Preisklasse wäre die z.B. was:
    http://musik-service.de/ibanez-sa-120-bk-prx395740433de.aspx

    Ich hab damals die SA 260 gekauft, ich weiß net ob die noch in deiner Preisklasse liegt! Daher erstmal der "günstigere" Link!

    Grüße
     
  11. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 15.11.07   #11
    Also ich hatte mal EINE Viper in der Hand. Fand die Gitarre solala, die Verarbeitung war nicht sonderlich gut (Thema Bundstäbe und Hals im Ganzen) und der klang war auch nicht mein Geschmack.

    Das kann jetzt nen Einzelstück gewesen sein, unter jeder guten Massenproduktionsgitarre gibt es das ein oder andere schwarze Schaf.

    Die oben benannte Les Paul von Epiphone ist da schon besser...

    Ich hab mit einer Ibanez GRG 170 DX angefangen, Top Anfängergitarre. Klar, die PUs sind dir nach 2 Jahren nicht mehr genug und das Tremolo ist für den Po(wer behauptet was anderes :D ) aber ansonsten ist die Gitarre gut bespielbar und im Normalfall gut verarbeitet!

    Als Alternative kann ich dir noch eine Yamaha Pacifica empfehlen! Das dürften bis 250 Euro so die besten Gitarre sein. 100 Euro mehr (in Hinsicht auf Weinachten ;) ) würde das Angebot aber immens erweitern - auch mit Gitarren die dich lange zufrieden stellen werden!
     
  12. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 15.11.07   #12
    Hier, ich! Hatte die mal in der Hand, bekam von mir das Prädikat "schlechteste Gitarre die ich bisher in der Hand hatte". Dünner Sound der mich nicht angesprochen hat, miese Verarbeitung, etc. Die LTD 50er Serie ist ein Eurograb, lass besser die Finger davon.
     
  13. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 15.11.07   #13

    So hart wollt ichs nicht ausdrücken, vielleicht gibts auch 2 schwarze Schafe :D
     
  14. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 15.11.07   #14
    Dem kann ich nur zustimmen, allerdings würde ich deshalb nicht auf Single Coils verzichten!
    Sprich: Ne Gitarre mit gemischter Tonabnehmerbestückung wäre wohl das beste für dich, da du damit sehr flexibel bist und du (wie Farin) deinen Sound gut verändern kannst ;)

    Also wirf mal ein Auge auf die oben genannte Yamaha Pacifica, die is echt klasse :great:
    Und vielleicht spielste auch mal ne LAG Jet Newvintage an...

    Gruß
    malleus
     
  15. katzenkotzen

    katzenkotzen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #15
    Vielen Vielen Dank für die ganzen Antworten!! :)

    Hab mir alle Gitarrenvorschläge von euch notiert und werde so viele ich kann (und finde) auch anspielen, der Geschmack der Viper ist mir ein bissl vergangen, anspielen werde ich sie wohl doch, allein schon weil ich sie bei weiten immer noch am schönsten finde, aber jetz habe ich dann doch noch ein paar mehr sinnvolle(re) Vorschläge!

    Was haltet ihr dann zum Thema Vielseitigkeit von der Ibanez GRG 270?

    http://www.musik-service.de/ibanez-grg-270-bbkn-prx395749871de.aspx

    Die hat ja H-S-H ist das ebenso geeignet um vielseitig zu sein, oder welchen Unterschied gibt es da im Gegensatz zu einer H-S-S bestückung?

    Vielen Dank aber nochmal für eure ganzen Tipps!! *mich schon auf morgen freu*!! :D
     
  16. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 16.11.07   #16
    Hi! Also die GRG270 hab ich damals auch ausprobiert! Sie ist wie eig. (fast) alle Ibanezen gut und für den Start ausreichend! Aber erkennt streckenweise schon Verarbeitungsunterschiede (z.B. zu meiner Sa 260) außerdem haben mir die Tonabnehmer net so gefallen!
    Die nächste Frage ist eben, wie stimmstabil das Tremolo ist in der Preisklasse! Notfalls kann man das aber stilllegen (blockieren)

    Wegen Flexibilität: Wenn du nen SingleCoil zum Hals hin hast, kriegst du z.B. sehr cremige, bluesige Sounds (und natürlich viel mehr!)! Mit Humbucker auch möglich aber es ist eben nicht das selbe ;)

    Lass dir verschiedene Gitarren zeigen, vorspielen und entscheide selber was dir am besten gefällt!
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass mir (!!!) nen Humbucker am Hals immer etwas (zu) drückend war! Wird sich aber auch von Gitarre zu Gitarre unterscheiden ;)

    Viel Spaß und sag mal was du dir geholt hast!

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping