Aktiv-Boxen-Vergleich

von Jonas23, 02.11.07.

  1. Jonas23

    Jonas23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #1
    Welche, Opera Live 210 oder LD-Systems LDPN-152 A, schneiden eurer Meinung nach im direkten Vergleich besser ab? (preislich liegen die ja ziemlich ähnlich)
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.11.07   #2
    Lautsprecher technisch liegen da aber Welten zwischen.
    Die Opera ist eine 10" und die LD ist eine 15" Box.
    Die sind also garnicht vergleichbar.
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 05.11.07   #3
    zum Vergleich mit der LD-Systems LDPN-152 A lässt sich wohl besser die Tapco Thump TH-15 A heranziehen.
     
  4. Bloozer

    Bloozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #4
    ich finde, wenn man nicht weiß, für welchen Einsatz die Box gedacht ist, fällt ein Urteil schwer. Generell zu sagen je grösser das Bass Chassis ist, umso besser die Box, find ich falsch. Ich hab mir zB die opera 210 für die Verstärkung meines Saxophon sounds zugelegt und bin von der Box für diesen Zweck sehr angetan. Die Box wummert nicht und auch der Höhenbereich kommt richtig gut.:)
     
  5. Jonas23

    Jonas23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #5
    Also ich brauch die Box zu allererst mal für Partys, würde aber gerne auch gelegentlich kleinere Live-Sachen damit machen. Ich würde gern nicht mehr als 300 Euro pro Box ausgeben und sie später, wenn mal wieder Geld in der Kasse ist, gegebenenfalls noch nen 12er oder 15er Sub kaufen. Gibt's irgendwelche Vorschläge von euch?
     
  6. solocan

    solocan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 06.11.07   #6
    Ich weiss bisschen Off-topic aber ich wollte fragen, was eine "D-Class" Endstufe ist. Ich bin auch auf derselben Suche wie Jonas23, such einen Box bis 300€ .
     
  7. Big L

    Big L Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 07.11.07   #7
    Wer googeln kann ist klar im Vorteil. :rolleyes:
    CLASS-D
     
  8. Jonas23

    Jonas23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #8
    Was bedeutet SPL 1W/1m und was bedeutet max. SPL ? Beziehungsweise, was ist der genaue Unterschied? Und was wäre für mein Vorhaben (70 Leute, Indoor) brauchbar? Ach ja, noch ne Frage: Wo ist LD Qualitätsmäßig einzuordnen (eher Behringer oder eher dB)?
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.11.07   #9
    Die Box wird mit einem Messprogramm gemessen,dabei wird Sie dann mit 1W belastet und der Messabstand beträgt 1m.
    Dazu gehört aber auch noch die Angabe einer Frequenz z.B 1kHz oder
    HK z.B geben ihre Werte gerne als Half-Space Messung an,zu erkennen an einem "kleinen*" hinter dem SPL.
    Dieser SPL ist meistens um ca.6dB höher als der vergleichbare einer RMS-Messung.
    D.h auf den ersten Blick erscheint die HK-Box lauter,ist Sie aber nicht,nur die Messung ist eine andere.(Werbewirksamer)

    Sagt ja der Name schon,maximal zu erreichender SPL in dB,bei Belastung der Box mit ihrem RMS-Wert in W.
    Peak,Musik oder Programm Angaben sind eigentlich für den Popo.
    Sinus-Messungen sind nicht mehr Stand der Dinge da hier nur mit einem festen Signal meistens 1kHz gemessen wird,dabei aber über einen längeren Zeitraum von 10min.
    PMPO ist der Phantasiewert der Marketingabteilung und hat keinerlei Aussagekraft.
    Es gibt jedenfalls etliche Messmethoden die eine Box gut aussehen lassen können.
    Welche nun genau benutzt worden ist,lassen manche Hersteller im Dunklen und das wird dann einen Grund haben.
    Speziell Hausmarken werden eher mit blumigen Umschreibungen angepriesen,anstatt mit konkreten Zahlen,warum das so ist kann sich jeder an 10 Finger abzählen.

    Weitere Informationen siehe auch Hier.
    Markenhersteller halten die angegeben Werte auch meistens ein,da hier auch von Profis der Wahrheitsgehalt eher mal nachgemessen wird.
    Ein deutlicher Verriss würde dann schnell durch alle Foren gehen.

    Da zwischen.
     
  10. laspaddy

    laspaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #10
    Mein Tipp RCF Art 310 A

    Klein-leicht-top Klang-super kick bass-
    Nachteil: 530 Euro pro Stück

    ABER: Es lohnt sich:great::great::great:
    Habe viele Speaker im Vergleich vom Eigenbau (früher) bis eben
    Kunststoffeimer mit Amp.(db Hk RCF JBL )

    Das hat in den vielen Jahren echt Lehrgeld gekostet und heute würde ich gleich
    in das Kunststoffregal greifen.:)

    Mann hat nur eine Bandscheibe sowie Rücken ;)
    gruß laspaddy
     
Die Seite wird geladen...

mapping