Aeternus / Shadows of Old / 1999 / CD

  • Ersteller symbolic
  • Erstellt am
symbolic
symbolic
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.08.11
Registriert
30.04.04
Beiträge
1.797
Kekse
661
Ort
Thueringen
shadows.gif


Genre: Death/Black Metal

Erschienen bei: Hammerheart Records

Tracklist:

01. Under The Eternal Blackened Sky [05:03]
02. Descent To The Underworld [06:54]
03. Dark Rage [08:03]
04. Resurrection [05:41]
05. The Summoning of Shadows [06:05]
06. Death's Golden Truth Revealed [05:36]
07. Cuchulain [05:45]
08. Prophecy of the Elder Reign [07:04]
09. The Sunset's Glory [02:41]

Die Band aus Bergen (Norwegen) um Frontmann Ares dürfte dem ein oder anderen bekannt vorkommen. Angefangen hat alles mit der bei "View Beyond Records" erschienenen "Dark Sorcery" Mini-CD. Nach "Beyond the Wandering Moon" und "...and so the Night became" folgte "Shadows of Old". Ein Album das vor Kälte, Energie und Kompromißlosigkeit nur so strotzt. Wer bei "Shadows of Old" darauf hoffte dass Aeternus moderne Elemente in ihren Sound einfliessen lassen hoffte vergebens. Stattdessen bauen sie hier weiterhin folkloristische Elemente in die Songs mit ein was bisher für diese Metalspielart eher untypisch war. Stilistisch bewegt man sich hier zwischen Immortal, Amon Amarth (vor allem im Gesang) und Bolt Thrower. Warum diese Band trotz ausgiebiger Konzerte mit Cannibal Corpse und Marduk immer noch nicht den Status hat, den sie eigentlich verdient ist fraglich. Ich zumindest lege lieber eine Aeternus Platte (allen voran diese) ein als eine der zwei genannten Bands.

Anspieltipps:

The Summoning of Shadows, Descent to the Underworld

8/10
 
Eigenschaft
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben