Akkordeon lernen mit 50 plus

von tauberspatz, 20.03.10.

  1. tauberspatz

    tauberspatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    294
    Ort:
    bei Rothenburg ob der Tauber
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    167
    Erstellt: 26.07.11   #81
    Hallöchen ;)
    jetzt sind hier auch bald Sommerferien, gestern war meine letzte Stunde Musikunterricht, es geht erst wieder am 12. 9. los, eine lange Zeit. Ich habe mir auch ein Lied ausgesucht was ich in dieser Zeit lernen möchte, ist für mich allerdings ganz schön schwer , aber ich versuchs .
    Das Lied heisst INDIFFERENCE und ist auch auf you tube zu hören. Ein klasse Lied.
    Hallo grollimolli ...wie sind deine Fortschritte, du hattest dir doch auch was schweres ausgesucht, kommst du gut klar ???
     
  2. grollimolli

    grollimolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.10
    Zuletzt hier:
    21.12.19
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    2.428
    Erstellt: 26.07.11   #82
    Hallo tauberspatz!
    Das Schwere habe ich erstmal beiseite gelegt, ist mir ne Nummer zu hoch. Aber ich bin noch an einem Michael Jackson dran "Beat it" das ist für mich schwer genug, von links her recht einfach, aber rechts ist schwer, dann habe ich noch ein leichteres, das geht schon ganz gut.
    Ich war erstmal eine Woche in Kroatien und da hatte ich das Akkordeon nicht mit. Hier sind jetzt die 3. Woche Ferien, aber es sind hier ja 9 Wochen. Ich habe noch Zeit.
    Ich hoffe, dass ich den Michael Jackson gut hinbekomme. Bin optimistisch.;)
     
  3. akkotue

    akkotue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.09
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Ecke WOB - GF
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    711
    Erstellt: 27.07.11   #83
  4. tauberspatz

    tauberspatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    294
    Ort:
    bei Rothenburg ob der Tauber
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    167
    Erstellt: 27.07.11   #84
    hallo akkotue,
    ich versuche erstmal die Noten einigermassen zu spielen, und zwar im absoluten Zeitlupen Tempo, es ist schon schwierig die richtige Reihenfolge auf dem Notenblatt zu finden, aber dabei hat mir mein Musiklehrer geholfen. Wenn ich das Lied nun :D spiel, dann hört es sich überhaupt garnicht so an wie auf dem youtube Video, absolut keine Ähnlichkeit vorhanden .......es klingt bei mir ganz anders, es ist auch noch kein Lied :o noch..... eben viel zu langsam und mühsam und suchend. Ich werde jetzt einfach üben üben üben , wenn es dann etwas flüssiger wird, dann werde ich mit langsamem Metronom weitermachen. Schritt für Schritt...so wie auf dem Video ist es ja von einem fantastischem Spieler vorgestellt worden.
    Das was sich grollimolli ausgesucht hat ist ja wahnsinnig schwierig, aber so ist das eben mit uns Anfängern...uns gefallen die Lieder.
     
  5. hiltruda

    hiltruda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.11
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    324
    Ort:
    mitten in Bayern
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.792
    Erstellt: 27.07.11   #85
    Wir größenwahnsinnigen Anfänger....
    Ich übe gerade u. a. das hier: http://abcnotation.com/tunePage?a=trillian.mit.edu/~jc/music/abc/by/James_Scott_Skinner/0186;
    Gespielt gibt es das hier: http://www.youtube.com/watch?v=r2k5ToBH8gw, ganz am Schluß, wobei mir das nicht die Original-Melodie zu sein scheint. Aber im richtigen Tempo gespielt kann sich so'n Stück noch mal ganz anders anhören.

    Zum Glück hört sich das auch langsam gespielt, äh geübt sehr schön an. Braucht aber schon seine Zeit, bis es ansatzweise "sitzt".
    Aber manchmal gibt es so "Sprünge": da übe ich tagelang und es wird nicht besser, und mein Lehrer empfiehlt mir, in kleinen Abschnitten zu üben - er hat ja recht, aber das zerhackt die Musik so sehr - und am nächsten Tag machts pling und geht es plötzlich und unerwartet sehr viel besser. Naja, nicht wirklich sehr viel, aber doch fühlbar besser.

    Morgen ist noch mal Unterricht, dann sind hier sechs Wochen Sommerferien.
    Uns allen viele Plings! ;)
     
  6. grollimolli

    grollimolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.10
    Zuletzt hier:
    21.12.19
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    2.428
    Erstellt: 27.07.11   #86
    @Akkotue die Version spiele ich nicht, das wäre mir nicht eine Nummer zu hoch, sondern 20!
    Vor allem das schnell rauf und wieder runter :confused: Meine Version ist viel einfacher. Links nur E em, Dd und zwischendurch Cc. Das ist nicht schwer. Die rechte Hand macht mir Probleme. Noch ist es zu
    langsam und stockend, aber langsam wird es, gaaaanz langsam.

    @tauberspatz, was Du Dir ausgesucht hast ist ja schon Profimäßig. Hut ab!
     
  7. knopfspieler

    knopfspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.11
    Zuletzt hier:
    4.10.13
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 27.07.11   #87
    Hallo hiltruda,
    Du hast mit "wir größenwahnsinnigen Anfänger..." den Nagel auf den Kopf getroffen. Mir geht es da nicht besser, mein gwähltes
    Ferienstück schätze ich wird nicht nur die jetzigen Ferien sondern noch das ganze Jahr einschließlich der Sommerferien 2012 be-
    anspruchen, wenn ich das Stück überhaupt noch schaffe ! Ich habe das Stück inzwischen auch auf youtube gefunden:
    http://www.youtube.com/watch?v=2vMx4pCTajE (Poruschka Fantasie von Felix Lee). Dieses Tempo werde ich sowieso nicht
    mehr erreichen, aber es wird auch etwas langsamer gespielt hoffentlich auch ganz gut klingen. Also wieder zurück auf den
    Boden der Realität und mit einer kräftigen Portion Geduld wieder üben, üben, ...

    Musikalische Grüße
    an alle "größenwahnsinnigen Anfänger"
    gut gemeint von Knopfspieler
     
  8. akkotue

    akkotue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.09
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Ecke WOB - GF
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    711
    Erstellt: 27.07.11   #88
    Hallo Anfänger
    ich halte es so, dass ich Akkordeon - Paradestücke, die mir gefallen meinen Fähigkeiten entsprechend spiele (in einem mir möglichen Tempo und in einfacherer Spielweise). Im Laufe der Zeit wird dran gefeilt und meinen Fortschritten entsprechend verbessert. Das ist zudem eine gute Selbstkontrolle.
    Für meine Generation ist dies der Prüfstein.

    http://www.youtube.com/watch?v=s_QLudXzllo&feature=related

    Der Kumpel bringt das recht ordentlich, er sollte sich nur auf das ihm mögliche Tempo festlegen.
    Meint akkotue
     
  9. Seelchen

    Seelchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    16.12.19
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    435
    Erstellt: 27.07.11   #89
    Ui, Tauberspatz, da hast du dir ja ordentlich was vorgenommen (ihr anderen natürlich auch!) - berichte doch mal, wie du mit der "Indifference" zurecht kommst.

    @akkotue, das ist ja ein lustiger Link. Bei dem Typen denk ich eher an Bierflaschen, Punk-Kumpels und Schäferhundmischlinge, und dann sitzt der in seiner akkuraten Einbauküche und lässt die Finger tanzen. Macht Spaß, das anzusehen.
     
  10. tauberspatz

    tauberspatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    294
    Ort:
    bei Rothenburg ob der Tauber
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    167
    Erstellt: 28.07.11   #90
    tauberspatz an alle

    Hiltruda hat uns einen orginellen Namen verpasst ::::
    wie wärs denn wenn wir unsere mühevoll geübten Stücke auf youtube einstellen und uns
    "Die größenwahnsinnigen Anfänger " nennen , sozusagen ein Gemeinschaftskanal :great:. Unter dem Titel wird die Kritik wohl nicht so hart ausfallen;) das wär doch lustig !

    Hallo
    Seelchen
    ich werd berichten wie ich weiterkomme
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. grollimolli

    grollimolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.10
    Zuletzt hier:
    21.12.19
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    2.428
    Erstellt: 28.07.11   #91
    Das ist eine tolle Idee! :great: Das heißt wir müssen üben, üben und nochmals üben!
     
  12. tauberspatz

    tauberspatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    294
    Ort:
    bei Rothenburg ob der Tauber
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    167
    Erstellt: 28.07.11   #92
    ja:) und jeder der sein Lied kann, kann es auf unseren gemeinsamen Kanal laden.
     
  13. hiltruda

    hiltruda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.11
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    324
    Ort:
    mitten in Bayern
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.792
    Erstellt: 28.07.11   #93
    Na, das sind ja alles interessante, schöne... und schwere "Brocken", die Ihr Euch da ausgesucht habt...
    Der Typ in der Einbauküche... :D

    Über die Ferien habe ich Bassläufe, auf beiden Seiten gespielt, gerne auch Tonleiter, und Melodiebegleitung rechts aufbekommen. Mal sehn, wie ich das auseinanderklamüsere. Der Anfang von sowas ist immer am schwierigsten, find ich. Und natürlich das, woran ich sowieso schon übe.

    Ein Kanal bei youtube? Hm, hm. Meint Ihr das ernst? Wär schon interessant...
     
  14. tauberspatz

    tauberspatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    294
    Ort:
    bei Rothenburg ob der Tauber
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    167
    Erstellt: 28.07.11   #94
    Hallo hiltruda
    kostet ja nichts auf youtube, werd mich mal erkundigen wie das am besten klappen könnte, wie gesagt alles freiwillig ohne Kosten , einfach nur Spass haben
     
  15. hiltruda

    hiltruda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.11
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    324
    Ort:
    mitten in Bayern
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.792
    Erstellt: 28.07.11   #95
    Hey Tauberspatz,
    Du machst ja Nägel mit Köpfen. Ich weiß schon, wie so'n Kanal aussieht (meiner).
    Ich hab so was ähnliches mal zu unserem Jahrgangstufentreffen in Erwägung gezogen (Blog), aber mehrere User auf einem Account sind halt immer so'ne Sache. Da braucht bloß einer Mist zu bauen...
    such mal grad bei Google, bin gleich wieder da ;);)

    http://www.google.de/search?sourceid=chrome&ie=UTF-8&q=youtube+ein+kanal+mehrere+Nutzer
    http://www.google.de/search?aq=f&sourceid=chrome&ie=UTF-8&q=youtube+channel+multiple+users

    Die Tonleiter geht übrigens - gaaaaanz lannnggggsam. Man muss sich bloß dransetzen. Gut, dass Üben hilft.
     
  16. tauberspatz

    tauberspatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    294
    Ort:
    bei Rothenburg ob der Tauber
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    167
    Erstellt: 28.07.11   #96
    danke für den Link,
    aber was meinst du mit die Tonleiter geht übrigens -gaaaaanz lannngsam, wo steht da was ?
     
  17. hiltruda

    hiltruda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.11
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    324
    Ort:
    mitten in Bayern
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.792
    Erstellt: 28.07.11   #97
    Als Hausaufgabe darf ich die Dur-Tonleiter auf der Bassseite üben - und dazu gleichzeitig die dazugehörige Tonleiter auf der Diskantseite. Da muss ich erst immer Finger und Hände sortieren und - am wichtigsten - einfach anfangen zu üben und nicht ehrfürchtig vor der ach so schwierigen Aufgabe verharren. Irgendwann sortieren sich dann die verschiedenen Körperteile und es klappt.
    Wie gesagt, langsam :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. tauberspatz

    tauberspatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    294
    Ort:
    bei Rothenburg ob der Tauber
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    167
    Erstellt: 28.07.11   #98
    ohja das hört sich immer so einfach an, aber um es korrekt zu spielen, braucht es seine Zeit , aber du schaffst das schon, langsam aber sicher

    so könnte z.B. der text auf youtube sein, aber man kann alles noch anders machen.
    wir sind eine Gruppe von Akkordeon Anfängern und nennen uns:D
    :DIE GRÖSSENWAHNSINNIGEN ANFÄNGER::
    weil wir uns meistens Lieder aussuchen, die wir sehr gerne hören jedoch noch nicht spielen können, deswegen üben üben üben wir ständig, damit wir unsere Lieblings Lieder endlich spielen können und wenn wir sie können, werden sie hier auf youtube von uns eingestellt
     
  19. hiltruda

    hiltruda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.11
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    324
    Ort:
    mitten in Bayern
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.792
    Erstellt: 28.07.11   #99
    Wenn mein Lehrer es vorspielt, bin ich immer total überfordert; ich kann die Griffe nicht von seinen Fingern lesen und auch die Musik/Melodie nicht gleich soooo schnell erfassen. Meist rudert er dann etwas zurück und stellt die Aufgabe etwas leichter. Ich brauch halt am Anfang ganz viel Zeit - dann geht es hinterher eigentlich gut. Auch die schwierigeren Sachen.
    Jetzt muss ich erstmal Abendessen machen. Bis dann.
     
  20. akkotue

    akkotue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.09
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Ecke WOB - GF
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    711
    Erstellt: 28.07.11   #100
    noch mal zu dem Bierflaschentypen mit dem Schäferhundmischling -
    Es stimmt schon, manchen Zeitgenossen lädt man nicht spontan zu Geburtstag ein. Wenn ich aber sehe, dass jemand Musik macht, und wie, und welche - daraus kann man schon Rückschlüsse auf diesen Typen ziehen. Man hört und sieht mal genauer hin - -.
    Meint akkotue
     
Die Seite wird geladen...

mapping