Alternative zu meinem MARSHALL TSL 601!

von Szczur, 04.07.05.

  1. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 04.07.05   #1
    Servus,

    Titel ist Thema: ich such für mein Marshall TSL 601 eine Alternative, muß nicht unbedingt ein Combo sein kann auch nur ein TOPTEIL sein. Auf jeden Fall muß er FX Loop Kompartibel sein, ein Marshall wäre nicht schlecht ich steh auf den Sound. Auf jeden Fall sollte er nicht mehr als 60 Watt haben ich denke diese Watt Zahl reicht vollkommen aus um ne Bluesbar bzw. Proberaum zu befeuern.
    Muß auch nicht gerade eins aus der aktuellen Modellreihe sein.
    2 Kannal reicht vollkommen aus, wird sowieso eine Zerre davor geschaltet (Eigentlich reicht auch schon ein Einkänneler aus)

    Soundqualitativ möchte jedoch zum TSL 601 keine Abstriche machen.

    Also Postet los:
    Ach ja Preislich bis 1000€ kann auch gebraucht sein (natürlich guter zustand)!
     
  2. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 04.07.05   #2
    mhm... guck dich mal nach dem Laney ProTube um, gibts nur noch gebraucht, aber kannst ja mal gucken, ob du ihn kriegst. echt spitzen teil:great:
    Chriss
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 04.07.05   #3
    wilst du nen zusätzlichen oder den tsl ausmustern??? :eek:


    evtl. könntest du es ja mit nem

    JCM 800 50W Top (modell 2205) probieren :great:

    kling tgeil, robust, 50W, 2 kanäle, rock pur....(an dem teil kommt IMO die endstufenzerre so richtig fett :great: )

    weiß grad nich ob der FX loop hat...kann man aber asicher auch nachrüsten :great:
     
  4. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 04.07.05   #4
    Orange OR 120 (M) oder ein AD30. Seeehr geiler Rocksound.
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.07.05   #5
    Laney VC50 oder VC100

    der hat mehrere Loops (einen für clean, einen für verzerrt, einen für beide (effektpegel an der front einstellbar), einen globalen (umschaltbar zwischen bypass, parallel und seriell) sowie einen Loop um einen Externen Preamp zu benutzen oder eine externe Endstufe anzusteuern), 2 kanäle mit jeweils zusätzlichem Boost, 2x12", federhall und, und, und
     
  6. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.07.05   #6
    wenn du eh ne zerre vorhängst würde ich dir nen einkanaler empfehlen.
    probier mal den 2204 (50 watt version des 2203)an, oder falls du an einen 1987 (50 watt version des 1959) rankommst den auch auf jeden fall mal. ob er dir zusagt musst du natürlich selbst wissen...
    von werk ab haben diese (die alten)aber keinen FX-loop. es gibt aber viele bei denen er nachträglich eingebaut wurde, was zusätzlich noch den kaufpreis senkt, da sie nicht mehr zu 100% orginal sind.
    die neuaflage des 1987 der 1987X hat einen einschleifweg. den 2204 gibt es nicht als neuauflage, die 100 watt version den 2203 aber schon.
    E: falls du doch noch etwas mehr ausgeben willst, oder zufällig einen günstig entdeckst gibt es da auch noch den Marshall JTM 45. ich hab ihn noch nicht selbst gespielt, soll aber richtig gut sein.
    allerdings kosten die orginalen weit über 3000,-. es gibt aber auch hiervon eine neuauflage.
     
  7. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 04.07.05   #7
    Aus dem anderen thread geht hervor dass du deinen TSL super findest, nur gern einen seriellen loop hättest.
    Es wäre so ziemlich das schwachsinnigste, den amp nur wegen dem parallelen loop zu verkaufen... Geh zu nem elektroniker oder ähnlichem der lötet dir das für nicht viel geld um.

    gruß
     
  8. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 04.07.05   #8
    Der Meinung bin ich auch! Außerdem kann das nicht viel kosten, es muss ja lediglich ein Widerstand entfernt werden.
     
  9. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 05.07.05   #9
    ist er dann 100% Dry oder Wet?

    ehrlich gesagt will ich mich auch nicht Marshall Trennen, sind nämlich Amps die den Spagat zwischen Blues und Metal hinbekommen!
     
  10. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 13.07.05   #10
    :great: servus leute,

    gerade eben hat mich der Marshall Techniker angerufen:

    Meine Frage war:
    "Wie bekomme ich den Parallelen Fx Seriell....weil sich über Fx der Delay Chorus Kompressor und Zerre sich schlecht anhören....(manche von euch können sich noch erinnern!)"

    Seine Antwort:
    MT:
    "....also für Delay und Chorus ist der Parallele Einschleifweg das beste was dir passieren konnte, Zerre Preamp und Kompressor sind Parallel natürlich sehr schlecht...."
    Ich:
    "...also Kompressor hab ich schon Wah kommt auch davor, mir gings eigentlich immer um das Delay und Chorus...."
    MT:
    ".....also wie gesagt Delay und chorus sollte auf jeden Fall Parallel laufen, dürfen natürlich keine Effekte mit Preamp sein, du mußt beim Delay den Delay-EFFEKT voll öffnen am besten maximum und regelst dann mit dem FX Regler am Amp wie stark das signal sein soll!
    Ich:
    "....hmmmmm ok ich checks aus...."


    was sagt ihr dazu?

    Gruss
    :great:
     
  11. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 14.07.05   #11
    ich hab gewusst das der Mod. meinen Thread nicht in einen Post umwandeln und hier rein stecken sollte....damn!
     
  12. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 14.07.05   #12
    was ich dazu meine? der typ hat den TSL60 wahrschl noch nie selbst ausprobiert, geschweige denn mit effekten im parallelen loop....

    du, ich hab gestern einen marshall-österreich techniker kontaktiert, der hat wiedemral nur gemeint, das is halt so, das kann man ned ändern, man muss sich einen neuen seriellen loop einbaun lassen....

    *weiter schaltplanerforsch*
     
  13. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 14.07.05   #13

    hmmm shito.....also du meinst das sich das Delay bzw. Chorus Signal selbst bei Perfekter Einstellung immer noch whack anhört, ich hab´s mit nem Einzeltretter noch nicht ausprobiert......ich hab auch kein plan ob das stimmt mit der Aussage "Delay und Chorus sollten/müßen Parallel eingeschliffen werden um einen gutes Effekt Signal zu bekommen..."?
     
  14. whatever...

    whatever... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    23.08.05
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    33
    Erstellt: 14.07.05   #14
    schau dir mal den jcm 800 2205 an, den solltest du mal antesten, ich verkaufe zufällig einen :rolleyes:
     
  15. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 14.07.05   #15
    [ot]

    es heißt übrigens: "for sale" und nicht "for sold"

    wir sagen ja auch "zum verkauf" und nicht "zum in der vergangenheit verkauft" :D
     
  16. whatever...

    whatever... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    23.08.05
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    33
    Erstellt: 14.07.05   #16
    zuviel alk und zuwenig zeit/schlaf tun ihr üpriges :o :( :screwy: ...
     
  17. diversionist

    diversionist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.05   #17
    ja dann probier's doch einfach und bilde dir selber eine meinung darüber ob's für deine ohren passt, egal was "man so sagt"... :)
     
  18. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 15.07.05   #18
    werd ich jetzt auch mal machen ....... gestern hab ich noch so nen Gitarrenladen angerufen (naja mein 1/2 Stammladen) und hab den mal gefragt wie er ein Delay einschleifen würde antwort: "auf jeden Fall hinten rein...." naja dann hab ich gemeint seriell oder parallel antwort: " ist erstmal egal ...." hmm mal sehen muß das mal abchecken.....
     
  19. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 15.07.05   #19
    hm................denke mal das passt gnaz gut hier.......

    kann mir mal jemand den unterschied zwichen seriellem und parralelem effektweg erklären udn was es klanglich für unterschiede sind?

    izzy
     
  20. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 17.07.05   #20
    beim seriellen effektweg geht das "Gitarrensignal" durch die Vorstufe schießt dann in richtung Endstufe und bekommt dort noch ein Effekt Signal geschenkt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping