Akkorde für Love Songs

von ThePianist, 20.09.07.

  1. ThePianist

    ThePianist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #1
    Hey Leute...

    Gibt es typische Akkorde für Love Songs..Also so ruhige und doch auch ein bischen traurig klingende Lieder...ich denke mal moll-akkorde aber welche Tonart lässt sich da empfhelen?
    Bin gerade erst dabei ;)
     
  2. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 20.09.07   #2
    also allgemein is die moll-regel ganz gut...ansonsten hab ich selbst die Erfahrung dass eigentlich jede Tonart schön und traurig klingen kann....am einfachsten sind aber erstmal die mollkadenzen... meinetwegen in Hm zb...oder D dur ....ansonsten kann man sagen dass die meisten B- tonarten weicher klingen....also D moll z.b. klingt sehr angenehm finde ich...probieres am besten für dich persöhnlich aus... ;)
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.181
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.970
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 20.09.07   #3
    Hi,

    ich persönlich empfinde a-moll und e-moll als die ruhigsten und melancholischsten Tonarten (gut, ich komme von der Gitarre ...). Als Akkordvarianten versuch mal die moll-Septime- und Major-Septime-Akkorde.

    Greetz :)
     
  4. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 20.09.07   #4
    ich muss peter grad mal zustimmen...meine typischen "gitarrentonarten" hab ich ganz vergessen :D ...meine lovesongs sind auch in a und e moll....bzw abr auch in Dur wenns ein wenig "netter" klingen soll... ansonsten is übrigens H-Dur oder Cis-Dur wirklich sehr schön....schwiergi zu spielen auf dem klavier...aber es hat was sehr schwendendes...klingt halt interessanter und relativ "spacy" im vergleich zu ner warmen B-tonart wie F-dur... aber wie schon gesagt...ausprobieren is das beste... ;)
     
  5. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 23.09.07   #5
    also tonarten kommen bei mir meist ganz schreckliche zustande - cis und fis dur.
    akkorde die sehr gut passen sind sus4 und add9 und sus2 und sextakkorde, laut meiner erfahrung.
     
  6. bod

    bod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    270
    Erstellt: 12.10.07   #6
    Mein absoluter Favorit in Sachen Lovesong ist Cis Moll. Darin kann man eigentlich alles spielen und es klingt wie ein Lovesong. :)
    Ansonsten mal nachschauen, was so ganz klassische Schmachtfetzen wie z.B. "The Autumn Leaves" benutzen, würde ich raten.
     
  7. WifiKeys

    WifiKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #7
    also ich bin auch keyboarder bzw pianist und ich kann dir grundsätzlich tonarten mit b vorzeichen empfehlen die darin enthaltenen kadenzen und akkorde klingen einfach weicher !!
    dazu musst du noch unterscheiden ob das lied eher traurig oder fröhlich klingen soll.
    für melancolisch würde ich D-Moll (also die akkorde aus F) empfehlen. klingt äußerst traurig.
    für schöne sachen rate ich Ab-Dur herrliche tonart und wenns dazu noch imposant klingen soll nimm Eb-Dur.
    Soweit meine Tips habe damit halt schon gute erfahrungen gemacht vorallem in D-Moll. Mein traugistes Lied steht auch in Dm.
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 04.12.07   #8
    A-Moll empfehle ich gern,... auch C-Moll,.... seltener H-Moll :rolleyes:

    nee, also, das kommt auf so viele Sachen an, wie Instrumentierung oder Stimmlage des Sängers/der Sängerin undundund

    Gruß
     
  9. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 04.12.07   #9
    also Maj7 akkorde und add9-akkorde kommen gut :cool:
    natürlich hast du nicht gleich nen großartigen song nur weil er solche akkorde hat, das wäre krank^^ aber ich glaube damit lassen sich romantische soundsphären erschaffen
     
  10. Farin_u.

    Farin_u. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #10
    naja tonarten sind bei mir immer variabel, kommt immer drauf an, was in der Stimmlage des Sängers liegt. Wenn der Stimmumfang groß genug ist, kannst du ja immernoch schaun, welche Tonart dir am besten gefällt. Zum Thema Akkorde empfehle ich dir die Lektüre der Popformeln, ich hab das Buch zu Weihnachten bekommen und muss sagen, dass ich es ganz interessant fand, obwohl mir vieles daraus schon länger bekannt war. Auf jeden Fall für Einsteiger gut geeignet...
     
  11. derDachs

    derDachs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #11
    Vielleicht sollte der Lovesong eher erstmal ne Melodie haben die traurig oder/und fröhlich sein kann.
    Ich empfehle gern Harmonisch-Moll... ...Tonart eher Geschmackssache...

    Absolut Klischeehaft wären I VIm IV V (known as Softchords) kadenzen zu verwenden.. du solltest sie dann aber mit Optionen in den Akkorden zu verknüpfen um das ganze nicht ganz so geseiert klingen zu lassen...
    mfG derDachs
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.03.08   #12
    Perlen vor die Säue :D ... der Threadsteller hat seinen letzten Beitrag vor 1/2 Jahr geschrieben und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht. Einer der leider Vielen, die 'ne Frage stellen, die Community damit beschäftigen und sich nie wieder melden.
     
Die Seite wird geladen...