Allen&Heath ZED 12FX Effekt ausschließlich auf Aux1/2 möglich ?

  • Ersteller spookylein
  • Erstellt am
S
spookylein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.17
Registriert
22.08.07
Beiträge
20
Kekse
0
Hallo allerseits,

bin Keyboarder und möchte den Allen Heath ZED 12FX als InEar Mixer für Keys + Gesangsmikro verwenden.

Dazu brauche ich zwei getrennte Wege:
-In Ear wird über Aux1/2 versorgt
-FOH bekommt Main L/R.

Alles soweit auch super machbar ;-)

Jetzt kommt aber das Problem:

Auf das Mikrosignal möchte ich einen internen Effekt geben, der ausschliesslich auf Aux 1/2 gehen soll, nicht aber auf Main !
Laut Schaltplan scheint genau das aber leider nicht machbar zu sein :-/

Kennt jemand einen Weg bzw. ne Mod. :cool:, wie ich vermeiden kann, daß der Effektanteil auf Main gelegt wird ?

Über Vorschläge würde ich mich sehr freuen,

vielen Dank

Gruß Roland
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
mHs
mHs
PA-MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
01.07.07
Beiträge
5.734
Kekse
48.213
FX Signal auf einem "normalen" Kanalzug zurückführen, Kanalfader zu lassen und nur den Auxweg des Monitorwegs öffnen.
 
S
spookylein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.17
Registriert
22.08.07
Beiträge
20
Kekse
0
FX Signal auf einem "normalen" Kanalzug zurückführen, Kanalfader zu lassen und nur den Auxweg des Monitorwegs öffnen.

Hey danke für die schnelle Antwort, im Prinzip hab ich verstanden, wie Du meinst, aber wie kann ich das FX Signal speziell bei diesem Mixer denn auf einen anderen Kanalzug zurückführen?
 
mHs
mHs
PA-MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
01.07.07
Beiträge
5.734
Kekse
48.213
Upps, sorry, Denkfehler. Mein Vorschlag hätte bei einem externen FX funktioniert.

Wenn ich das Blockdiagramm richtig deute, dann ist die Fx-Engine fest auf den Main geroutet. Klapptt also nicht, wie von mir vorgeschlagen :redface:.
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.721
Kekse
18.140
Ort
NRW
Dazu brauche ich zwei getrennte Wege:
-In Ear wird über Aux1/2 versorgt
-FOH bekommt Main L/R.
Dreh' es doch einfach um:
Main-Out für's In-Ear
AUX-Mix für FOH

Die Auxe sind ja symetrisch ausgelegt, du brauchst halt nur eine Adaption von TRS auf XLR Male.
 
S
spookylein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.17
Registriert
22.08.07
Beiträge
20
Kekse
0
Hi Witchcraft , daran habe ich auch schon mal gedacht, nur bin ich bisher immer davon ausgegangen,
daß die Signale am Aux gegenüber dem Main Out etwas limitiert sind.
Hast Du da Erfahrungen ? Gibt es in der Signalstärke / Qualität hier nen Unterschied zwischen Main und Aux ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.725
Kekse
25.951
Selbst wenn am AUX-Send etwas weniger Saft rauskommt, als am Main, bringt das den FoH nicht ins schwitzen. Der hat ja auch einen Gain... ;-)
Qualitative Unterschiede bei der Signalqualität bestehen grundsätzlich mal keine.

Witchcrafts Weg ist der einzig vernünftige - weshalb die Fader dafür opfern, einen statischen Mix für den FoH zu generieren und für's eigene Monitoring an den Potis rumfriemeln?


domg
 
S
spookylein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.17
Registriert
22.08.07
Beiträge
20
Kekse
0
Alles klar, dann versuche ich das mal. Kann ich da anstelle eines Adapters auch ne passive DI Box am Aux 1/2 anschliessen oder macht das keinen Sinn ?
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.725
Kekse
25.951
Der Adapter ist der simpelste Weg. DI-Box kann Sinn machen, wenn Du Potenzialtrennung brauchst. Hat's bis jetzt am Main-Out kein Problem mit Brummen gegeben, wird's auch am AUX-Out keines geben...

domg
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben