Alesis Guitar FX Kontrollpedal ... wie verlöten?

von happycamper, 24.05.06.

  1. happycamper

    happycamper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #1
    Hallo zusammen!

    Ich habe das Guitar FX Effektgerät von Alesis und ein bisher normales Volumenpedal. Ich will das Volumenpedal nun zum Ansteuern des Guitar FX verwenden. Allerdings komm ich nicht so ganz hinter die Schaltung. erstmal zum grundsätzlichen:

    Am Guitar FX wird wohl eine Mono 6,3mm KLinkenbuchse sitzen. Über den einen Kontakt wird wohl die masse fließen, wobei der Wiederstand durch das Volumenpedal beeinflusst wird und so bestimmt das am anderen Kontakt noch an Strom ankommt oder?

    Falls das so ist, wie muss ich dann das Drehpoti im Volumenpedal an eine Klinkenbuchse verlöten?

    Schonmal Vielen Dank!
    Daniel
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 25.05.06   #2
    Hmm, müsste das nicht schon so klappen?

    Ich frag mich, wie man das Poti sonst noch anlöten könnte.
    Entweder zwischen Signal und Masse (also wie beim Volumenpedal inner Gitarre) oder einfach ins Gitarrensignal rein.
    In beiden Fällen wird das Signal schwächer.
    Also müsste es doch schon jetzt funktionieren, oder nicht?

    Tut mir leid, dass ich nicht mehr helfen kann, aber dann hast du wenigstens schonmal eine antwort;)
     
  3. happycamper

    happycamper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #3
    hi,

    ja wenn ich das volumenpedal zwischen Gitarre und effektgerät "schalte" hat das schon auswirkungen, aber Wah Wah etc. is damit nich unbedingt so tolle zu kontrollieren. Ich hab inzwischen rausgefunden, dass es wohl ne Stereo Buchse is beim Ausgang am Effektgerät fürs Kontrollpedal.

    Noch Vorschläge?
    Daniel
     
  4. happycamper

    happycamper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #4
    ich habe jetzt noch folgendes rausgefunden:

    Kontrolleingang:
    6,3mm Stereoklinkenbuchse, Spitze=1,5V, Ring=Eingang, Schaft=Ground

    Also sprich wenn ich den Widerstand zwischen Spitze und Ring verändere wirkt sich das auf den Effekt aus?

    Gruß Daniel
     
  5. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 26.05.06   #5
    Du brauchst dann erstmal Stereokabel und 2Stereobuchsen.
    Buchsen baust du ein.
    Und versuche es einfach mit dem Widerstand zwischen Spitze und Ring.
    Kann ja nichts kaputt gehen am Pedal, wenn nachher weniger Spannung anliegt.
     
  6. happycamper

    happycamper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #6
    Hoi Hoi,

    habs gerade alles fertig verlötet und funzt :)

    Vielen Dank!
    Daniel
     
Die Seite wird geladen...

mapping