Akira Jimbo - Mission Impossible !!! (Hilfe)

von RAMMSTEIN-freak, 04.03.06.

  1. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #1
    Hi, ich schreib mal in dieses Forum, weil ich den Rat von anderen Hobby-oder Professionellen Drummern brauche. Ich habe neulich auf der Vic-Firth Website ein unglaubliches Video von Akira Jimbo's P.A.S. clinic 2005 gesehn. Schaut euch das Video unter folgendem link mal an:
    http://www.vicfirth.com/artists/video/jimbo/jimbo_PASIC05_2HQ.html

    Akira Jimbo kombiniert ein normales Drumset mit einem E-Drum Yamaha DTXtreme II-S. Ich find den Song Mission Impossible (2ter Teil des Videos, 1ter Teil ist James Bond) so genial, dass ich ihn gerne nachspielen würde.

    Hat jemand eine Ahnung, wo man die Sound-Samples von Mission Impossible und James Bond herbekommen kann? Oder sind die schon in dem Drum-Trigger System gespeichert?

    Dazu noch eine Frage, welches ist eigentlich das Beste Yamaha E-Drumset:
    - Yamaha DTXpress
    - Yamaha DTXtreme
    - Yamaha DTXplorer
    - Roland V-Drum

    Kann man den Song jetzt nur mit dem DTXtreme II-S nachspielen, oder würde das auch mit den anderen Yamaha E-Drums gehen? Würde es auch mit einem Roland V-Drum gehen?

    In einem anderen Video aus der P.A.S. clinic, Akira Jimbo - Integrating sound samples
    http://www.vicfirth.com/artists/video/jimbo/jimbo_PASIC05_4HQ.html
    erklärt Akira Jimbo, dass er mit einem Pad 3 verschiedene Sounds spielen kann, wie ist das möglich? Auf einem Pad 3 verschiedene Sound-Samples???
    Wenn ihr genau aufpasst, schlägt er auch immer auf das eine Pad oben rechts (aus unsrer Sicht oben rechts), immer wenn er da draufschlägt, bekommen die restlichen Pads einen neuen Sound zugefügt, wie ist das möglich? Ist das ein spezielles Pad? Kann mir jemand erklären wie das umzusetzen ist? Kann man das nur mit dem DTXtreme II-S machen, oder auch mit den anderen Yamaha E-Drums?

    Ich hoffe, es sind einige Pro's unter euch, die damit was anfangen können und mir dann weiterhelfen. :great: THX
     
  2. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 04.03.06   #2
    cooles video :great:

    also, die sounds die er da abspielt sind wahrscheinlich keine normalen sounds aus dem modul. ich denke er hat die irgendwo extern aufm pc, oder vllt sogar aufs modul geladen. melodien zu spielen (also verschiedene töne nacheinander) geht auch mit paar modulen. mit dem einen pad kann er zwischen den sounds wechseln, das geht auch nicht mit allen. auf einem pad lüuft glaube ich die grundmelodie ab (der bass ?), das heisst er schlägt das pad an und die melodie läuft ganz normal ab. (auch eingespeichert).
    das günstigste edrum von yamaha ist das Yamaha DTXplorer, besser dann das Yamaha DTXpress und dann das Yamaha DTXtreme. (sollte ich mich nicht irren...schau mal auf der yamaha-drum homepage). ob das auch mit den anderen geht..ka. frag im fachgeschäft.

    das ganze dürfte aber eigentlich auch mit roland edrums gehen. bei welchem das wie geht weiss ich leider nicht, ich denke aber das es ab dem td-6 geht. mehr infos auf der roland homepage (google).
     
  3. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #3
    und hast du ne ahnung wo man die sounds herbekommen kann? und was für ein spezielles pad ist das, bei dem man beim anschlag wechseln kann, ich find darüber im inet nichts?...
     
  4. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 10.03.06   #4
    brauchbare samples in guter tonqualität zu finden ist die königsdiszipline:o
    versuchs mal über http://www.bestservice.de/ die haben eine sehr große auswahl und viel zum reinhören.

    zu den pads: die pads selber wechseln eigentlich nicht den sound. du musst im drummodul so eine art intensitäts grenze einstellen ab der ein anderer sound ausgelöst wird. bisher kenn ich das nur vom spd-s und da sind nur 2 verschiedene sounds für ein pad einstellbar. bei dem oben genannten video scheint aber noch mehr im spiel zu sein als die 2-ton-pads. stellenweise siehts so aus als ob der drummer mit einigen pads die programme auf dem modul wechselt(bei schlag kein sound)
    ich hab mir nach dem durchlesen direkt ne dvd geordert, wo die technik von ihm näher erklärt wird. ich werd euch auf dem laufenden halten falls dazu was interessantes berichtet wird.
     
  5. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #5
    kannst du mal posten was des für ne DVD is? ich würd mir die auch gerne holen, kannst du mal link hierrein schreiben?
     
  6. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 11.03.06   #6
  7. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #7
    was erklärter denn genau? wird auch das Mission Impossible Video genau erklärt? zeigter auch wo er die sounds her hat, und wie er sie aufs modul draufläd?
     
  8. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 16.03.06   #8
    zu den letzten 3 fragen: nein,nein,nein.

    es wird erklärt, wie man ein accousticset triggert. ob das kapitel für jemand interessant ist weis ich nicht, da er diese billig-anklebetrigger verwendet. sieht mir an der stelle alles etwas beschönigt aus.ein paar tips über die positionierung und parameter sind ganz gut.
    dann gibts etwas über aufbau, sinn, möglichkeiten und weiteres e-drum geschwätz und einige songs mit e-drum begleitung ala mission impossible.
    der rest vom video bezieht sich auf das yamaha dtxtreme. er zeigt was man so an parametern einstellen sollte, damits gut funtzt und wie er sein set zusammengestellt hat.

    zu dem impossible video:
    mit dem genannten modul ist es möglich tonfolgen durch mehrere schläge auf diese e-pads zu erzeugen .d.h. man schlägt z.b. 8 mal nacheinander auf ein pad und hat ne tonleiter(oktave) gespielt.

    viele seiner pads sind 2 zonen pads. d.h. er hat sehr sehr viele möglichkeiten der belegung und spielt auch son bischen mit der menge seiner pads. die hälfte würde auch reichen.zu dem nutzt er nicht nur die e-pads als elektronische klangerzeugung sondern auch die toms usw.

    es gibt im dtxtreme eine funktion , die auf jeden bassdrumschlag einen Bass-ton setzt.
    auch hier sind verschiedene läufe möglich. ich denk mal wichtig ist hier nur, die genau anzahl von schlägen pro takt zu kennen und zu spielen, denn sonst wirds extrem komisch.

    mit diesem pad was da in luftiger höhe auf der linken seite aufgebaut ist werden die programme umgeschaltet.programmwechsel finden eigentlich in jedem part min. 1x statt. mir kommts so vor als ob diese genannte pad nicht das einzige ist, welches die programme wechselt.kann mich aber auch irren.

    was ich an dem video besonders gut finde ist der spruch, dass man heutzutage nicht unbedingt auf sequnzer und sampler angewiesen ist, sondern elektronische sounds und samples in realtime einbauen kann.
    was im video nicht so gut rauskommt ist die tatsache, dass ideen und samplesuche super viel zeit in anspruch nehmen.
     
  9. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 16.03.06   #9
    wyrus hat das gut erklärt.
    das ganze ist bei roland ab dem td-6 (und höher) möglich. td-3 weiss ich nicht.
    problem ist das herholen der sounds, da man auf die meisten module keine sounds laden kann, und so das ganze über den pc laufen lassen müsste. (wobei ich kein prog. kenne das solche "tonfolgen" zulässt).

    zum thema nochmal, ich würde die MI melodie einfach im hintergrund laufen lassen
    (einfache midi-spur mit guitar pro -> ohne drums),
    und dann dazu spielen bzw. solieren.
     
  10. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.06   #10
    naja, guitar pro hat aber halt sau schlechte sounds, damit kann mer ja nichts anfangen. zum tabben von liedern ganz cool, aber sonst.
    hab mir überlegt, man könnte auch das orginale lied von mission impossible hernehmen, und sich ja einfach die einzelnen sounds mit nem geeigneten programm rausschneiden. allerdings finde erst mal net version, wo keine drums im hinterrund mit dabei sind. und desweiteren weis ich auch nicht, ob man diese sounds dann aufs modul laden kann, handelt sich ja dann um mp3's.
     
  11. iDanny

    iDanny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #11
    hihi, klingt ja echt lustig was der da macht. aber mal wieder typisch japaner ;)
     
  12. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #12
    hab ich mir auch gedacht, die Japaner und ihre Technik!

    hab mir ne neue idee überlegt, um an die sounds zu kommen: man könnte doch den original soundtrack nehmen (also die mp3) und diese zusammenschneiden, allerdings wie krieg ich da die drum sounds von der mp3 weg? is ja weng dumm wenn die dann auch erklingen beim anschlagen. hat jemand ne ahnung ob es ein programm gibt, dass die drumspur rausschneidet?
     
  13. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 05.04.06   #13
    keine chance.
    man kann einzelne sachen vieleicht ansatzweise ausblenden, du wirst sie aber auf jeden fall noch gut hören.
    ein anderer ansatz wäre, mal nach anderen auskopplungen zu suchen.
    solche soundtracks gibts ja oft in verschiedenen variationen.
     
  14. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.06   #14
    wenn jemand ne aufnahme hat von james bond oder mission impossible ohne drums, könnte ers mir vielleicht ma per mail schicken? kamikazemohr@web.de
    oder postet ma wo ihrs gefunden habt...danke
     
  15. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #15
    was für audiotypen kann man den eigentlich auf die soundmodule laden, kann man da mp3 files draufladen?
     
  16. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 23.04.06   #16
    man kann auf module keine sounds laden,
    zumindest ist mir keines bekannt.

    du kannst mp3's aber z.B. über den mix-in eingang einspielen.
    aber du willst die sounds wohl über die pads abrufen,
    das geht z.B. wenn du das modul an den pc anschliesst, und dir da ein programm holst.
    sonst eigentlich nicht.
    achso, in guitar pro kann man die midi-sounds doch auch in wma's umwandeln oder ?
     
  17. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #17
    ja man kann im guitar pro die sounds in wma's umwandeln.

    du sagst, man kann keine eigenen sounds auf die module laden, wie macht der meister jimbo das dann? der hat doch seine eigenen sound samples draufgespielt. und er hat keinen pc nebendran stehen^^
     
  18. RAMMSTEIN-freak

    RAMMSTEIN-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #18
    na jungs, was los, schon lang kein beitrag mehr??!
     
  19. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 04.05.06   #19
    Sicher ?
    Der muss ja nicht direkt am Set stehen, sondern kann auch beim Mischpult oder so sein.
    Vielleicht kann man ja doch bei dem Yamaha Sounds draufladen, ich lasse mich gerne verbesser, davon weiss ich allerdings nichts.
    Schonmal ne anfrage an Yamaha bzw. Hr. Jimbo geschickt. (die dürften beide eine HP haben)
     
Die Seite wird geladen...

mapping