Alfred und SansAmp

von Gast 239971, 22.07.07.

  1. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 22.07.07   #1
    Konnichi wa; liebe Bassergemeine:)

    Ich hatte heute das wunderbare Vergnügen, einen Alfred zu spielen und habe natürlich auch ein wenig aufgenommen, und direkt auch mal ungefähr die gleichen lines mit meinem SansAmp eingespielt, um beide Pedale zu vergleichen. Ich muss zuerst sagen, dass ich direkt vom Effekt in das Line in meines PCs gegangen bin, der Sound ist daher entsprechend ungewohnt. Das Fazit will ich hier schon vorweg nehmen: Keiner der beiden Treter ist besser, da jeder seine eigene Charakteristik besitzt, letztendlich entscheidet der Geschmack... jedoch ist eins sicher: Beide Effekte sind absolut geniale Geräte, die ich nur zu gern weiterempfehlen kann:great:

    Wer den Alfred Bass Overdrive noch nicht kennt, bekommt hier (dighom-tec.de) genauere Infos, und außerdem Soundsamples, die weitaus schöner klingen, als meine:D

    Zum Tech-21 SansAmp Bass Driver D.I. brauche ich ja nicht viel zu sagen, da er schon ziemlich bekannt ist... (ich benutze übrigens die Standard Version; die programmierbare hat mir nicht gefallen)

    Das coole an Alfred ist, dass alle Regler sich gegenseitig beeinflussen, man hat damit ein sehr großes Spektrum an Möglichkeiten.
    Die Regler des SansAmps sind dagegen unabhängiger und leichter einzustellen, allerdings gibt es deswegen auch weniger Möglichkeiten, was den Sound betrifft.

    Beide Pedale ahmen ein röhrenähnliches Overdrive nach.

    Hier ist ein Bild von meinem Bass den ich zum Aufnehmen verwendet habe, sowie ein Bild von beiden Zerren, um zu sehen wie ich sie eingestellt habe.
    [​IMG]

    Und nun die Samples:

    ALFRED:
    http://www.fileden.com/files/2007/7/6/1244200/AL long.mp3
    http://www.fileden.com/files/2007/7/6/1244200/AL 8's.mp3

    SansAmp:
    http://www.fileden.com/files/2007/7/6/1244200/SA long.mp3
    http://www.fileden.com/files/2007/7/6/1244200/SA 8's.mp3

    Wie bereits erwähnt klingt das Ganze über das Line-In meines PCs nicht so hervorragend...

    Ich habe noch eine kleine Aufnahme, wo ich mit meinem Sansa über meinen Amp im Proberaum spiele (HartkeHA 3500). Allerdings hat mein Mikro nach kurzer Zeit den Geist aufgegeben :D (wollte eig alle Aufnahmen zuerst über den Amp machen, aber hatte sonst kein Mikrofon mehr :( )
    http://www.fileden.com/files/2007/7/6/1244200/1.mp3

    So das wars dann^^

    PS: Das ist KEIN vollständiges Review, ich wollte lediglich einmal die beiden Pedale gegenüberstellen

    Bis denne
     
  2. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 22.07.07   #2
    schön, dass du dir die Arbeit gemacht hast mal die beiden Zerrer vergleichend aufzunehmen :)

    Persönlich gefällt mir der Sansamp irgendwie besser, irgendwie kommen da die Bässe druckvoller rüber. Kann aber auch an den Einstellungen liegen ;)

    mfg
    Bastian
     
  3. Gast 239971

    Gast 239971 Threadersteller Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 22.07.07   #3
    Ja, ich hab das mittlerweile gemerkt; wenn ich über den Verstärker spiele klingen beide viel besser; das letzte Soundsample ist ja mit Amp, aber dabei is das Mic kaputtgegangen warum auch immer...jedenfalls hätte ich beim Alfred die Bässe hochdrehen müssen :p
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 22.07.07   #4
    so gings mir auch, der Sansamp klang IN DER EINSTELLUNG für meinen Geschmack deutlich ansprechender
    aber das ist halt gleich das Problem.. finds wirklich gut, dass du das mal gemacht hast, aber ich schätze ein Vergleich von 2 verschiedenen Einstellungen sagt einfach nicht wirklich was über die Soundmöglichkeiten der 2 Geräte aus
     
  5. Gast 239971

    Gast 239971 Threadersteller Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 23.07.07   #5
    Wie ganz oben gesag; hört euch bitte unbedingt die Samples vom Alfred auf dighom-tec.de an; die sind richtig geil! Es ist in der Tat schwierig mit nur 2 Einstellungen einen Vergleich zu versuchen... ich hab halt die Einstellung genommen die mir gefallen hat; und über Line-In klingt es schlecht; das letzte Sample bei dem ich über Verstärker spiele, das ist der eigentliche Sound den ich mag, und mit dem ich auch zufrieden bin:)
    Edit: Alfred klingt über den Verstärker auch viel besser!
     
  6. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 23.07.07   #6
    Also ich find der Alfred klingt deutlich besser und authentischer nach Röhrenzerre (zumindest ähnlich der Röhrenzerre meines Mesa/Boogies).

    Der Sansamp langweilig nach Transistor, aber müsste man übern Amp hören.
     
  7. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 23.07.07   #7
    Also nach dem was ich bis jetzt vom Alfred gehört habe ist er für mich eigentlich mitm Sansamp nicht direkt vergleichbar.
    Der Sansamp ist für mich vielmehr Preamp als Overdrive und der Alfred ist mehr Overdrive mit KLangregelung als Gimmick.
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 23.07.07   #8
    warum soll der Sansamp kein Overdrive sein?
     
  9. Klotz_der_Barbar

    Klotz_der_Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    448
    Erstellt: 23.07.07   #9
    also ich find den alfred irgendwie cooler aber wie alle sagen: geschmackssache.....

    dumme frage aber wird der Alfred überhaupt noch gebastelt?? ih atte letzlich eine e-mail an den kerl geschickt, und er meinte er baut sie nichtmehr....?
     
  10. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 23.07.07   #10
    Er meint der Sansamp ist nicht direkt als Effektpedal ausgelegt (sondern als Preamp), der Alfred dagegen schon.
     
  11. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 23.07.07   #11
  12. Klotz_der_Barbar

    Klotz_der_Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    448
    Erstellt: 23.07.07   #12
  13. Gast 239971

    Gast 239971 Threadersteller Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 23.07.07   #13
    BLOß NICHT!
    Ich kenne ihn persönlich, der ist gestern vorbeigekommen und hat mir seinen Alfred für eine Woche ausgeliehen...und geht auf dighom.de und lest euch die News durch; Alfred wird nämlich Ende des Jahres wieder gebaut, aber nur in limitierter Stückzahl; mit Warteliste usw.
    Ich kann mir gut denken, dass er keine Lust hat von irgendwelchen Leuten mit Emails bombardiert zu werden!
     
  14. Klotz_der_Barbar

    Klotz_der_Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    448
    Erstellt: 24.07.07   #14
    hehe ja klar war ja auch nicht ernst gemeint, ich wollte nur meine lust auf dieses gerät damit zum ausdruck bringen....
     
  15. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 24.07.07   #15
    Das sind doch mal gute Neuigkeiten.:)

    Ich hoffe auf einen guten Platz in der Liste, immerhin kam meine Anfrage vor einem halben Jahr. :cool:

    Hat Kai, als er bei dir war, gesagt ob die neue Version ebenfalls mit 9V betrieben wird, oder mit 18V, weil er von mehr Headroom spricht?
     
  16. Gast 239971

    Gast 239971 Threadersteller Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 25.07.07   #16
    Da ist zumindest ne 9V Batterie drin und er röhrt auch weiterhin schön mit einem 9V Netzteil...
    Er hat erwähnt, dass sich das Verhalten des Punch-Reglers geändert hat, genauer habe ich nicht nachgefragt; hauptsache er klingt weiterhin gut:D
     
  17. scaai

    scaai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #17
    Info über Alfred jetzt unter http://www.dighom.de.

    Bis voraussichtlich Ende September wird's nix Neues geben...
     
  18. Gast 239971

    Gast 239971 Threadersteller Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 28.07.07   #18
    Also um den Thread hier mal abzuschließen: den letzten Alfred habe ich in Ebay entdeckt; die nächsten gibt es halt leider voraussichtlich erst gegen Ende des Jahres...

    grüße, alex
     
  19. souladdicted

    souladdicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.15
    Beiträge:
    364
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    427
    Erstellt: 13.10.07   #19
    Also der Hauptvorteil des Alfreds (und auch der Grund, warum ich keinen Sansamp mehr nutze) ist, dass er keinen dominanten Eigensound hat.

    Der Sans klingt immer durchschnittlich gut - nie schlecht, nie authentisch nach Röhre - und hat einen sehr starken Eigensound. Egal, ob MuMan, Preci oder Jazzbass - ist der Sans erstmal eingestellt, tut sich bei einem Basswechsel nicht mehr allzu viel.

    Der Alfred klingt (nach ein bisschen Probieren) wesentlich wärmer und druckvoller - lasst euch beim direkt 1:1 Vergleich dadurch in die Irre führen, dass der Sans schon einen recht bearbeiteten Sound an der DI präsentiert. Ist wie gesagt ein guter, aber durchschnittlicher Sound - und man hat durch einen Bassmodellwechsel schnell verschiedene Sounds parat. Dadurch sind hier wesentlich mehr und bessere Sounds machbar...allerdings erfordert das Gerät eine gewisse Einarbeitung.

    Alternativ zu dem Alfred ist auch der MultiDrive recht authentisch und gut! Der Tubescreamer in Verbindung mit einem cleanen Basssignal und der RustRide.

    Auf den Sans und den MXR DI80 verzichte ich nach Möglichkeit.
     
  20. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 13.10.07   #20
    muss der sans dann authentisch nach röhre klingen bzw. ist das der witz an ihm, dass er das können soll? der sansamp kommt mir ehrlich gesagt weitaus artikulierter und transparenter vor..
     
Die Seite wird geladen...

mapping