Alesis Multimix 16 Firewire vs. Alesis iO26

von Didgi, 01.04.08.

  1. Didgi

    Didgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Hey,

    bin auf der Suche nach nem 8-Kanal Firewire Interface. Da die oben genannten Teile beide 399,- kosten wollte ich mal fragen welches der beiden ihr vorziehen würdet?

    Ich weiß, das das Multimix besser geeignet ist, wenn man Live Sachen recorden möchte. Dafür hat das iO26 ne ADAT Erweiterung, was mir erlaubt mehr als die 8 Kanäle zu bekommen.

    Eigentlich will ich keine Live Sachen aufnehmen, die Option ist jedoch sehr interessant, und ich würde es auch gern mal nutzen um Gigs aufzunehmen. WIll jedoch hauptsächlich Homerecording betreiben.

    Was meint ihr, lieber zu iO26 greifen? Ist doch bestimmt auch für Liverecording einsetzbar oder?

    Was würdet ihr mir empfehlen?

    Danke, Daniel
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Ob nun das oder das, musst du selber wissen. Beide Geräte sind nicht übel, obwohl ich eher das Alesis IO26 vorziehen würde. Nachteil beim Multimix ist, dass das Signal nach den EQs/Fadern abgegriffen wird und man keine andere Routingmöglichkeit hat. Find ich also nicht so toll und würde daher das Alesis IO26 vorziehen.

    Ja, mit dem IO26 kann man auch Live recorden. Kommt halt nur drauf an, ob man nur die Stereo-Summe mitschneiden will, oder alles Kanäle einzeln/getrennt. Beim letzten wäre halt ein Mischpult gefragt, was über die nötigen Ausgänge verfügt (z.B. Direkt Out).
     
  3. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 02.04.08   #3
    Du meinst damit sicherlich, das Teil live als Mixer für die PA zu verwenden _und_ die ganzen Kanäle gleichzeitig aufzunehmen. Dazu ist das Multimix sehr schlecht geeignet, da der Abgriff für die Aufnahme _nach_ allen Reglern liegt, d.h. jeder Eingriff in Klang/Lautstärke usw. während des Gigs gelangt auch mit auf die Aufnahme; entweder kann man also live nichts nachregeln, wenn man eine brauchbare Aufnahme haben will oder man regelt live nach und versaut sich damit die Aufnahme.

    Da sind die Phonic Helixboard FW besser geeignet, da kann man nämlich auch direkt nach den Eingängen die Signale für die Aufnahme abgreifen, man nimmt also das rohe Signal auf und kann live beliebig an den Knöpfchen rumschrauben, davon gelangt nichts auf die Aufnahme.

    Ich habe vor einem halben Jahr dieselben Überlegungen angestellt wie du jetzt und mich dann für ein Phonic Firefly 808 entschieden. Das hat auch ADAT, ist aber auch kaskadierbar.

    mfg
     
  4. Didgi

    Didgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #4
    .... und es ist wesentlich teurer :)

    Wegen der Live Geschichte:

    Hm hab nicht bedacht das das verwendete Mischpult ja auch jeden Kanal einzeln ausgeben muss. Das wird wohl nicht ne Funktion sein, die jedes normale Live Mischpult unterstützt oder? Ist doch bestimmt so ein Special-Feature oder?

    Ich hatte ja nur die Idee nen Gig von meiner Band mal aufzuzeichnen, falls sich die Möglichkeit bietet. Aber das scheint dann doch wesentlich umfangreicher und aufwendiger sein als ich gedacht hab. Wäre folgender Signalweg der richtige? : (Ich geh jetzt einfach mal von 8 Mikros bzw. Kanälen aus)

    Mikros-->Multicore-->Mischpult (alle 8 Kanäle einzeln vom Mischpult)-->Interface (alle 8 Kanäle einzeln ins Cubase)-->PC

    Würd das dann so laufen? Oder hab ich nen Denkfehler?

    Daniel
     
  5. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 02.04.08   #5
    Versteh' ich nicht; das von mir genannte Firefly 808 kostet genau die von dir eingangs des Threads genannten 399 Euro - mit ein Grund, warum ich das Phonic Firefly 808 genannt habe.

    Das funktioniert so - wenn ihr ein Mischpult habt, das die entsprechenden Ausgänge hat.

    Wenn ihr noch gar kein Mischpult habt, dann würde ich mir gleich eines mit Interface kaufen; das Alesis Multimix ist nicht wirklich brauchbar, weil der Abgriff für die Aufnahme an der falschen Stelle sitzt. Entweder ein Phonic Helixboard oder wenn es etwas besser sein darf auch ein Mackie mit Firewire-Karte.

    mfg
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 02.04.08   #6
    Man kann auch durchaus das interface, so es preamps hat, auch vor den Mixer baumeln.
    Wenn du nun das Alesis iO|26 nimmst, könntest du theoretisch dir sogar den Mixer sparen, da du ja über den angeschlossenen Rechner mittels der cuemix-Konsole fertige Mische machen kannst, unabhängig von der Aufzeichnung. Wäre dann halt sowas wie ein Digipult.
     
  7. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 23.11.08   #7
    Gibt es ein Mischpult, wie das Alesis Multimix, nur dass das Signal VOR den Fadern/EQ abgenommen wird?

    Also auch im ähnlichen Preisrahmen :-)
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
  9. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 23.11.08   #9
  10. Tobler51

    Tobler51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    23.12.12
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    20
    Erstellt: 24.12.08   #10
    Hi, hab mich jetzt auch umentschieden zum iO26...
    Würds gern nächste woche bestellen, jedoch tun sich mir noch fragen auf bezüglich den Ausgängen.

    Ich will ne kleine PA und Monitore anstecken, kann ich die einzelnen (stereo) ausgänge unterschiedlich regeln von der Lautstärke her?
    Und kann man die einzelnen Ausgänge auch mit unterschiedlichen Kanälen belegen? (angenommen will ich den Phones Output (oder Output 3) mit nem "Klick" für Schlagzeuger belegen)
    Und bezieht sich der MAIN LEVEL drehregler auf den output nehm ich mal an?

    Mute,Solo, etc...wird alles per Alesis Software im Sequencer (Logic z.b.) gemacht?


    Gruß Tob!
     
  11. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 25.12.08   #11
    Hey, kurze Zwischenfrage.
    Habe ich das richtig verstanden das ich mit dem IO|26 8 Kanäle gleichzeitig aufnehmen kann (und über den ADAT Eingang mit einem 8-Kanal AD-Wandler sogar 16 Kanäle gleichzeitig)? Oder macht der im Endeffekt auch nur ne Stereosumme?

    thx
     
  12. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 25.12.08   #12
    Ja! :)

    Alle 8 (und per ADAT wie du richtig erkannt hast 16) Spuren werden parallel aufgenommen;)

    Vorbei mit den nervigen Stereosummenaufnahmen :D

    Kann ich dir leider nicht beantworten, würde mich aber auch interessieren :great:
     
  13. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 25.12.08   #13
    Nochma kurz:
    Ich hab jetzt nich so die Übertragungsraten im Kopf, aber reicht die Geschwindigkeit von Firewire überhaupt aus um 16 Kanäle (mit bis zu 192kHz) in Echtzeit auf den Rechner zu übertragen?
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.12.08   #14
    Mal davon abgesehen das 192kHz Blödsinn bzw. unnötig ist, geht über ADAT bei 8 Eingängen nur max. 48 kHz. Also ist das überhaupt kein Thema für die Firewire Schnittstelle.
     
  15. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 26.12.08   #15
    Ganz nebenbei hat das io26 auch 2 ADAT Eingänge, das heißt man kommt auf 24 Kanäle plus 1xSPDIF (stereo), macht zusammen 26 Kanäle. Daher ja auch der NAme io26 ;) Und kosten tuts keine 399 sondern nur 319

    Grüße
    Nerezza
     
  16. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 26.12.08   #16
    *Klugscheißermodus*
    Die beiden ADAT-Eingänge können auch Signale höher als 48kHz verarbeiten, dann aber jeweils nur 4 Kanäle. Das heißt bei samplerates größer 48kHz heißt das Teil dann nur noch iO|18...... :D
    */ Klugscheißermodus*
     
  17. Tobler51

    Tobler51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    23.12.12
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.12.08   #17
    OH NOES! wie ich per PN von einem MusikerBoard user erfahren habe, kann man anscheinend! das Alesis IO26 ohne Computer garnicht betreiben, stimmt das?

    Wenn ichs nur am strom hängen habe, und mit den instrumenten reinfahre, und bei den Outputs1/2 ne PA (od. Headphones) dranhängen habe, kommt kein Sound raus?

    Man kanns also garnicht "offline" verwenden?
    Zum Proben, über PA also nicht tauglich ohne Computer?
     
  18. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 27.12.08   #18
    Korrekt, ist so.
    Habe das grad eben mit 'nem iO|14 getestet.
    Wenn man das hardwaremonitoring eingestellt hat, und dann fw kappt, funktioniert das Gerät weiter, also man kann die Regler benutzen. Sobald man aber die Stromzufuhr unterbricht, bleibt das Gerät stumm, und zeigt nur den Eingangspegel.
     
  19. Tobler51

    Tobler51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    23.12.12
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.12.08   #19
    damn, das ist natürlich voll "shice"!
    also dann doch eher das Multimix...
    2 Headphones kann ich ja trotzdem anschließen, gibt ja nen Ausgang, dann steck ich da einfach nen 1*6,3mm auf 2*6,3mm adapter drauf, und sollt funzn..

    Bezüglich den vielen ausgängen is mir eigentlich egal, da ich eh "MAIN OUT" und "CTRL OUT" habe (also main für PA und Control für Monitore)

    Dass es signal nach den Fader aufgenommen wird ,ist eigentlich auch egal, da ich eh net vorhabe live aufzunehmen mit diesem Gerät bzw und wenn ich aufnehme, dann änder ich ja während dem Spielen die Fader net....

    Von daher, is dann das Multimix genau mein teil...gibs sonst noch irgendwas was ich wissen muss?
     
  20. Otzelot

    Otzelot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 31.12.08   #20
    jopa, habs Io 26 gerade vor mir stehen
    Tatsache ist:
    Keine Offline betrieb, man muss also wirklich nen Pc dran hängen haben
    und was beim IO 26 noch nen Markel ist: Die Preamps sind sehr leise, wobei das ja bei deiner Verwendung nicht wirklich ausschlag gebend ist ^^
    Ich würd mich über nen Feedback in sachen Multimix freuen (Hab noch 30Tage geld zurück)
     
Die Seite wird geladen...

mapping