Aktive Fullrangebox mit Anschluss für passive Box

von ZorSchl, 10.11.09.

Sponsored by
QSC
  1. ZorSchl

    ZorSchl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    22
    Ort:
    DU
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 10.11.09   #1
    Hallo,

    unsere Sängerin konnte jahrelang über den Kram unseres Bassiten proben, der ist allerdings jetzt weg und weite Teile der Gesangsanlage mit ihm.

    Geblieben ist u.a. eine passive Box, die ich ganz gerne in das kommende Equipment mit einbinden möchte.

    Abgesehen davon, dass besagte Box nicht mehr hergestellt wird, wäre das ja mit der Endstufen-Passivboxlösung relativ unproblematisch, ich finde allerdings aktive Systeme irgendwie charmanter (vor allem, weil ich mir um die Auslegung der Schnittstelle Endstufe-Box keinen Kopf machen muss).

    Hier schwebt mir eine Aktivbox mit Anschluss für eine weitere passive Box vor. Von HK Audio gibt's die PR:O 12 MA, die ist allerding ein Bühnenmonitor und keine Fullrangebox.

    Kennt ihr weitere Aktivboxen, an die man eine Passivbox anschließen kann?

    Gruß
    Alex
     
  2. PattiF

    PattiF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.09
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    777
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    2.074
    Erstellt: 11.11.09   #2
    schon mal drüber nachgedacht der "alten" passiv-Box ein Aktiv-Modul einzubauen?
     
  3. ZorSchl

    ZorSchl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    22
    Ort:
    DU
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 11.11.09   #3
    Nö, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Ich weiß, google ist mein Freund, und ich werde auch gleich mal recherchieren, aber vielleicht weisst Du ja, wer sowas anbietet?

    Das einzige Problem was ich darin sehe ist, dass ich die Komponenten gescheit auslegen muss, damit mir weder Aktivkomponente noch Box abrauchen... ich bin zwar Elektrotechniker, aber aus einem völlig anderen Fachgebiet, d.h. ich bin was das angeht beliebig unterbelichtet.

    Gruß
    Alex
    ____

    Hm, Aktivmodule scheinen sich ja eher im unteren Leistungsbereich abzuspielen.

    Die Leistung der Box ist mit "180 W / 360 W, 8 Ohm" angegeben, d.h. mit 150 W an 4 Ohm brauch ich da gar nicht antraben.

    Außerdem bin ich mit einem Aktivmodul auch mal ratzfatz im Preisbereich einer brauchbaren aktiven Box angekommen, so wirklich lohnt sich das wohl nicht.

    Ach ja, die Box ist eine Fame X-25M.

    Gruß
    Alex
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.689
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.354
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 12.11.09   #4
    Du sagst es selber,es macht absolut keinen Sinn.

    Lohnt sich das wirklich,diese Box ins Setup zu integrieren,nicht wirklich,oder ?

    Es gibt da eine Dynacord die noch eine psssive Box mit antreiben kann,aber der Preis wird Dir nicht gefallen.
    Für diesen Preis bekommst Du locker zwei Mittelklasse aktive Boxen und hast den Vorteil beide auch noch getrennt anfahren zu können.
     
  5. ZorSchl

    ZorSchl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    22
    Ort:
    DU
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 12.11.09   #5
    Hallo,

    Nunja, die Anschaffung ist keine geplante sondern eine, die sich aus den Umständen ergibt. Sowas kommt natürlich immer gerne dann, wenn man eh gerade klamm ist, insofern suche ich schon nach einem technisch-ökonomischen Optimum...

    Da hast Du aber mal sowas von Recht!

    Besten Dank für die Antworten.

    Gruß
    Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping