Akustik Gitarren Tonabnehmer Woody HB-A

von jeffrey, 18.04.07.

  1. jeffrey

    jeffrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 18.04.07   #1
    Hi Gitarrerofreunde :D

    Ich hab ne Akustik Gitarre ohne Tonabnehmer, wollte mir aber mal einen zulegen, den man ins Schallloch montieren kann.
    Einsatzbereich wäre vorerst mal in der Bandprobe, dann eventuell mal auf der Bühne oder im Studio.
    All zu viel Geld möchte ich jedoch nicht investieren, da es an sich schon eine billige Akustische ist (Martinez 100€) :D

    Ich dachte da an den da: https://www.thomann.de/de/harley_benton_woody_hba.htm
    für 29€ hat jemand schon Erfahrungen mit dem gemacht? Ratet ihr mir von dem eher ab oder is das Preis-/Leistungsverhältnis passabel? Für mich würde er quasi nur 19€ kosten, da ich noch einen 10€ Gutschein bei T hab.

    Vielen Dank erst einmal fürs lesen :D
    Bitte helft mir :)


    Mfg,
    Jeff
     
  2. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 19.04.07   #2
    Mit einem eletromagnetischen Pickup klingt eine A-Gitarre immer ein bisschen nach E-Gitarre, weil dieser Tonabnehmer die Höhen nicht so gut wiedergeben kann. Außerdem kommt der Charakter des Korpus nicht so gut rüber, wie zum Beispiel mit einem Mikrofon oder Körperschallwandler.

    Ich habe so einen ähnlichen Tonabnehmer (Seymour Duncan Woody), er macht das was er kann gut, aber nicht mehr.
     
  3. jeffrey

    jeffrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 19.04.07   #3
    Hmm, ich habe bereits 3 E-Gitarren und da bringt mir noch so ein ähnlicher Sound eigentlich nicht viel, ich will halt eher den Akustikgitarrensound haben, aber der Korpus alleine ohne Verstärkung ist in der Bandprobe zu leise.

    Ratest du mir also eher von dem Tonabnehmer ab, soll ich lieber ein Mikrofon ans Schallloch montieren?
     
  4. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 19.04.07   #4
    Um da was geeignetes bekommen zu können, muss man leider mindestens das dreifache ausgeben. Das hängt natürlich auch damit zusammen, wie teuer deine A-Gitarre war...

    Das AK 15+ von AER kann ich auf jeden Fall empfehlen und das Pure Western von K&K soll ganz gut sein.
     
  5. jeffrey

    jeffrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 19.04.07   #5
    Wow aber diese High End Dinger kosten ja mehr als doppelt so viel wie meine Western gekostet hat! :eek:

    Dann lohnt es sich wohl eher nicht :( schade und danke für deine Antwort(en)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping