Alten Gibson Les Paul Studios

von Hyrael, 19.01.08.

  1. Hyrael

    Hyrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Graz (AT)
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    2.083
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Hallo,

    ich hätte mal eine Frage.
    Ich will mir nun ja bereits seit längerem eine Gibson Les Paul Studio zulegen und habe da nun was im Visier, eine aus 93. Ein Freund, der bereits seit 10 Jahren Gitarre spielt und von seinem Vater eine Gibson Les Paul Custom aus 1980 bekommen hat, meint das diee älteren Les Paul Studios weitaus besser sind als die heutigen. Also das diesse aus 1993 auch einen höheren Wert als eine heutige gebrauchte hat. Was meint ihr dazu?

    Lg
     
  2. Dan_The_Man

    Dan_The_Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Vienna, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #2
    ich kann jetz aus eigener erfahrung nichts dazu sagen, da ich noch nie eine ältere les paul studio als 2001 baujahr gespielt habe, allerdings lese ich in einem anderen (amerikanischen) gitarrenforum ebenfalls sehr sehr oft, dass die älteren les paul studios weitaus besser sein sollten als die die heutzutage produziert werden, sowohl was den klang als auch die verarbeitung und die verwendeten materialien angeht.

    dass die mehr wert sind als die heutigen neuen würde ich jedoch nicht unbedingt behaupten, da die gitarre ja trotzdem gebraucht ist und schon 15 jahre auf dem buckel hat. einen hohen sammlerwert hat die gitarre nun auch nicht. der preis kommt halt jetz auf den zustand an...kenn mich aber bei gebrauchten gitarren jetz acuh zu wenig aus, um dir jetz genau zu sagen wie viel wert die is...
     
  3. Spatz

    Spatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.01.08   #3
    In puncto ältere Gitarren seien besser verarbeitet, als heutige:

    Was ich in diesem Forum häufiger gelesen habe, ist daß die Gitarren von Gibson und Fender gerade in den 70er Jahren (und ich glaube auch bis in die 80er Jahre) eine ziemlich schlechte Verarbeitungsqualität hatten, weil die Firmenpolitik in diesen Jahren sich mehr zu einer... sagen wir mal... finanzielleren :D Politik entwickelte...
    Das hat sich scheinbar erst zu Anfang der 90er wieder zum positiven geändert.

    Ich denke also, daß eine gute Gitarre aus den 90er Jahren, bzw. von heute durchaus besserer Qualität sein kann, als eine aus, sagen wir mal... 1980.

    Aber, wie gesagt, ich bin da auch kein Experte und gebe nur das wieder, das ich selbst gelesen habe.
    Also, liebe Fender und Gibson-Spezialisten, bitte bestätigt oder dementiert meine Aussagen, wenn dies nötig sein sollte.

    Gruß
    Spatz
     
  4. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 19.01.08   #4
    Meine Studio hat 15m inzwischen fast 16 Jahre hinter sich. Musste die Bünde neu abrichten lassen das wars. Wert hat ne Gitarre eh nur wenn sie Top gepflegt und unverändert ist, aber da müssen schon noch ein paar Jahre ran an die Gute.

    Ne Gitarre ist ein Gebrauchgegenstand und soll zum Spileen benutzt werdne un dnicht wegen ihrme Wert gekauft werden, außer natürlich wirkliche Raritäten
     
  5. schwatti

    schwatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Nordrand des Potts
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.01.08   #5
    Laß dir von deinem Freund keinen Quatsch erzählen, von den Spezifikationen sind die Studios immer noch gleich aufgebaut, sprich: Mahagonie Korpus, Ahorn Decke usw. In jeder Gibson Serie hat es mal besser und mal weniger gut klingende Instrumente gegeben, ist halt Holz, und da gibt es eben immer mal kleine Unterschiede die dann im Endeffekt den Klang ausmachen. Überlege, wieviel du ausgeben möchtest und vergleiche dann diverse Studios und achte mal nicht auf das Alter. Die, die dir am besten gefällt solltest du dann nehmen. Guck nicht ganz so verkrampft auf das Herstellungsjahr, denn wie "In RuinsForgiven" sagte, das Teil ist ein Gebrauchsgegenstand oder einfach nur ein Arbeitsgerät. Ein gesuchtes Sammlerstück wird eine Studio aber wohl nie, egal wie alt sie ist, eher eine gute, solide und bezahlbare Les Paul.
     
  6. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 19.01.08   #6
    Interessant zu wissen wäre ja, was dein Freund für die Studio noch haben will.
     
  7. Hyrael

    Hyrael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Graz (AT)
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    2.083
    Erstellt: 19.01.08   #7
    Er verkauft sie ja nicht ;)
     
  8. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 19.01.08   #8
    von welcher 93er redest du dann?
     
  9. Hyrael

    Hyrael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Graz (AT)
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    2.083
    Erstellt: 19.01.08   #9
    Ebay 4tw :D
    Jaja jetzt freu ich mich schon auf die Blindkaufprädigten :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping