Aktiv Box für'n Proberaum

von Dr. Becks, 05.04.04.

  1. Dr. Becks

    Dr. Becks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.04.04   #1
    Hi,

    Ich habe keine Ahung von PA krams also bitte nicht meckern wenn da irgendwas totaler schwachsinn ist von dem was ich schreibe.
    Ich habe ein Shure SM58 wo ich nen Microvorverstärker (Presonus Tube Pre) dranhängen könnte und daran denn quasi ne Aktiv Box. So hatte ich mir das zumindest vorgestellt. Ich wollte fragen ob das so Überhaupt funktioniert und was ne billige AktivBox kostet mit der man denn acuh gegen Schlagzeug, Bass une ne Gitarre ankommt.

    Danke

    Sascha
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.04.04   #2
    Ich sehe keine Prob´s bei deinem Vorhaben und eine AktivBox mit der man denn auch gegen Schlagzeug, Bass und eine Gitarre ankommt kostet ca. 650,- EUR.
     
  3. Dr. Becks

    Dr. Becks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.04.04   #3
    Hi,

    Uiiii is ja ne ganze menge Asche. Geht das irgendwie billiger ???? Also ich meine die Lautsärke sollte trotzdem ausreichen aber ich würde kompromisse in der Soundqualität eingehen.
     
  4. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.04   #4
    passiv könnte billiger kommen...aktiv denk ich net
     
  5. Dr. Becks

    Dr. Becks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.04.04   #5
    Okay also ich denk ich werd denn wohl ne Aktivbox kaufen. Ist es Sinnvoll bzw. möglich 2 Aktivboxen zu nehemen ? Weil der Preamp ist ja ein Monopreamp kann man da überhaput zwei Boxen anschließen ? Und bringt das Lautsärkemäßig überhautwas ?

    Danke

    Sascha
     
  6. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.04   #6
    Schau mal in die SuFu und in die 10 anderen "möglichst laute boxen für wenig geld" Threads, da wirst du sehn was machbar ist - sonst flippt Paul noch aus ;)
     
  7. Dr. Becks

    Dr. Becks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.04.04   #7
    Ja ja habe schon gesehen das er leute mir wenig Geld nicht so mag. :)
    Aber das mit der Box hat sich ja wahrscheinlich auch schon geklärt. Ich muss nurnoch wissen ob es was bringt da zwei Boxen zu benutzen oder ob das aus dem obengenannten Grund quatsch ist.

    Sascha
     
  8. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.04   #8
    Kommt natürlich immer drauf an, was für boxen du nehmen willst?
    Zwei boxen sind sicherlich lauer wie eine, aber nicht unbedingt doppelt so laut sondern vieleicht so 25%-50% lauter.

    Wieviel geld willst du denn ausgeben - was fürn verstärker hat der girtarrist - wieviel watt hátt der bassverstärker - machst du Punkmusik=geschreie wos auf die qualität nicht ankommt ..,
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.04.04   #9
    @ Sascha:

    Da täuscht dich dein Eindruck gewaltig !
    Ich kann nur nicht verstehen das sich Leute, nur weil das Geld nicht da ist, auf Krampf irgendwelche Billigteile kaufen und auf jegliche Qualität verzichten !
    Da ist es doch wesendlich besser, anstelle sich einen Haufen Schrott anzulachen, erstmal nur eine brauchbare Box zu nehmen und später wenn wieder ein wenig Geld vorhanden ist die Zweite dazu zu kaufen.

    Zu deiner Frage:

    Möglich ist es, man kann das Signal einfach zur nächsten Box durchschleifen.
    An Lautstärke bringt es allerdings gerademal +3dB !
    Auch hier ist es besser anstelle von zwei Billigboxen eine gute und leistungsfähigere Box zu nehmen.
     
  10. Dr. Becks

    Dr. Becks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.04.04   #10
    Okay also nur eine Box. Ich will so Metal ala Megadeth oder Metallica machen, also nicht nur Geschrei. Also ich will mir demnächst nen Engl Savage mit 120 Watt holen (deswegen habe ich auch kaum noch Geld für ne Aktiv Box). Unser Basser hat nen Profet 4 mit 400 Watt + Box. Ja und halt ein Schlagzeug.

    Ich habe gehört, das diese Boxen ganz nett sind: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-106102.html oder auch diese: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-155385.html. Was meint ihr dazu ???

    Danke

    Sascha
     
  11. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.04   #11
    nur für gesang sollteste dir mal die jbl eon 10"er angucken. das sind imho recht gute boxen, kosten aber wieder 700 euro
     
  12. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.04   #12
    Oh, oh dass wird schwierig wenn du nicht vorhast den git amp nur auf 25% aufzudrehen.
    Wenn du dir aber zB eine 12" und eine 15" kaufst bringt dass schon mehr als 2mal die gleichen - reicht aber lang nicht.
     
  13. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.04.04   #13
    Mahlzeit.
    Wieso wird das schwer?? Unser H&K Trimap MK II Inkl 4x12 Box, läuft auf 50W, sprich hälfte und nicht mal viertel aufgedreht.

    Ansonsten hört man nämlich vom Drummer nichts mehr und der ist schon nicht leise. Sprich, man paßt an das unverstärkte Drum Set an, nicht an den Gitarristen.

    mfG
     
  14. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.04   #14
    120:2=50 ?
    aber mit so 300 W auf die lautstärke von nem drumset / gitarren verstärker mit 120 W - wenn du den übersteuern (mit nem guten sound)willst dann ist das ganz schön laut
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.04.04   #15
    Wieso 120?? Meines wissen nach hat der "nur" 100 Watt.

    Und, man muss da schon kompromisse eingehen. Ja klar, ist das laut, aber man darf nicht lauter werden als der Drummer.

    Aber hast recht, 300 Watt sollten es für Gesang schon sein.

    Aber, immer schön auf Paul hören, der hat am meisten Plan hier.
    mfG
    Thorsten
     
  16. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.04   #16
    Er hat doch oben geschrieben er hat einen 120W amp!

    @paul:

    Gefällt dir mein avantar jetzt ?
    ;)
     
  17. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.04.04   #17
    Ich habe gesagt, wie es bei uns aussieht und das es auch geht. Mein ich zumindest. Haben zwei mal 300Watt, kommen aber auch mit einer aus, wenns sein muss.
    Gegen alles und da laufen noch die Keys mit drüber.
    mfG
    Thorsten
     
  18. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.04   #18
    Ach so, is ja auch egal!
    Wir kommen mit 360W und micPreamp auch gerade so klar !
     
  19. punkrocks

    punkrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    25.03.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #19
    Also Ich muss mich da toetis Meinung anschließen: Nur weil du bald vielleicht mal nen 120 Watt Gitarrenverstärker hast, heißt das noch lange nicht, dass du den bei Proben voll aufdrehen wirst...
    Da du auch ständig schriebst, dass du mal Metal ala Megadeth usw. machen WILLST, und dir dann mal nen ENGL savage 120 kaufen WILLST, geh Ich mal davon aus, dass ihr mit eurer Band grad erst angefangen habt...
    Ich kann dir diesbezüglich nur sagen, dass wenn Ich meinen Marshall 100 Watt Transenverstärker halbwegs aufdrehe, und der Bassist seinen 120 Watt Behringercombo halbwegs aufdreht, der Schlagzeuger schon nur noch leise zu hören ist... Also heißt das noch lang nich, dass du deshalb ne 1000 Watt Gesangsanlage brauchst, da du deinen Engl bei der Probe wahrscheinlich kaum aufdrehen können wirst...... Hör auf Paul oder kauf dir erst mal eine Box und eine Endstufe, dann kannst du dich zunächst einmal nur selbst hören... später kannst du dir ne zweite dazu kaufen, so dass vielleicht auch die anderen was von deinem Gesang mitbekommen...
     
  20. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #20
    ein mic preamp is wohl wahrhaft eine ausgebuffte idee um ein mic zu verstärken ;-)

    aber gerade im anfangsstadium einer band is es wichtig, dass jeder jeden hören kann. viele orientieren sich am sänger. wenn der fehlt wird die struktur von dem lied für manche undeutlich
     
Die Seite wird geladen...

mapping