Gibson Les Paul Studio Worn Cherry

von RiseAgainst-, 10.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. RiseAgainst-

    RiseAgainst- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.10
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    93
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #1
    hey,

    ich habe letztens irgendwo im Internet nach Gibson Les Paul Studios gesucht, da ich mir eine neue Gitarre zulegen will. Dabei bin ich auf die Les Paul Studio Worn Cherry gestoßen, die um knapp 300€ billiger ist als alle anderen Modelle.
    Meine Frage: Warum? Nur wegen des Aussehens, oder hat die Gitarre irgendwelche anderen "Mängel"?
     
  2. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 10.08.10   #2
    Ich meine (!) die Worn Cherry ist chambered , wobei ich mir da nicht ganz sicher bin , , d.h. es sind kleine Hohlräume im Holz , was soweit ich weiß die Standard aber auch hat. Außerdem hat sie keine Ahorn-Decke sondern eine Decke aus Mahagoni. Sie hat auch noch Chrom Hardware , die meisten anderen Studios haben Gold , gibt es aber auch mit Chrom. And last but not least hat die WC nur ein Gigbag , die anderen Studios ein Case.

    [und näturlich die lackierung]

    Hoffe ich konnte helfen
     
  3. shrotty

    shrotty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.09
    Zuletzt hier:
    14.11.20
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Nömmberch
    Kekse:
    3.664
    Erstellt: 10.08.10   #3
    Die aktuellen Studios haben alle Kammern. Zumindest laut Gibson Homepage. Ein Unterschied zwischen den "normalen" Studios und den "worn"s sind neben denen, die Slash_GnR genannt hat, noch die Tonabnehmer.
    Worn : Burstbucker Pro
    Studio normal: 498T, 490R
     
  4. RiseAgainst-

    RiseAgainst- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.10
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    93
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #4
    naja, dann werde ich die mal im Laden ausprobieren.
    Wird die Gitarre durch das "chambering" viel leichter? Würde mich interessieren, da ich nicht so auf 6kg-Gitarren stehe ;)

    E: hat die normale Studio/die WC Nitrolack?
     
  5. Whiteout

    Whiteout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.20
    Beiträge:
    3.937
    Kekse:
    12.557
    Erstellt: 10.08.10   #5
    "Nitrocellolose finish" haben beide... Was das Gewicht angeht... Ich habe nicht gewogen und Schwankungen wegen der Holzqualität sind ja auch normal... aber 6 kg dürften beide kaum haben... ;)
     
  6. hannibalxsmith

    hannibalxsmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    MCPP
    Kekse:
    6.117
    Erstellt: 10.08.10   #6
    Die ganzen neues Gibson Les Pauls sind doch mittlerweile eh schon so leicht, oder? Zumindest die 5-10 Studios, die ich in letzter Zeit mal im Laden in der Hand hatte. Da erinnere ich mich doch lieber an die alte Studio von meinem Gitarristen, ein Gewicht wie mein 75er Jazzbass, aber dafür einen unglaublich fetten Sound, ups, jetzt habe ich mich verraten, ja ich spiel mittlerweile mehr Bass... ;)

    Aber im Ernst, ich würde mir da wegen dem Gewicht keine Sorgen machen, ich hatte tatsächlich im letzten Jahr öfters eine neue Gibson Les Paul Studios in der Hand (weil ich eine für mich gesucht habe zum Recording - letztendlich aber dann doch keine gekauft habe, hatte aber andere Gründe) und die waren jedesmal so leicht, da hab ich zu meinen Stratocasters echt keinen Unterschied mehr bemerkt. Aber gut, ich bin auch durch die Bassgitarren vielleicht etwas mehr Gewicht gewöhnt. :)
     
  7. Capitan Trueno

    Capitan Trueno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.09
    Zuletzt hier:
    26.12.19
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Madrid
    Kekse:
    60
    Erstellt: 10.08.10   #7
    @RiseAgainst

    meine Worn Cherry wiegt gerade Mal knapp 3 Kg, die liegen glaube ich alle bis um max. 3,5 rum.
    Mängel minimal, vielleicht könnten die Bundstäbchen ein klein wenig besser abgerichtet sein, Nitro ist klar, hauchdünn, ich mag das Finish sehr.
    Die PU's sind schon Mal gar nicht schlecht, BurstBucker Pro, wie auch bei höher preisigen Modellen, siehe Std. ;)
    Ansonsten, für die Kohle eine astreine Klampfe wenn du mit dem Finish klarkommst:great: Einziger Wermutstropfen, seit ca. einem halben Jahr leider kein Case mehr:mad:

    Antesten!!!:great::D
     
  8. RiseAgainst-

    RiseAgainst- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.10
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    93
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #8
    Danke für die Antworten : D
    eine Frage noch... kann man den Nitrolack irgendwie imprägnieren, damit der nicht so empfindlich gegenüber den meisten Ständern ist?
    ansonsten dürfte er ja keine weiteren Nachteile mit sich bringen.
     
  9. Whiteout

    Whiteout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.20
    Beiträge:
    3.937
    Kekse:
    12.557
    Erstellt: 10.08.10   #9
    Da würde ich wohl eher die Ständer präparieren (mit Baumwolltuch o. ä. die Kontaktfläche abdecken), als die Lackierung zu "imprägnieren"...
     
  10. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 10.08.10   #10
    Ein einfacher Trick, alte Socken (dürfen auch neue sein ^^) zwischen Ständer und Gitarre, da dürfte nix passieren.

    Ich besitze ja auch die Worn Brown und meine ist auch angenehm leicht, was durch diese Hohlräume im Inneren kommt.
    Als ich sie damals das erste mal meinem Bekannten gezeigt habe, der Gitarrensammler ist sagte er die klingt in Richtung Gretsch.
    Also sie resoniert durch die Hohlräume ziemlich intensiv was sich beim Spielen geil anfühlt, und sie hat eindeutig diese klangliche Note einer Hollowbody, luftig im Klang.
    Man muss das mögen ! Mein bekannter findet die ganzen Käselöcher und gar Chambered zum K***** für ihn haben die keinen Druck und klingen zu bissig.

    Am besten vergleichen, man merkt den Unterschied schon aber je nach Musikstil kann das auch noch Vorteile haben, schlecht klingt sie durch die Burstbucker Pro PUs nicht.

    Das Spielgefühl am Hals durch den direkten Holzkontakt muss man auch mögen, ich liebe das holzige Feeling, mittlerweile ist der Hals flutschend wie ein Babypopo.
    Die fehlende Ahorndecke merkt man dazu auch noch im Sound...

    Das mittlerweile nur noch ein Gigbag dabei ist ist schade, meine war noch mit Koffer, aber naja der Preis hat seinen Grund.

    Suchst du speziell diese Gibson weil Gibson + günstig ? Oder nur generell ne Les Paul artige ?
    Die Worns sind schöne Gitarren, aber sie haben auch ihre Schwächen (eben Ansichtssache), vll. wäre für dich eine vollmassive evtl. besser geeignet..
     
  11. RiseAgainst-

    RiseAgainst- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.10
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    93
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #11
    hmm... gibt's auch Gibson LP's ohne Nitrolack? bzw worauf muss man bei Nitrolack sonst noch aufpassen?
     
  12. RiseAgainst-

    RiseAgainst- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.10
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    93
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #12
    sorry musikuss, hab deinen Beitrag überlesen D:
    nunja, ich suche eine wirklich hochwertige Gitarre, die auch schön aussieht und lange hält (besser gesagt ewig xd), und nachdem mir die Gibson LP's vom Aussehen sehr gefallen, will ich eben so eine. Die Studios sind halt die einzigen, die ich mir leisten könnte, und nochmal -300€ ist ja auch nicht zu verachten :D

    /E: fuck, eigentlich wollte ich editieren. sorry for doublepost.
     
  13. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 10.08.10   #13
  14. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 10.08.10   #14
    Wenn ich deinen Nick so lese, gehe ich mal aus das du eher für die harte Gangart bist oder ?

    Nichts gegen die Worn, aber wenn ich nochmal kaufen würde, dann würds bei mir eher ne FGN werden.
    FGN sind hervorragend gebaute Gitarren Made in Japan, die haben auch tolle Les Paul Modelle im Angebot.
    Da ist alles vollmassiv ohne Käselöcher usw...

    Zu dem Preis würd ich da eher zuschlagen: http://www.rockland-music.de/shop/c...11013&osCsid=84c73732f07b9d6b567ba3629b149a4e

    http://www.promusicstory.com/shop/goods/goods_view.php?goodsno=705

    Der FGN Thread: https://www.musiker-board.de/gitarr...n-fgn-neue-marke-mit-custom-shop-quali-5.html

    Edit: Ja die Tokai im Violin Finish sieht toll aus, mir gefallen diese ganzen Cherry Burst Tokais überhaupt nicht dagegen..
     
  15. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 10.08.10   #15
    Die FGN wären auch ein toller Tip . Mit der oder einer guten Tokai hättest du dann eine Gitarre fürs leben.
    @Musikuss: Es sollten ja auch neue Modelle rauskommen oder?? Wann soll das nochmal passieren?? Bin jetzt zu faul das nachzulesen . :o
     
  16. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 10.08.10   #16
  17. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 10.08.10   #17
    Sind schon schicke Teile und für 1100(?) bzw. 1200(?) € eine Japan-Klampfe.Ich wollte eigentlich spätestens nächstes Jahr eine Tokai LS3 kaufen , aber wenn sie die FGNs auch als Gold Top rausbringen überleg ich mir das mit der Tokai nochmal . :D
     
  18. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 10.08.10   #18
    also geplant sind für dieses Jahr wohl die Les Paul Custom Optik in Black und in White, die Darkburst, Sunburst, Lemondrop mit Zebra Pus, eine ganz normal in Schwarz und wohl auch Goldtop
     
  19. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 10.08.10   #19
    Lemon Drop ist natürlich auch seeehr lecker , besonders mit Zebras. Dann lass ich mich wohl mal überraschen. Ist sicher mal ein Anspielen wert , nicht? ;)
     
  20. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 10.08.10   #20
    Ja, fahr dochmal zum Schmidt, ist ja nicht soweit weg von Marburg aus .. ich werd demnächst auchmal testen gehn (komme aus Fulda)
     
mapping