Alle Saiten ab => Hals verzieht sich?

von ...timur°°°, 15.10.03.

  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.10.03   #1
    Stimmt es, daß ein Gitarrenhals sich verzieht, wenn man alle Saiten abnimmt? Aber was macht man denn dann, wenn man z.B. die Gitarre lackieren möchte, oder PUs / Sattel / Steg austauschen?
    OK, beim Austauschen müssen sie ja nur kurz ab, aber beim Lackieren doch mindestens für ein paar Tage! Was passiert dann mit dem Hals?
     
  2. Killjoy

    Killjoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.03   #2
    Die Seiten ziehen ganz schön am Hals!
    Wenn du jetzt für längere Zeit die Seiten runternimmst,
    "arbeitet" das Holz zurück!
    Man muß jeden Tag den Hals neu einstellen, bis die Gitarre wieder in Ordnung ist!

    Aber das geschieht nicht in ein paar Tagen!!!
    Die Gitarre kannst du ohne Probleme lackieren!
    Hat bei mir prima geklappt!!!
     
  3. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.03   #3
    Die Saiten haben einen enormen Druck drauf wenn sie gespannt sind .. und der Hals wird mit diesem Druck belastet ..
    ..nun wenn du alle Saiten runtergibst hat der Hals keine derartige Belastung und neigt sich daher zu seiner Ursprünglichen Lage ...
     
  4. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.10.03   #4
    @InFlame:
    Das ist mir auch klar ;) Das beantwortet nicht meine Frage, ob der Hals verzogen ist, wenn man die Saiten wieder draufspannt! Verzogen heisst nämlich nicht, daß er mehr oder weniger gespannt oder "in seine ursprüngliche Lage geneigt" ist, verzogen heißt, daß er krumm geworden ist und sich nicht mehr gerade einstellen lässt.

    Bitte postet nur, wenn ihr selbst auch Ahnung habt!
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 15.10.03   #5
    Wie Killjoy schon gesacht hat ... sollt kein Problem sein. Ich bastel auch immer mal wieder an meiner Gitarre (hat schon mehrere Bodies, Schaltungen und PUs gesehen ;) ), aber n paar Tage (oder auch mal zwei Wochen ...) sind normal kein Problem. Dauert halt etwas, bis der Hals dann wieder optimal eingestellt ist.
     
  6. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    35
    Erstellt: 16.10.03   #6
    NEIN!
     
  7. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 16.10.03   #7
    "nein"
     
  8. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.03   #8
    Stimmt das, dass die Saiten eine Zugkraft von 80 kg haben? und die Nylon nur 30?
     
  9. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #9
    ...wenn du es sagts wirds scho stimmen ;)
     
  10. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 16.10.03   #10
    Wie schon gesagt : Nein ;)

    Ist schon klar das man den hals nicht zu lange ohne zug der saiten liegen lassen solte weil das holz arbeitet , aber das pasiert nicht grad in einer woche . So ein hals ist härter als man denkt daher macht es nicht viel aus mal zum lackieren oder anderen arbeiten wie neu bundieren usw. mal für ein paar tage die saiten runter zu machen . Man solte nur drauf achten das man das holz nicht unter extremen temperatur schwankungen lagert .

    @TAMA_Fetischist

    Nicht ganz soviel , aber 50-60 Kilo sind schon normal je nach saitenstärke und stimmung , bei 80 Kilo wird es schon ein wenig zuviel und es kann pasieren das der hals das nicht mitmacht und sich über lange zeit verzieht , demendsprechen immer saitenstärke mit der stimmung kombinieren also umso tiefer man stimmt desto dicker die saiten genauso umgedreht ;)
     
  11. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.03   #11
    Aha, danke. Man lernt immer was neues dazu!!!
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.10.03   #12
    Garnix.

    Jeder Gitarrenbauer wird dir das bestätigen, schliesslich macht der auch Hälse runter zum Bearbeiten. :-)

    Im übrigen: Hälse werden auch einzeln geliefert und auch die besten Fenderhälse liegen auch erst mal irgendwo rum.

    Wenn du einen Hals jahrelang so rumliegen lässt, dann verändert er sich. V.a., wenn auch noch die Umgebung falsch ist, zu fecht oder trocken.

    Diese Ammenmärchen, von wegen Saiten einzeln wechslen, weil sonst Hals futsch, sind Bockmist.

    Da müssten in jeder Gitarrenfabrick ja sofot die Hälse auf die Gitarre und Saiten drauf. Noch vor der Lackierung, vor dem Elektronikeinbau etc.pp.

    Vergiss es einfach. Lackier dein Ding und mach ihn dann ein paar Tage später wieder drauf.
     
  13. HammettRG

    HammettRG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ei im Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #13
    Dennoch solltest die Gitarre nicht länger als notwendig ohne Saiten lassen.
     
  14. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 16.10.03   #14
    und zur beruhigung noch ein NÖÖ
     
  15. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 17.10.03   #15
    mhh was heisst nachjustieren ? ich werde nämlich evtl meine klampfe umlackieren lassen und, solange kommt ja der hals runter.. das lustige bei mir ist aber eben, ma kommt bei mir net an die halsschraube ohne den hals abzumontieren (oder sie hat garkeine, hatte den hals noch nie ab ^^)

    jedenfalls ist weder unter dem obersten tonabnehmer noch irgendwo am sattel ne öffnung für das tussroddingen...
     
  16. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 17.10.03   #16
    also, du kommst gar nicht ran, ohne den hals abzunehmen :?:
    witzbold.
    du hast doch irgendwo ein bild
    das schau ich mir jetzt an
    bis dann
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.10.03   #17
    ne uralte Strat oder was?

    Ich kenne keine E-Klampfe ohne Halsstab, selbst die biliigsten Acoustic-Klampfen für 50 Euronen haben sowas. Nur Nylons kommen ohne das aus.

    Also auf deinem Foto siehts ja fast so aus, als wäre vor dem Singlecoil sone Aussparung. Aber das Bild ist zu mies, um was zu erkennen.

    Hättest du ja auch sonst wohl gefunden. :-)
     
  18. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
  19. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 17.10.03   #19
    erkenn an dem bild auch nix.
    aber ne ESP ohne trussrod?weird
     
  20. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 17.10.03   #20
    nee nee die gitarre kostete früher über 2000 dm.. also da is mit sicherheit einer drin ;) aber um denn zu verstellen mussu hals abschrauben :(

    und nachjustieren nach ner längeren zeit, das wäre wohl etwas krass.

    saiten drauf.. oh muss hals nach justieren... saiten ab halsschraube drehn, alles wieder dran ... das 1x dauert mir schon zulange !
     
Die Seite wird geladen...

mapping