"Allround" Aktivboxen für PC bis 200 Euro

  • Ersteller anorak73
  • Erstellt am
A
anorak73
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.21
Registriert
27.02.12
Beiträge
230
Kekse
17
Ort
Herford
Hallo
Meine alte doofe Logitech 5.1 Boxen für den PC geben so langsam ihren Geist auf. Deswegen wollte ich jetzt neue haben. Mein Limit war zunächst bei 100 Euro, bin aber mittlerweile auch Bereit bis auf 200 Euro hochzugehen.
Auch wenn ich in Spielen den Surround-Sound vermissen werde, wollte ich mal Aktive Studiomonitor-Boxen "ausprobieren".

Anwendungsbereich ist halt Musik hören, Spiele spielen und natürlich auch Musik machen (VST-Instrumente).
Wie gesagt, ich habe hier nur eine normale kleine 5.1 Logitech Anlage (ich glaube z640 hieß die) und bin nicht so Anspruchsvoll wie "Profimusiker". Ich bin schon froh, wenn die Boxen nicht "Brummen" und sich nicht anhören, als würde irgendwo was fehlen (Bass und Höhen mein ich).

Ich habe leider keine Ahnung, worauf man achten sollte beim Boxen-Kauf. Und die Testvideos bei Youtube sind auch nicht wirklich ausschlaggebend. Musikrichtung ist bei mir in der Regel ältere Musik und New Age. Also eher weniger Basslastig.

Im Moment tendiere ich zu den Behringer MS40, die es schon für schnuckelige 125,- Euro gibt. Dazu vielleicht noch ein guter Kopfhörer.

Vielleicht habt ihr hier auch noch "Geheimtips" oder wisst wo man sowas besonders günstig wegbekommt oder vielleicht kennt ihr auch gerade ein verlockendes Angebot irgendwo (Bei Thomann hatten sie kürzlich die Behringer B1030A für 185 im Angebot, aber da war ich noch nicht entschlossen genug und nun kosten sie wieder 222 Euro).

Kann man wohl auch zu Versandrückläufern greifen? Ich habe immer Angst, das diese irgendwelche Fehler haben, die ich als Laie vielleicht gar nicht so heraushöre und denke "Das muß so sein" (defekte Lautsprecher, Brummen, Knarren, knacken und so weiter). Ich habe hier z.B. einen LCD-Fernseher, von dem ich bis heute vermute, das dieser Defekte Lautsprecher hat, weil sich bei der "Bass-Einstellung" klanglich so rein gar nichts tut, aber wie gesagt. Ich kann halt nicht beurteilen ob dies wirklich so ist :)

Ich danke schon mal für eure Tips und Ratschläge

Gruß
Andreas
 
Eigenschaft
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Hallo anorak73

Im Moment tendiere ich zu den Behringer MS40, die es schon für schnuckelige 125,- Euro gibt.

Also ich würde fast sagen, das du die "MS40" ohne Bedenken kaufen kannst......Warum ????.....

Anfang diesen Jahres, sind meine PC-Boxen auch kaputt gegangen. Da ich dann von den "ganz normalen" PC-Boxen
die sch**** voll hatte und ich zufällig beim MusicStore war, fielen mir die "MS16" von Behringer auf....
halte auch wegen des Preises von 49.-€....für PC-Boxen hätte ich auch nicht mehr ausgegeben.

Der Verkäufer meinte zu mir, das die für diesen Preis einen hammer Sound hätten.
Dachte mir dann nur "Naja erzähl du mal".
Sollte es nicht so sein, bin ich morgen wieder da :rolleyes:.

Zu Hause an den PC angeschlossen und los......In der gleichen Sekunde dachte ich, das kann doch nicht wahr sein.
Die Dinger für 49.-€ haben Sound, der echt seines gleichen sucht......Jedenfalls in dieser Preisklasse.
Dann dachte ich mir noch, "das kann doch nicht Behringer sein" :rofl:.....aber es ist so.
Ok,..Bessere gibt´s immer...Da brauchen wir uns nicht´s vorzumachen.

Also bis heute habe ich´s nicht bereut, die gekauft zu haben.
Und wenn dein Anwendungsbereich größtenteils Musik hören und Spiele spielen ist, solltest du die
auf jeden Fall mal antesten.

Vielleicht habt ihr hier auch noch "Geheimtips"
........das wäre meiner :great:.

Und solltest du die bei "Thomann" bestellen, hast du ja immer noch 30 Tage Geld zurück Garantie.
Also kein Risiko.


Gruß Alex
 
A
anorak73
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.21
Registriert
27.02.12
Beiträge
230
Kekse
17
Ort
Herford
Ich habe die MS40 mittlerweile bestellt und sind hier auch schon im Einsatz.
Zunächst mal war ich etwas(!) enttäuscht über den Klang. Ich meine, ist klar, das nun der "Subwoofer" fehlt und sich alles so klar und "hell" anhört.
Aber ich denke mal, das liegt wohl eher daran, das meine Ohren so "Abgestumpft" sind :D

Natürlich bleibt immer die Frage, was wäre wenn? Wenn man doch noch ne Stufe höher gegangen wäre? Was leisten 600 Euro Lautsprecher oder 2000 Euro Dinger?
:D

Später wollte ich das ganze noch mal mit meinen VSTi's ausprobieren.. Vielleicht bekommt mein Alicia's Keys doch noch einen besseren Klang (das hörte sich bisher immer so furchtbar schrecklich dumpf an!)
 
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
naja, viel weniger als für diese behringer-kisten kann man für ein paar lautsprecher nicht ausgeben, da darf man nicht viel klang erwarten.

bei lautsprechern lohnt sich sparen auf jeden fall. ich empfehle gerne die genelec 8020er, die sich sowohl zum musikmachen, aber auch einfach nur so zum musik hören, spielen, dvd gucken, etc. eignen. für mich die kleinsten wirklichen studiomonitore der welt.
ich hab sie selber im einsatz und sie bilden aus meiner sicht die untere grenze was man ausgeben sollte, um guten klang zu bekommen. die produkte darunter, die sonst so empfohlen werden (zB. yamaha hs50) klingen in meinen ohren schrecklich kaputt. aber vielleicht hab ich auch nur zu hohe ansprüche.

achja, dazu sind sie deutlich kleiner und schicker als andere modelle in diesen preisregionen. war für mich auch kaufgrund.
 
B
Burkie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.20
Registriert
15.12.11
Beiträge
433
Kekse
1.912
Hallo,

die Behringer-Boxen MS40 haben anscheinend eine eingebaut Bassanhebung, die auch aktiv ist, wenn der Bassregler auf neutral steht. Damit soll wohl der Frequenzgang der Chassis ausgeglichen werden. Dummerweise ist diese Bassanhebung auch im Kopfhörerverstärker hörbar, d.h. in Neutralposition der Klangregler kommt über den Kopfhörerausgang viel zu viel Bass.
MfG
 
A
anorak73
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.21
Registriert
27.02.12
Beiträge
230
Kekse
17
Ort
Herford
Das hatte ich auch in den Rezensionen gelesen. Stört mich aber nicht weiter, da ich hier ein Headset-System mit Umschalter habe. Also Headset oder Boxen. Der Sound ist darüber ganz OK für meine Ohren. Von daher würde ich da vermutlich eh nichts reinstecken :)
Aber blöd ist es eigentlich schon.. Ich meine, wenn man wollte ;)

Bin jedenfalls soweit ganz zufrieden mit den Dingern. Der Sound ist sehr natürlich und klar. Finde ich gut..
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben