Alles nur geklaut?

von SlashMeetsKirk, 02.02.06.

  1. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.06   #1
    Hi Leutz

    Hab folgendes Problem: Immer nachdem ich was "komponiert" hab, werd ich das Gefühl nicht los, dass ich das von einem anderen Song geklaut hab. Das kann auch ein Lied sein, dass ich grad irgendwo unbewusst aufgeschnappt hab (Radio..), sprich gar nicht kenn, was mitunter recht peinlich werden kann und es noch schwieriger macht, zu wissen ob meine Stücke von mir sind oder nicht :)

    Einmal hab ich mich dabei nun auch wirklich schon erwischt, aber meistens denk ich nur, dass ich das kenn, aber keine Ahnung woher. Klar inspieren ist was anderes, aber ich will einfach nicht, dass ich sage, dass ist mein Song und später stellt sich heraus, dass das das (3 dasse, baoh ;)) Smoke on the Water-Riff ist. (nun gut, so extrem ists ja nicht ;))

    Darum wär ich froh, wenn ihr euch mal meine neueste Kreation anhören könnt. Ihr könnts unter hier herunterladen.

    Is leider momentan nur meine Gitte und ein bisschen Drumcomp, is auch nich allzu sauber zusammengeschnitten, aber hörts euch doch bitte mal an. (v.a. der teil ab 2.45, find das lick recht geil, aber da bin ich mir ziemlich sicher, dass ich das irgendwo aufgeschnappt hab..)

    Sonstige Kritik zum "Song" ist auch willkommen! Danke euch!
     
  2. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 02.02.06   #2
    DAS KENN ICH, DAS KENN ICH ,DAS KENN ICH!!!

    und es geht mir tierisch auf den sack!
    ich denke jedes mal ich hätte die melodie, die ich eben "erfunden" habe aus meinem unterbewusstsein gekramt und so von einem lied was ich schon mal gehört habe geklaut!
    ich hoffe, dass es nicht so is?
    is das bei euch auch so? is das normal, dass man das denkt?
    oder klaut mein unterbewusstsein wirklich?
    das gefühl hab ich fast jedes mal!vor allem wenns ne etwas einfachere melodie is! :(

    stellt euch vor man tritt auf und dann kommt einer :das haste aber schön von XY geklaut!"
    sowas wär mächtig scheisse :(
     
  3. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 02.02.06   #3
    Geht mir genauso!!! Jedesmal wenn ich meinem Mitbewohner was vorspiele, sagt er: "moment... das kenn ich doch irgendwoher..."
    Das letzte mal als wir im Studio waren und eine CD mit drei Songs gemacht haben, meinte unser Produzent auch die ganze Zeit: "Na, den Basslauf habt ihr aber von TOOL geklaut!" oder ähnliche Sachen.
    Ist natürlich immer unbewußt, aber ich denke auch unvermeidlich, denn letztendlich saugt man alle Musik auf, die man hört, und wird dadurch auch extrem geprägt. Ein völlig eigener, unverkennbarer Kompositionsstil bildet sich wohl erst nach vielen vielen Jahren heraus :( wenn überhaupt...
     
  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 02.02.06   #4
    Also erstmal ist es ja durchaus möglich, dass verschiedene Musiker auf sehr ähnliche Dinge kommen.. auch ohne sich gegenseitig zu kennen...

    Also manchmal schreibt man selber so fürchterlich geile Sachen, dass sie einem selbst so schnell so vertraut werden, dass man dazu geneigt ist zu denken, dass man es schon voher kannte...

    Die song.wma ist überings ganz cool (mal vom Sound abgesehen)... klingt jetz für mich alles nicht so fürchterlich revolutionär, aber extrem bekannt kommt mir da spontan auch nix vor..

    mfg
    Phil
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 03.02.06   #5
    Ja, ich spiele zum Beispiel bewusst bestimmte Lieder nicht nach, die ich selbst hätte erfinden sollen... :screwy:
    Komplimente gibts umsonst. :D
     
  6. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 03.02.06   #6
    Das Problem kenne ich auch, ich habe schon mehrere Male ein Riff "erfunden" von dem mir später auffiel, dass es gar nicht von mir ist.

    Im Gedächtnis ist mir gerade beispielsweise ein Songs von Drecksau. Irgendwann höre ich das mal wieder und stelle fest: Das Riff ist fast eins zu eins auf der CD.

    Ach ja, und dann habe ich doch tatsächlich mal den Anfang von Korns "Blind" "gecovert".
    Kein Scherz! Zu dieser Zeit habe ich Korn noch nicht so intensiv gehört, vor allem weniger die alten Sachen und deshalb setzte ich mich dann an die Gitarre und habe tatsächlich dieses merkwürdige Intro mit den schiefen Akkorden über die durchgetingelten Becken zusammenkomponiert. Nicht ganz genauso, aber sehr nah dran.
     
  7. Karl

    Karl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 03.02.06   #7
    Ja kenn ich auch, hab letztens n Solo geschrieben für ein Stück von uns und Zack tierisch geiler Tapping Teil drin. Dann fällt mir auf, als ich Rising Force von dem Dicken höre, dass das ich praktisch den Anfang Teils des Solos "nachkomponiert" habe. Son scheiß aber hab einfach den Lauf gelassen und immer ne Note eingespielt kling jetzt ganz anders^^. Oder ich war letztens auf nem Konzert ne Band spielt die erstne Akkorde vonnem Lied da fragt mich die neben mir was das für Lied is, mal n bischen überlegt , war von Nirvana Smells like Teenspirit also die ersten Akkorde.


    Ach und so allgemein muss ich einfach mal meinen Gitarrenlehrer zitieren:" Gab alles schonmal!" :cool:
     
  8. Bonzo3000

    Bonzo3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 03.02.06   #8
    Besser gut geklaut, als schlecht selbst geschrieben.

    Mal ganz ehrlich, man kann ja das Rad nicht immer neu erfinden und denkt mal wieviele Songtitel es inzwischen in eurem Lieblingsstil gibt! Dass sich da mal was "ähnlich" anhört ist weder verwunderlich noch schlimm meiner Meinung nach.
     
  9. KalimboJoe

    KalimboJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #9
    das gleiche is mir neulich mit dem anfangsriff von "airplane's catastrophe" von dead infection passiert... is eigentlich gut, dann kann ich ma den ganzen song tabben. jetzt hab ich ja sconma einen (ursprünglich nicht beabsichtigten) anhaltspunkt:D
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.02.06   #10
    Tja, die Gefahr ist unvermeidlich. So funktioniert das Gehirn nun mal. Es speichert alles mögliche, heftet in den seltensten Fällen aber ne Quellenangabe dran. Wenn man dann kompositorisch oder ausprobierend arbeitet, läuft die Assoziationsmaschinerie an und die ist eben nicht analytisch.
    Ich kann ja mal sagen, wie ich damit umgehe:
    1. Ich höre kein Radio und wenig Musik. Da komme ich dann schneller auf die Quelle. Ist natürlich nicht jedermans/fraus Bier.
    2. Lasse ich Riffs oder Melodien erst mal ne Weile sacken und mache die nicht sofort "fertig". In der Zwischenzeit verändert sich das dann und rückt vom Original ab.
    3. Arbeite ich viel Band-orientiert. Das heißt: Idee/Riff/Melodie in die Band geben und Session machen. Dann kommen weitere Einflüsse dazu, die wiederum bewirken, dass es von einem möglichen Original abrückt.
    4. Ich bemühe mich / bzw. habe einen gewissen eigenen Stil, zumindest ne eigene Prägung. Die geht ab von Standard-Schemen (Akkordfolgen, Aufbau wie Strophe, Refrain, Solo, Strophe, Refrain doppelt oder so) - auch das hilft, sich gegen Originale zur Wehr zu setzen.
    5. Ich spiele nie Songs oder Parts oder Solos nach. (Auch dazu kann man aus guten Gründen geteilter oder gänzlich anderer Meinung sein.) Wenn man Songs oder Parts oder Solos durch´s Nachspielen einübt, ist natürlich die Gefahr größer, dass die relativ stark in die "eigenen" Sachen einfließen.

    Also vielleicht mal probieren: Idee lose festhalten, aber erst mal ruhen lassen. Sich dann anderen Einflüssen aussetzen (Band, andere Musik, was Ganz anderes üben). Dann sich mal vornehmen, von einem bereits "darunterliegenden" Schema zu lösen (Takte aufbrechen, ein Riff zwischenschieben etc.). Was dann dabei rauskommt, hat gute Chancen, sich von der "Übernahme" einer unbewußten Quelle zu lösen.

    x-Riff
     
  11. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 03.02.06   #11
    Ich und ein befreundeter Kumpel von mir haben letzt festgestellt das wir zusammen, unahängig voneinander das selbe Riff geschrieben haben! Naja, sagen wir der Anfang ist gleich, aber jetzt haben zwei Bands in einer kleinen 13000 Seelenstadt das selbe Hauptriff bei einem ihrer Songs, ich muss noch dazu sagen das das Riff zusätzlich noch sehr ähnlichen Rhythmus wie Enter Sandman hat (Töne sind definitiv anders) und dann auch noch stark an ein Riff der Emil Bulls vom neuem Album erinnert, wahnsinn:D.
    Mich störts aber nicht, das Riff ist einfach zu geil um es nicht zu verwenden:D
     
  12. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 03.02.06   #12
  13. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 05.02.06   #13
    Ich habe in der Vergangenheit wiederholt unbewußt etwas um die Akkordfolge von Forever Young (Baugleich dem Kanon in D) gebastelt.
    Vorallem das wiederholte Kopieren kann ich mir nicht recht erklären.
    Gut, manchmal war ich in einer anderen Tonart, aber immer mit dem selben besch***enen Thema.
    Dabei ist diese Musik gar nicht so mein Ding.
    Mein Hirn scheint allerdings wohl anderer Meinung zu sein.

    Es gibt eine Website die sich mit dem Thema beschäftigt und wo geklaute Teile von verschieden Songs gegenüber gestellt werden.
    Die Liste ist gar nicht mal so kurz.;)
    Leider habe ich den Link nicht mehr.
    Vielleicht kennt jemand die Seite und postet mal den Link.
    Ist ganz interesant.


    Andreas
     
  14. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 05.02.06   #14
    warte lang genug dann hilft Alzheimer :) :D (just kidding)

    nee, im Ernst , das geht ja allen so.
    Die oben genannte Idee, Ideen erstmal festzuhalten und eine zeitlang ruhen zu lassen wende ich auch an, hilft mir sehr beim Komponieren eigener Stücke.
     
  15. ( )

    ( ) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 05.02.06   #15
    Das Gefühl kenn ich... :o
    Hab mal ausversehen Knives Out von Radiohead "gecovert" obwohl ich mit Radiohead erst einige Monaten später in Verbindung kam. Das war ein Schock, das sag ich euch ^^
     
  16. Bingoman

    Bingoman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 05.02.06   #16
    Das Gefühl hatte ich gerade vorhin mal wieder. Hab wieder fröhlich geklimpert und ne neue Melodie gefunden. Aber irgendwie kommt mir das voll bekannt vor. Hab ein paar Freunde proben hören lassen, aber die konnten damit kein Lied in Verbindung bringen.
    Ich finde dieses "Gefühl" jedensfall ziemlich verhinderlich beim Komponieren.
     
  17. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 05.02.06   #17
    ARGH wie ich sowas HASSE. Da sitzt man da und denkt: "BOAH! Was hab ich denn bitte grad für ein Killer-Riff geschrieben?? Angus, geh nach Hause!"

    Und dann kommt die Ernüchterung und man darf sich weiter mit seinen Billig-Riffs rumärgern. :D

    HA, gerade während ich das schreibe und nebenbei an GuitarPro frickel, ist es genau wieder so. Ach ich will ins Bett.:mad:
     
  18. Bingoman

    Bingoman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 07.02.06   #18
    Da das anscheinend jedem so geht der eigene Sachen schreibt, ne frage an die Leute hier im Board die schon ein paar Songs geschrieben haben und auch schon oft Live performt haben: Wir seid ihr geht ihr damit um? Habt ihr spezielle Tipps?

    [EDIT]:
    Hat jemand den Link noch?
     
  19. Bingoman

    Bingoman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 07.02.06   #19
    (Sorry für Doppelpost, hab statt den Edit-Button den Quote-Button gedrückt)
     
  20. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 07.02.06   #20
    Ich hab zwar den link nicht, ich weiß aber, dass der Riff von "FaFaFa" von den Ärzten von "Master Of Puppets" von Metallica "geklaut" wurde. Warscheinlich findest du gute Ergebnisse wenn du nach diesen beiden Songs googlest.

    Edit: Ok, hab was gefunden. Meinst du das: http://www.stud.uni-karlsruhe.de/~udgk/plagi.php ?
     
Die Seite wird geladen...