aktive Elektronik

von Oile, 20.10.07.

  1. Oile

    Oile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.10.07   #1
    hallo ich habe z.B. bei Warwick-Bässe, dass ein Bass passive Tonabnehmer hat und dazu aktive Elekronik. Jetzt wollt ich fragen was diese aktive Elektronik ist und was ist dann passiv?
     
  2. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 20.10.07   #2
    also wenn ich deine frage richtig verstehe geht es um bässe, die passive tonabnehmer haben und eine aktive elektronik, oder
    wenn ein pickupTonabnehmenr passiv ist, dann heißt dass, das das Signal das der Pickup erzeugt nicht vorverstärkt zum Verstärker/Topteil/Amp geht, d.h. es ist in der Regel ein "passiver Bass", meistens stehen zur Klangbearbeitung am Bass selbst nur Volume und Tone (Höhencut) zur Verfügung, wobei sich hier entsprechendes (die höhen)nur absenken aber nicht anheben lässt.

    Bei aktiven Bässen gibt es die Kombination aktive Pickups, aktive Pickups+aktive Elektronik, passive Pickups+aktive Elektronik (dein Beispiel).
    In allen Fällen wird das Signal des pickups verstärkt durch einen kleinen Vorverstärker im Bass selbst (meist mittels 9V Batterie). Zusätzlich besteht in der Regel Höhen und Bässe aber auch Mitten abzusenken und anzuheben (also die frequenzen lauter oder leiser machen).
    Bei einem Bass mit passiven Pickups wird das Signal des Pickups durch einen Vorverstärker geschickt und kann mit der Elektronik (aktiv) klangtechnisch bearbeitet werden.
    Ich hoffe dies beantwortet deine Frage.

    henne
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 20.10.07   #3
    Passive ELektronik -> Fequenzbereiche (meist Höhen) können lediglich gedämpft, also aus dem Signal gefiltert werden
    Aktive Elektronik -> Fequenzbereiche (meist Bässe/Mitten/Höhen) können gedämpft, aber auch angehoben - d.h. "aktiv" verstärkt - werden. Dem Bass-Signal kann damit z.B. zusätzlicher Bass-Schub, mehr Mitten-Knurr oder mehr Brillianz beigefügt werden.

    Bei den Pickups dagegen ist der Unterschied, dass aktive Tonabnehmer im Gegensatz zu den passiven Gegenstücken einen Vorverstärker mit eingebaut haben. Das hat den Vorteil, dass man aktive Tonabnehmer sehr viel niederohmiger betreiben kann - damit sind sie weitaus nebengeräuschärmer und weniger einstreuungsempfindlich.

    Zusammenfassend kann man sagen:
    Aktive Elektronik -> mehr Möglichkeiten am Bass direkt in den Klang einzugreifen
    Aktive PUs -> unempfindlicher, nebengeräuschärmer
     
  4. Oile

    Oile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.10.07   #4
    danke bin jetzt schlauer aber fender bässe (hab einen squier) haben keine aktive oder passive
    elektronik oder?
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 20.10.07   #5
    Eins von beiden müssen sie ja haben :D Ohne ELektronik wär' blöd, ne?
    Kommt komplett aufs Modell an. Braucht dein Bass 'ne Batterie? Falls nein -> komplett passiv. Braucht er 'ne Batterie, dann einfach mal nach deinem Modell googeln, da sind im Prinzip dann alle Varianten möglich.
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 22.10.07   #6
    Auch wenn es etwas übertrieben klingt, wird Volumenregler plus ggf. Balanceregler und Tonblende bereits als (passive) Elektronik bezeichnet.
    Bässe aus Serienherstellung ohne passive Elektronik sind mir nicht bekannt. Theoretisch wäre es aber möglich, einfach nur den/die Tonabnehmer direkt an die Klinkenbuchse anzuschliessen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping