Aguilar OBP-3 im Squire Dimension 4-Saiter

mabthera

mabthera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.20
Registriert
23.06.19
Beiträge
11
Kekse
0
Hallo,
ich habe mir einen Squire Dimension 4-Saiter gebraucht zugelegt, in welchem ein OBP-3 Vorverstärker von Aguilar verbaut ist. Die Bespielbarkeit des Basses ist der Hammer, aber ich bekomme keinen guten Sound aus dem Ding... wenig Punch, setzt sich nicht durch, irgendwie brummelig... was tun? Liegt es vielleicht an der Elektronik? Ist diese vielleicht falsch verbaut? Vielleicht eine andere Elektronik (Glockenklang?) einbauen? Oder liegt es am Pickup? Leider konnte ich für den Dimension nirgends einen anderen Pickup finden. Freue mich auf Euren Input! Besten Dank im Voraus! Gruß Hermann
 
tt-bass

tt-bass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.21
Registriert
19.06.15
Beiträge
277
Kekse
1.271
Löte doch den Pickup direkt an die Klinke, dann weißt du, wie er klingt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Slidemaster Dee

Slidemaster Dee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
18.08.17
Beiträge
1.141
Kekse
6.516
Ort
Aachen
Batterie leer?
 
mabthera

mabthera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.20
Registriert
23.06.19
Beiträge
11
Kekse
0
Erst einmal danke für die Hinweise! Batterie habe ich gecheckt, ist i.O. ;)
Den Tonabnehmer werde ich mal direkt anlöten, mal sehen, was rauskommt. Wenn ich richtig informiert bin, hat Squire wohl bei manchen Bässen an der Elektronik gespart. Hat jemand ne Idee, wo ich einen original Fender Pickup bekommen kann?
 

Anhänge

  • 27FE199F-7FC4-4F30-AECD-3A8683B76C55.jpeg
    27FE199F-7FC4-4F30-AECD-3A8683B76C55.jpeg
    57,6 KB · Aufrufe: 53
ka-zwo

ka-zwo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.21
Registriert
25.08.10
Beiträge
291
Kekse
5
Ort
saarland
Bevor ich mich da an "größere Umbauaktionen" wage, würde ich erst mal verschiedene andere Saiten ausprobieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
mabthera

mabthera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.20
Registriert
23.06.19
Beiträge
11
Kekse
0
Habe den Bass jetzt erst einmal einem Gitarrenbauer zum durchchecken gegeben. Die Elektronik hat mich überfordert... Sein erster Tipp war, dass Squire minderwertige Pickups verbaut hat.
Hat jemand eine Idee, wo ich einen original Fender-Dimension Pickup beziehen kann? Habe Fender schon direkt angeschrieben, leider gab es (bisher) kein Feedback.
Danke Euch allen im Voraus!
 
papero

papero

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
25.01.07
Beiträge
2.607
Kekse
10.790
Ort
Koblenz
Ich hab jetzt wirklich gezögert zu schreiben, denn Du hast bislang leider wenig auf die gegebenen Tips reagiert.

erst mal verschiedene andere Saiten ausprobieren.
Löte doch den Pickup direkt an die Klinke, dann weißt du, wie er klingt

Fender-PUs wirst Du wohl kaum bekommen. Evtl. passen Double-J Formate von der Maßen her.

Überspitzt(!) ausgedrückt, hat Squier nicht bei manchen Bässen an der Elektronik gespart, sondern bei allen an allem - besonders an den Produktionskosten. Daher der Preis. Aber das sagt letztendlich nicht viel über die Qualität des Instruments aus. Bitte nicht missverstehen. ;) Gewagt finde ich eher die These, dass die Pickups minderwertig sein sollen.

Grüße, Pat
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mabthera

mabthera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.20
Registriert
23.06.19
Beiträge
11
Kekse
0
Hallo Pat,
wo habe ich nicht auf die Hinweise reagiert? Ich meine ich hätte jedes Posting, bis auf den Saitenvorschlag von gestern (den ich auch vorhin erst gesehen habe), beantwortet?!?!
Batterie habe ich gecheckt und die Verdrahtung des PU wird aktuell geprüft?! Der Gitarrenbauer wird ihn auch direkt anlöten und betreiben. Den Tipp mit den Saiten wäre ein weiterer Schritt, falls elektronisch alles i.O. ist.
Aber danke für den Hinweis mit den Double-J! Werde die Maße mal vergleichen, vielleicht lässt sich ja damit was machen. Notfalls wird aufgefräst und ein MM Abnehmer verbaut! ;)
Gruß
Hermann
 
mabthera

mabthera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.20
Registriert
23.06.19
Beiträge
11
Kekse
0
Hallo allerseits, trotz verschiedener Veränderungen an der vorhandenen Elektronik konnte auch mein erfahrener Gitarrenbauer keinen befriedigen Sound rauskitzeln. Er hat sich zwar erheblich verbessert, allerdings überfordert anscheinend der verbaute Vorverstärker den qualitativ mittelmäßigen Pickup. Jede kleinste Potibewegung erzeugt massive Soundveränderungen.
Da ich keinen original Fender Pickup auftreiben kann, plane ich den Umbau auf einen anderen Pickup plus passender Elektronik. Also Korpus auffräsen mit allem drum und dran.

Hat jemand einen Tipp für mich? Der Pickup sollte aktiv sein und idealerweise ist alles mit dabei (Potis, Kabel,...). EMG bietet das zumindest bei Thomann an.
Vielen Dank im Voraus für Eure Tipps!
 
mix4munich

mix4munich

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.764
Kekse
35.761
Ort
Oberroth
Warum nicht Nägel mit Köpfen machen und das gesamte Innenleben austauschen? Pickups, Elektronik, alles tauschen lassen gegen Material, welches (a) anerkanntermassen gut ist und (b) womit der Gitarrenbauer bereits gute Erfahrungen gemacht hat, sich also (c) damit auskennt.

Neuer Pickup wird wahrscheinlich Fräsarbeiten bedeuten. Einen Tod wirst Du wohl sterben müssen - entweder bei dem verbauten, möglicherweise mittelmäßigen PU bleiben oder einen anerkanntermassen guten PU einbauen lassen und die dafür notwendigen Fräsarbeiten bezahlen.

PUs z.B. Seymour Duncan SMB-4A oder SMB-4D oder gleich den SMB-4DS inclusive. Elektrik:
https://www.thomann.de/de/search_dir.html?sw=Seymour+Duncan+SMB-4&smcs=edec0a_4529

Ich habe mal bei einem Bass die Elektronik austauschen lassen, und mein Gitarrenbauer erzählte mir, er sei fertig, bis auf die korrekte Verkabelung der neuen Elektronik - da war mit der Lieferung der Elektronik nämlich keine Doku mitgekommen, und Ibanez hat uns damals wochenlang auf eine Anleitung warten lassen. Die neue Elektronik musste vollkommen anders verkabelt werden als die vorherige, und der Gitarrenbauer (ein bekannter Name in Deutschland) sagte damals, ohne die Anleitung wäre er nie auf die korrekte Art der Verkabelung gekommen.
 
mabthera

mabthera

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.20
Registriert
23.06.19
Beiträge
11
Kekse
0
Danke für den Hinweis! Jawoll, genau mein Ansatz, alte Elektronik raus, Pickup raus, fräsen, usw. Gibt es noch günstigere gute Systeme? Was haltet Ihr von den EMG-Bausätzen, z.B. den 35DC?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben