Agathis?? (ESP LTD MH250 NT DBSB)

von Snowball, 04.08.06.

  1. Snowball

    Snowball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.08.06   #1
    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_mh250_nt_dbsb.htm

    Ich suche eine "Metal"-Strat - sprich Humbucker (am liebsten nur einer) - ohne Tremolo (am liebsten mit 22 Bünden, is aber nich zu finden) bis 500. Ich hab die Specs gelesen und gedacht, dass das für den Preis voll in Ordnung is. ABER dann bin ich über "Agathis" gestolpert. Ich hab erst neulich gelesen, dass das nen asiatisches Billigholz ist, was nur in günstigen Gitarren Verwendung findet. Was sagt ihr dazu?? Taugt das Zeuch was??

    edit: Ansonsten würd ich zur Christian Olde Wolbers greifen. Ich mag zwar keine Signatures, aber ihr glaubt nicht, wie schwer es is, ne Humbucker-Strat ohne Tremolo mit 22 Bünden (hat die nich, aber Hauptsache kein Trem) zu finden.
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 04.08.06   #2
  3. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.08.06   #3
    Hab auch bei Ibanez alles durchforstet: Die von den Specs her in Frage kommen, gefallen mir vom Design her nicht. Gott wenn es doch nur ne RG ohne Trem (allein das wär schon geil) mit 22 Bünden (und kürzerer Mensur) gäbe...:eek: Ich besitze nämlich selber ne RG und wünsch mir das Tremolo weg + die Mensur einer Paula. Das wär :twisted:

    edit:

    (über Agathis)

    Die sogenannte Kaurifichte, eine in Asien beheimatete Kiefernart, mit Blättern wird seit neuestem für einige "günstige" E-Gitarrenmodelle benutzt. Nadelhölzer klingen aufgrund ihrer weichen Holzeigenschaften eher "mumpf". Ich will keinem davon abraten, aber richtig klingen tut diese Holz nicht. Wer mal so eine richtig billige Korea Klampfe eines der großen Gitarrenhersteller (F.....) gespielt hat, weiß was ich meine...

    Quelle: Klangholz
     
  4. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 05.08.06   #4
    Also Agathis ist von seinen Eigenschaften her eher mit Linde (Basswood) zu vergleichen, soll heißen eher unauffällig in der Tonfärbung. Es ist etwas weicher und schluckt leicht die höhen. Ich habe vor wenige Wochen einfach mal eine ESP F-250 gegen eine Ibanez RG-350 laufen lassen und konnte klanglich keine großen Unterschiede vom Basswood zu Agathis feststellen! Die MH-250 hat ja schließlich nen durchgehenden Ahorn hals, das heißt das die komplette korpusmitte aus eine Holz ist welches rihtig viele Höhen produziert. Das gleicht den angesprochenen "Mumpf" auch wieder aus :) Also an deiner Stelle würde ich es mal mit ihr probieren :great:

    Viel Glück bei der Eintscheidung
    VB
     
  5. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 05.08.06   #5
    Das ist auch der Grund warum ich mich für die ESP LTD M-200FM entschieden habe (mitte august ist es soweit :-D ) und nicht für die ESP LTD M-100FM.
     
  6. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 05.08.06   #6
    Ich finde sowohl bei den Ibanez als auch bei den billigeren ESP Ltd etwas unangenehm, dass die Höhen verschluckt werden. Im Direktvergleich mit meiner Strat klingt diese wesentlich lebendiger. Ich würde den Agathis-Sound aber auch nicht als warm bezeichnen wie das etwa bei Mahagoni sein mag. Meiner Meinung nach fehlt einfach das gewisse etwas, das den Sound lebendig macht.
     
  7. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 11.10.06   #7
    ich suche im moment auch eine neue gitarre unter 700€ wär schon net schlecht, die ESP scheint ja gute tonabnehmer usw zu haben und tremolo wollte ich eigentlich auch net, lieber weniger schnick schnack und mehr sound. für rock, heavy metal. wie siehts aus, taugt die esp was ?
     
  8. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 11.10.06   #8
  9. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 11.10.06   #9
    Bevor dich hier irgendwer mit seinem Korpus holz hokuspokus überzeugt,
    inverstier doch die paar euro und geh sie anspielen!
    Was bringt dir das wenn dir der sound nicht gefällt.

    Nichts gegen die die der meinung sind das Agathis total die höhen schluckt, und Mahagoni voll bassig klingt. Das wär mir am ende nämlich völlig schnuppe wenns mir trotzdem nicht gefällt.
    Und zu den japan gitarren: Klar klingt die git scheisse wenn sie aus schlechtem agathis und nem schlechten Hals material ist, aber deine gitte klingt auch scheisse wenn sie aus schlechtem mahagoni ist.

    In dem Sinne, MfG
     
  10. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 12.10.06   #10
    zu basslastig sollte es net sein, aber der klang soll auch farbe haben und schwarze gitarren sind mir langsam zuwider ;)
     
  11. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 16.10.06   #11
    hatte mich ma über die klampfe schlau gemacht :D
    die besitzer ham >>alle<< gemeint die soll wunderbar klingen, das höhenlose soll durch das neckthru ausgeglichen werden etc
     
  12. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 16.10.06   #12
    ich meine M-200 übrigens mittlerweile. DAS Aghantis stört mich net, bzw. ist mir net negativ aufgefallen. Die PUs sind da schon etwas schlechter. Halt keine Hz4 :(. in meiner sig ist das review mit Bildern. Oder ne Schecter (ich will mir bald die Damien 7 holen)
     
  13. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 16.10.06   #13
    bei der 250er sind doch "esp emg"s eingebaut... vergleichbar mit hz oder wie? :D
     
  14. Max Power

    Max Power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #14
    also meine m200 hat HZ drinne und sind super !
    anscheinend wurden die HZ mit der zeit gegen die andern ausgetauscht
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.10.06   #15


    Ne. Die Hz4 sind scho coole Pickups imho, die "ESP by EMG" sind afaik nix anneres als die alten L-200er. Ich kenn die "ESP by EMG" net, aber die L-200 sind total fürn arsch.
     
  16. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 17.10.06   #16
    ich glaub das bei den 200er /250er Modellen ist seit 2006 so das statt Hz4 LH-300 verbaut werden. find ich schade, aber ich denke der sound könnte schlimmer sein. sind halt schlechte HZ4. ich bin auch am überlegen ob ihc mir zu weihnachten HZ4 oder gleich aktive einbaue. jenachdem was mit beim testen mehr gefällt. vom preis nehmen die sich nichts
     
  17. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.10.06   #17
    Also ich muss nach eingängigen Tests sagen, dass ich sogar die LH-100er Sets, die in den 50er Serien von LTD verbaut werden, ziemlich anständig finde. Für den Preis kann man absolut nicht meckern. Natürlich kein Vergleich zu den nachträglich eingebauten SH2/SH4 Set von Seymour, aber trotzdem... ansehlich für solche "low budget" PUs.
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.10.06   #18
    Die LH-100 sind auch imho besser als die LH-200, einfach weil sie nich so saumäßig Höhen schlucken. Dafür pfeifen se halt wie die sau und allzu fett klingen die auch nich, aber langt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping