Aktiver Bass bringt keine Ton

von freimatz, 16.03.07.

  1. freimatz

    freimatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.07   #1
    Hallo,
    Sorry einen besseren Betreff ist mir nicht eingefallen. Also seit heute habe ich einen "neuen" Bass, einen Yamaha RBX-375.
    Angeschlossen, tut nicht
    Na klar, ist doch aktiv, Batterie, neue geholt ausgetauscht tut nicht. Noch eine, nix!
    Mit Batterietester alle geprüft, alle o.k.
    Alle Potis sind in Mittelstellung oder voll auf rechts. Da dran rumspielen brachte auch nichts.
    Dann habe ich endlich mal aufgeschraubt. Von der Batterie geht ein rotes Kabel irgendwohin, das schwarze geht zum Klinkenstecker an einen der drei Anschlüsse. Dort ist es lose. Wenn ich es randrücke geht es trotzdem nicht. Ist das so ne Schaltung, bei der durch das Einstecken dann der Strom zu eigentlichen Schaltung kommt?
    Gibt es irgendwo einen Schaltplan für das Ding?
     
  2. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 16.03.07   #2
    Schonmal probiert, wie es ist, wenn Du das Kabel dort anlötest, wo es (laut Schaltplan) hingehört? Gibt es noch andere Komponenten, die defekt sein könnten?

    Gruß,
    Carsten.
     
  3. freimatz

    freimatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.07   #3
    Ich habe ja keinen Schaltplan. Sonst scheinen die Kabel schein in Ordnung zu sein. GEnau habe ich aber nich talle geschaut, weil wenn z.B. das Kabel von einem Humbucker defekt ist, der andere ja noch tun müsste.
    Wenn ich das Kabel randrücke, dann gibt es einen kurzen Knack im Verstärker, aber sonst nix.
     
  4. exaja

    exaja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.07   #4
    Moin,

    Bin kein ausgewiesener Ibanez Experte, aber bei vielen aktiven Schaltungen kommt erst was, wenn die Batterie korrekt angeschlossen ist, und natürlich auch genug Spannung abgibt. Also, beim Vertrieb anrufen, klären, an welchen Anschluss das Kabel gehört, anlöten, und dann mal sehen was passiert. Wenn dann nix passiert, zurückbringen. Oder aber wegen der Garantie sofort zurückbringen. Ich schätze, anders klappt das nicht.

    Gruß, Klaus
     
  5. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 21.03.07   #5
    STOP

    Wenn du da rumlötest is die Garantie glaub ich futsch! Lieber erst zurück bringen oder das GENAU mit dem Laden abklären.
     
  6. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 21.03.07   #6
    Meist sind die Aktiven Bässe nur "an", wenn ein Kabel steckt, also für das weitere Rumprobieren Klinkenkabel rein. Dann könnte ein Stromschluss da sein?!

    Hast du den Bass den im Geschäft gekauft - sonst frag mal den Verkäufer oder verhandel wegen Rückgabe, Minderung, (teilweise) Übernahme der Reperaturkosten o.ä.

    Ansonsten heisst es auf den guten EDE-WOLF warten (kannst ihm ja mal ne PM schicken...;))
     
  7. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 21.03.07   #7
    heißen die anführungszeichen, dass er nicht neu sondern gebraucht ist?

    n paar triviale fehler schon geprüft? sowas wie kabel, amp...? oder vllt sind deine ohren kaputt :p
     
  8. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 22.03.07   #8
    Hi,

    die Stromversorgung dieht normalerweise so aus, das die Masse der Batterie auf den zweiten Ring und die Masse der Elektronik auf den anderen Ring gelegt wird. auf Tip liegt das Signal. Wenn du nen Mono-Stecker verbunden hast, ist an. Sonst nicht.

    Nach deiner Beschreibung sieht das so aus, als müsstest du nur das eine Kabel (sollte schwarz sein) wieder an den mittleren Ring legen. Teilweise wird Kontakt über die globale Masse vom Bass hergestellt, also über das Gehäuse, teilweise über nen seperates Kabel. Würd ich mir an Deiner Stelle aber keinen Kopp drum machen, sollte ja noch passen wenn da nicht so ne verwaiste Lötstelle ist.

    Vom Anlöten solltest du die Garantie übrigens nicht verlieren. Sollte dann wieder tun. Falls nicht, mach mal nen Foto. Hilft mehr als 1000 Worte :D
     
  9. Airfromthere

    Airfromthere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.09
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.09   #9
    schönen guten tag.
    seit ein paar tagen geht mein bass nichtmehr und ein gewöhnliches batterie problem kann ich mit sicherheit ausschließen.
    Ich bräuchte dringend den schaltplan eines Ibanez EDB 600, ein bekannter techniker will mir diesen reparieren, jedoch fehlt uns dieser plan... wir sind auf den entschluss gekommen, dass wohlmöglich ein fehler auf der platine vorliegt, da es an der strohmversorgung nicht liegt.
    Leider ist der bass schon mehr als 2 jahre alt, somit ist bereits die garantie verfallen.
    ich würde mich sehr über eine antwort und jegliche arten von tipps freuen.

    grüße
     
  10. Tobi18

    Tobi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    77
    Erstellt: 04.07.09   #10
    hey! über die sufu gelangst du zu einem thread über den rbx 374 wos über den umbau von aktiv auf passiv als schaltbare option geht. da ist ein ausführlicher schaltplan drin. ich würd eifnach geschwind selber löten. wenn man nich ganz unfähig ist sieht es eh besser aus, als die yamaha firmen lötstellen. die sind größtenteils nämlich kalt.... und merken wirds ohnehin keiner wenn nicht grad n mega bollen lötzinn an der lötstelle klebt....
     
Die Seite wird geladen...

mapping