Akkorde Zusammensetzen

von KomischerVogel, 22.04.06.

  1. KomischerVogel

    KomischerVogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.04.06   #1
    Weiß jemand wo es eine Liste gibt, welche Akkorde zusammen passen ?
    Oder sowas in der Art.
    Bastel hier viel selber rum, aber das würde es erleichtern *g*.

    Mfg Marcel
     
  2. El Peque

    El Peque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #2
    Was genau meinst du mit "zusammenpassen".
    Sollen die zum Komponieren verwendet werden (also als Akkordfolge) oder willst du die kombinieren (z.B. aus D u. A einen D7/9 machen)?
     
  3. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.04.06   #3
    so eine Tabelle kenne ich nicht, aber man kann sich das ja leicht überlegen:
    fangen wir erstmal so an: in Dur: Imaj7, iim7, iiim7, IVmaj7, V7, vim7, viim7b5 (Beispiel: C-Dur: Cmaj7, Dm7, Em7, Fmaj7, G7, Am7, Hm7b5, viel Spaß beim Basteln...)
    die Vollkadenz sind dann so aus: Cmaj7, Fmaj7, Hm7b5, Em7, Am7, Dm7, G7, Cmaj7. entsprechend geht das auch in anderen Tonarten, du kannst ja ein bißchen modulieren, und dir dann die passenden Akkorde herleiten...:great:
     
  4. KomischerVogel

    KomischerVogel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 23.04.06   #4
    Hmm ,wie mein ich das ?!?


    Also passt auf, letztens habe ich wieder einen Akkord von nem Kollegen hingeworfen gekriegt.
    Ich mir den angeguckt, total leicht zu spielen (Dsus2), dann habe ich gemerkt ist fast dasselbe wie Ddur, habe dann beide gespielt, gemerkt das passt zusammen.
    So ging es dann weiter, habe durch probieren immer mehr Töne gesucht die da noch zu passen und bin dann auf dieses gekommen.

    Versuche mich mal in Tabs *g*
    e 2-0-2-0-2-0-2-3
    h 3-3-3-3-0-0-0-0
    g 2-2-0-0-0-2-2-0
    D 0-0-0-0-0-0-0-2
    A x-x-x-x-x-x-x-x-x
    E x-x-x-x-x-x-x-x-x

    So ungefähr das, hört sich ganz lustig an, Natürlich öfter anschlagen, ist bloß so einfacher und um bisschen Pepp rein zu bringen habe ich am Anfang eines neuen Tones die A-Saite mit angeschlagen, damit ein bisschen Wums rein kommt.

    Hoffe ihr versteht mich *g*.

    Mfg marcel
     
  5. cirquid

    cirquid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.05.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #5
    Kann ich nur empfehlen:

    Werner Pöhlert : Harmonielehre ca 500 Seiten 20 Euro
    In jeden Stadtbücherei zu leihen - gibt es auch als Extrakt

    Sollte bei solchen Fragen interessant sein
    Leider steht davon nix im Net - ist aber sehr schon gemacht und das aktuellste - leider ?! so dick weil mit Beweisen
     
Die Seite wird geladen...