akkordwechsel

von valerita, 18.03.06.

  1. valerita

    valerita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.06   #1
    hallo! ich hab ein lied, das mit G-dur anfängt, jetzt will ich dann in A-Dur wechseln. was spiel ich da für ne brücke, brauch ich überhaupt welche?? danke!!
     
  2. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 18.03.06   #2
    wenn es weiterhin in G steht, ist A eben die Doppeldominante, kein Problem soweit, das einfach zu verwenden. man kann auch mal chromatisch hochleiten: g - g# - a
    oder über eine ii-V-I-progression:
    G - h - E - A
    I - iii (ii) - (V) - (I), die Zahlen in den Klammern stehen für die Funktionen von A-Dur ausgesehen.
     
  3. valerita

    valerita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.06   #3
    irgendwie passt das nicht...

    wenn ich den übergang von G auf A akkord mitsumme sing ich erst altes G dann A - H und neuer A akkord sing ich ton cis......verwirrung...
     
  4. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 18.03.06   #4
    Natürlich passt das!

    Das kleine "h" steht übrigens für h-Moll, aber in dem Fall wäre ein H-Dur auch nicht schlimm.

    Als Melodielinie habe ich übrigens "g f# g# a" im Ohr - nicht direkt diatonisch, aber es ist ja auch eine Modulation.

    Edit: Das g# war wohl etwas ungeschickt gewählt - nimm lieber "g f# e a".
     
  5. sgt_pepper1967

    sgt_pepper1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    20.09.15
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Pepperland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 22.03.06   #5
    Hallo Valerita,

    Versuche es doch einmal mit einem D7 oder D-Dur Akkord. es gine sogar ein D9 wenn das "E" als Lead zum A-Dur genutzt wird.

    Viel Spaß
     
  6. Knopflerstyle

    Knopflerstyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #6
    Auch eine schöne Art (klingt natürlich auch sehr klassisch) aber trotzdem schön sind folgende:

    G E/Ab A

    G Bbm7b5 =(Bb/E/G/C#/E) A

    Gruß
    Bastian
     
  7. So What

    So What Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 27.03.06   #7
    Versuch' mal: Gmaj7 -> AbO -> Amaj7
     
Die Seite wird geladen...