Aktiv zu Passiv

von Ryknow, 14.03.06.

  1. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 14.03.06   #1
    Ich mach den Threat mal hier auf, weil ich nicht weis wo er sonst rein soll

    bei ebay hab ich schon öfters billige aktiv elektronik gesehen..
    kann ich die einfach in meine Fender Kopie reinbauen oder brauch ich auch noch passende aktiv-Pickups?
     
  2. bassmannmarius

    bassmannmarius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    22.07.11
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #2
    Generell sind alle Kombinationen möglich! Ich hab auch einen Bass mit Passiv-Pickups und Aktiv-3Band-Klangregelung ...
     
  3. Ryknow

    Ryknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 14.03.06   #3
    gut...dann jetzt die Frage, wie ich das hinbekomm...

    dann hab ich da die Kabel wo die Potis auch dran sind...und meine alten Preci tonabnehmer
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 14.03.06   #4
    Normalerweise sollte der Aktiv-Elektronik auch ein Schaltplan beiliegen nach dem du dann vorgenhen kannst.
    Passive Pickups und aktive Elektroniken sind übrigens keine Seltenheit.
     
  5. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 14.03.06   #5
    ja kauf dir aber bitte nicht irgendeine billige batterienfresser elektronik
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.03.06   #6
    auch eine teure Elektronik kann ziemlich batteriefressend sein - und zwar gerade deswegen, weil sie so effektiv ist (siehe Warwick - du hast doch auch einen?)
     
  7. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 14.03.06   #7
    Habe gerade am Wochenende ein EMG SA Set in meine Git :great:eingebaut...kein Problem....
     
  8. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 16.03.06   #8
    jopp, aber bei mir hält sich das eigentlich noch ins grenzen, hab ja auch noch zur not aktiv/passiv schaltung.
    mit batteriefresserelektronik meinte ich aber eher ein elektronik die viel saugt und wenig bringt
     
  9. soggy

    soggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    L.E (Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #9
    nich ganz das thema aber ähnlich:
    gibts auch ne möglichkeit meinen passivbass gleich ganz in einen aktiven umzubauen? oder wäre das zu viel aufwand?
     
  10. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 21.03.06   #10
    Ja, klar kann man das. Beispielsweise aktive PUs oder aktive Elektronik. Fragt sich, was du mit Aufwand genau meinst. Finanzieller Aufwand beispielsweise hängt davon ab, was genau du möchtest. Arbeitsaufwand hängt davon ab, was du kannst. :D

    Spezifiziere also vielleicht erst mal genauer, was du möchtest.
     
  11. soggy

    soggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    L.E (Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #11
    mit aufwand meine ich, dass ich dann ja noch ein fach für die batterien bohren müsste und leitungen für die kabel.
    oder könnte man das auch in das hauptfach legen (die batterien)

    geld mach ich mir erst ma keine gendanken mir is die idee gerade bei lesen dieses threads gekommen.
    erfahrung im umbau von bässen hab ich noch keine.

    @gnomine: könntest du in dem thraed meinen post mal verschieben? : https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=119201

    [Edit-bassterix] Gnomi ist gerade offline. Ich war mal so frei.
     
  12. ich_alex

    ich_alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 21.03.06   #12
    wo gibst billige aktiv schaltungen? also wo bei ebay?
     
  13. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 22.03.06   #13
    Ich denke, das kommt auf die Größe des E-Fachs an. Das vom Grind beispielsweise - bei dem ich angedacht hatte, dem was nettes zu spendieren, ist eher aufgeräumt. Da sollte es keine Probleme geben, da ein wenig Kram unterzubringen. ;)
     

    Anhänge:

  14. soggy

    soggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    L.E (Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #14
    gut, so in etwa sieht das fach von mir auch aus (hab nen warwick RockBass)
    wie viel würde der umbau zu nem aktiv bass den ca. kosten?
     
  15. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 22.03.06   #15
    Tja, nu' wird's schwierig... als ich auf den Gedanken kam, hatte ich 'ne genaue Vorstellung, wie der Sound besser werden würde. Wie schon in anderen Threads berichtet, hat der Grind halt eher nen warmen Klang mit viel Sustain, ich wollte dem ein wenig Abhilfe schaffen, habe also drüber nachgedacht, PUs einzubauen, die bessere Brillianzen liefern und dann noch eins von den Schätzchen da unten.

    Hätte ich aktive PUs genommen, die die richtige Größe haben, hätte ich ca. 220€ für beide ausgegeben und dann nochmal den Preis für das Teil von Aguilar. Steht in keinem angemessenen Verhältnis zum Wert des Basses... :D

    Das gibt es alles natürlich auch noch in günstigeren Ausführungen, wie beispielsweise bei rockinger. Wie das klingt, kann ich nicht beurteilen. Aber mach dir vielleicht auch insgesamt erst mal genauere Gedanken, wo du überhaupt klanglich hin willst...

    Letztlich hab ich mir dann doch 'nen neuen Bass gekauft, das Projekt Bassumbau ist auf unbestimmte Zeit verschoben. :D
     
  16. soggy

    soggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    L.E (Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #16
    ok^^ ich glaube da spare ich doch lieber und kauf mir dann irgendwann mal nen richtig ordentlichen bass :D
    aber vielen dank für deine hilfe

    greez soggy
     
Die Seite wird geladen...

mapping