Akkordeon-Rucksack, der in Spielhaltung getragen wird

  • Ersteller moewejutta
  • Erstellt am
moewejutta

moewejutta

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
02.10.08
Beiträge
921
Kekse
2.827
Ort
OWL
@ chnöpfleri,
ich greife das Thema Rucksack nun hier wieder auf.
Schau mal auf die Seite vom Musikhaus Hoppe , dann www.akkordeonfreund.de
Hier gibt es einen Rucksack "Techo75", der in Spielhaltung getragen wird.
Ob es ihn in verschiedenen Größen gibt, habe ich jetzt nicht nachgesehen.
Ich fahre nächste Woche dorthin, um einen Trolley zu kaufen und frage mal nach diesem Teil.
Ich denke, bekomme eine ehrliche Antwort, ob der Rucksack etwas taugt.
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
chnöpfleri

chnöpfleri

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.801
Kekse
15.429
Ort
in Helvetien
Hallo @Wil_Riker , @moewejutta und @Frager ,

Vielen Dank für die Tipps und Links zu Vertikalrucksäcken, und dir, @moewejutta , fürs Nachfragen, ich hoffe, du bekommst eine ehrliche Antwort, jedenfalls bin ich auf deine Auskunft gespannt.

Es scheint mir doch merkwürdig zu sein, dass noch niemand dieses Thema angesprochen hat, oder dass bisher noch niemand auf die Idee gekommen ist, das Akkordeon so zu tragen. Die Suche nach früheren Einträgen hat auch nichts ergeben...

Wie ich zu meiner Frage kam? Ich hatte vor 20 Jahren den liebevoll handgenähten, ehemaligen Rucksack meiner Akkordeonlehrerin erwerben können.
Er bestand aus mittelgrünem und rotem Gleitschirmstoff und einer dicken Isomatte und beherbergte ihr Piano-Bayan.
Die Isomatte wurde ums hochkant aufgestellte Akkordeon herumgeführt - das gab die Seitenwand des Innenbeutels, und auf einer Schicht Isomatte stand dann das Instrument.
Diese Isomatte-Teile wurden dann auf den Stoff genäht, dann alles zusammengefügt. Das ergab dann den Innenbeutel.
Der Aussenbeutel wurde passgenau und in doppelter Stofflage, mit Spielraum von 2-3 cm zugeschnitten und auch zusammengenäht.
Die 8cm breiten Rucksack-Stoffriemen für die Halterung - je 2 horizontale (oben und unten, je 8 cm von der jeweiligen Kante entfernt) und 2 vertikale (in Schulterbreite-Abstand) - wurden dann von einem Sattler an den Aussenbeutel genäht, und daran die doch gepolsterten Schulterriemen befestigt.
Das Ganze erhielt noch einen Deckel zum Isolieren und einen zum Verschliessen.

Ich habe diesen Rucksack doch 10 Jahre lang intensiv benutzt, und als der Aussenbeutel auseinanderzufallen drohte, habe ich ihn nachgenäht. Irgendwann hielt dann der Innenbeutel nicht mehr, und so musste ich den Rucksack schweren Herzens ersetzen.

Ich habe daraufhin im Handel einen Nachfolger gesucht und leider nicht gefunden...

Dass ich mir diesen Aufwand des Selbstnähens ersparen wollte, könnt ihr sicher verstehen.

Gruss
chnöpfleri
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Malineck

Malineck

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
05.11.07
Beiträge
386
Kekse
3.535
Ort
Mannheim
Also ich habe solch einen Rucksack und finde den auch äußerst praktisch.
Zum einen ist man weniger breit und passt auch durch schmälere Türen, wenn man ihn trägt.
Zum anderen lässt sich das Instrument viel schonender und komfortabler ein aus auspacken und
Zum dritten sind Cassotto Instrumente dann ventilgerechter gelagert.

Sehr komisch, dass das kein Standard ist!

Meinen (irgend ein Noname Schnäppchen) find ich in der Bucht leider gar nicht mehr :(

War als „185 Bass Größe“ mal gelistet.

Ich will nämlich noch so einen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A

akkoman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
03.09.18
Beiträge
71
Kekse
343
@Malinek

Die Fisitalia-Generalvertretung www.fisitalia.de hat einen Rucksack in vertikaler Form. Habe diesen zu meiner BAYAN-EVO erhalten und bin damit sehr zufrieden. Hat zwar nicht so viele Seitentaschen für Handy, Stifte etc. wie die Soundwear-Rucksäcke aber trotzdem sehr gut gepolstert und für mich absolut ausreichend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
moewejutta

moewejutta

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
02.10.08
Beiträge
921
Kekse
2.827
Ort
OWL
Diesen der Fa. Techgal habe ich heute angesehen. Er kam mir sehr robust vor. Ist gut gepolstert und hat den Griff oben. Zusätzlich gibt es am neuen Modell einen Hüftgurt. Mein HZIMM hat eine 120er Knopf Pigini reingestellt, die prima reinpasste. Habe mal ganz kurz probegetragen. Fühlte sich angenehm und bequem an, wobei ich eigentlich nichts auf dem Rücken tragen kann.
Da der Griff oben ist, ist der Rucksack beim tragen recht lang. Ansonsten fand ich ihn richtig gut. Kostet mit dem Hüftgurt 125€.
Er zeigte mir noch von Fuselli den Vertikalrucksack, den es bei ihm aber bisher nur für 185er Instrumente gibt.
Er ist genauso gut verarbeitet wie die "normalen" Rucksäcke von Fuselli, hat den Griff aber nicht oben, sondern wie jeder Rucksack an der Griffbrettseite, sonst wäre er zum tragen wohl zu lang. Hab nicht aufgepasst, was der kostet, da ich noch einige andere Fragen hatte. Hier kann man das Instrument wie bei allen Fusellis beidseitig herausnehmen.
Beide Rucksäcke (mit Hüftgurt und das 185er Modell) stehen noch nicht auf der Seite: www.akkordeonfreund.de, werden aber demnächst eingestellt.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A

akkoman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
03.09.18
Beiträge
71
Kekse
343
Guten Morgen!

Nachdem ich gesehen habe, dass auf der www.fisitalia.de Seite mein Rucksack nicht abgebildet ist, habe ich davon ein paar Bilder gemacht. Denke aber, dass man diese trotzdem dort noch bestellen kann. Ist ein Fuselli Rucksack.


1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben