Akkustik in Elektro-akkustik umbauen?

von Kneipenterrorist, 12.01.04.

  1. Kneipenterrorist

    Kneipenterrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 12.01.04   #1
    Servus! wie teuer und umständlich isses eigentlich ne normale akkustik in ne Elektro akkustik umzubauen??
     
  2. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.01.04   #2
    Je nachdem wie teuer und gut der Tonabnehmer sein soll,
    im einfachsten Fall nimmst du dir einen fürs Schallloch, von Shadow oder so, im teuersten läßt du vom Gitarrenbauer deines Vertrauens einen guten Fishman einbauen. Oder machst es selbst.

    Kox
     
  3. schnuwwl

    schnuwwl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    20.02.04
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.04   #3
    Hab selber die günstige Variante gewählt,
    hab mir von Shadow nen Abnehmer fürs Schalloch gekauft.
    Preis keine Ahnung, zu lang her, aber war nicht teuer.

    Vom Klang her ist es absolut ok. Ist ein sehr natürlicher Klang, viel besser als wenn du dir nen billigen Abnehmer einbauen lässt, meiner Meinung nach. Bei teuren eingebauten sieht das anders aus.

    Nachteil an dem Shadow ist, er verrutscht gern mal, wenn man die Gitarre
    ruckartig bewegt, und du hast halt nen nerviges Kabel, was ausm Schalloch rauskommt.
    Für normal spielen kein Problem, für etwas mehr Aktion bei nem Gig oder so, nich ganz so gut geeignet.

    Edit:
    Ähhhh, du meinst doch eine Git mit Stahlseiten oder???
    Nich das du jetze wegen ner klassischen gefragt hast
     
  4. Kneipenterrorist

    Kneipenterrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 13.01.04   #4
    ubbala! Meint ich schon . Mein jetzt keine Westergitarre oder was meinst du?!
    Hab schon ne Klassische mit nylonsaiten unten! ist das n problem?
     
  5. schnuwwl

    schnuwwl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    20.02.04
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.04   #5
    Hoi

    Jo, das is n Problem :D
    Dadurch das die klassische Gitarre ja Nylonsaiten hat , kannst du da nicht einfach nen Tonabnehmer reinsetzen. Funzt nicht.
    Da hast du 2 Möglichkeiten, entweder du nimmst ein Mikro und
    stellst es vor die Gitarre, gibt aber harte Rückkopplungen, wenn du nicht aufpasst, und du musst beim spielen aufpassen, dass sich der Abstand zwischen Mikro und Gitarre nicht verändert,
    oder es gibt Mikros zum fest einbauen in die Gitarre.
    Da kann ich dir aber keine Infos zu geben, weil nix Plan davon!
    Am besten in nem guten Laden fragen, die sich mit klassischen Sachen auskennen, wird teuer denk ich.
    Ich selber leb mit Möglichkeit eins ganz gut.
    Man gewöhnt sich dran, den Abstand zwischen Mikro und Gitarre gleich zu halten.
    Jo, schönen Abend noch
    schnuwwl 8)
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.01.04   #6
    Sogar noch besser: Komplette Einheit zum schnellen An- und Abbauen "CROMAcord Rumba". Geniale Lösung.

    Schau mal unter

    www.cromacord.de

    Relativ teuer aber sehr gut. Kenne viele Profis, die das benutzen. Habe kürzlich eins bei ebay verkauft, aber nur relativ bescheidenen Erlös erzielt. Wohl weil: Die Profis haben es schon und die Nicht-Profis kennen es oft nicht.
     
  7. Jumpy

    Jumpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.05
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #7
    Hab auch'n Schallloch-Pickup ;)
     
  8. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 14.01.04   #8
    für metall-nylonsaiten? :)
    nein das funzt nicht.
     
  9. schnuwwl

    schnuwwl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    20.02.04
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #9
    @hans 3

    sieht gut aus dat Ding.
    Kannte ich auch noch nicht. :o
    Werd ich mich ma nach umschaun
     
  10. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 15.01.04   #10
  11. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 20.02.04   #11
    Und dieser Shadow-Tonabnehmer braucht auch noch einen speziellen Amp oder kann ich das ganze an meinen für die E-Gitarre einstöpseln (wird schließlich teuer insgesamt)?!
     
  12. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.02.04   #12
    Ja, das mit den Pu`s einfach so in das Schallloch einfach hingeben geht nicht. Ich hab das fast so wie auf der e-gitarre. Also da ist einmal so n ding für höhen,mitten,bass, lautstärke usw. Das wäre angebracht, und dann ist da auch eine Buchse wie bei der E-Gitarre. Wie genau das abgenommen wird weiß ich nicht genau, klingt auf jeden fall super.
     
Die Seite wird geladen...

mapping