Alternative zum Powerblock

von eVerhate, 16.01.08.

  1. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.01.08   #1
    Hallo Leute!

    Ich hab nen Korg Ax3000 und ne nette Box. Jetzt fehlt mir nur noch der Lautmacher.

    Der Powerblock scheint ja richtig gut zu sein (zumindest wird der hier überall vorgeschlagen) allerdings ist der schwer zu beschaffen und bei ebay bieten die Leute echt schweine Geld dafür.

    Gibt es vielleicht einen Crate-Klon? ^^

    Oder hat jemand ne günstige Alternative?
     
  2. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 16.01.08   #2
    Meinst Du nicht auch dass Deine entsprechende Anfrage in diesem Thread reicht ? ;)
     
  3. eVerhate

    eVerhate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.01.08   #3
    Naja, da wurde mir gleich geraten ich soll meine Box verkaufen und mir ne PA-Box holen. Das habe ich allerdings nicht vor und der Thread-Titel hat mir nicht all zu sehr gefallen :rolleyes:
     
  4. eVerhate

    eVerhate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.01.08   #4
    Keiner eine Idee?
     
  5. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 16.01.08   #5
    vielleicht ne endtsufe, rocktron velocity?
    Sind aber nicht billiger.
    Oder wie wärs mit dem billigtopteil von harley benton?
     
  6. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 16.01.08   #6
    Box verkaufen, powermixer und PA Box kaufen ^^
    ne ehrlich gesagt bleibt da höchstens noch ne endstufe kaufen das Effektgerät als Vorstufe benutzen und dann in deine Box, müsste eigentlich funktionieren.
    https://www.thomann.de/de/rocktron_velocity100.htm z.B.
     
  7. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 16.01.08   #7
    du könntest auch jeden anderen amp der einen fx loop besitzt nehmen und dann dein multi als preamp benutzen, weil wenn du über den fx loop gehst wird nur die endstufe des verstärkers angesprochen
     
  8. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 16.01.08   #8
    Hy eVerhate,

    doch, eine Idee hätte ich schon, aber die wird dir evtl. nicht gefallen...

    Mein Vorschlag ist schlicht: versuch einen PWB gebraucht zu kriegen!

    Du hast Recht, die Teile kosten mittlerweile mehr, als zum Zeitpunkt der Produkteinstellung, da wurden sie regelrecht unter Preis verschleudert ($ 98,-).

    Aber das ist genau der Punkt:
    die PWBs wurden von Anfang an in allen Ländern nicht ernstgenommen. Dass es sich bei diesen Teilen um wirklich geniale, kleine "Neutral"-Amps handelte, wollte man in (internationalen) Gitarristenkreisen einfach nicht wahrnehmen
    (ich habe mich unzählige Male sehr amüsiert, wenn ich meine zwei Teile aufgebaut habe, denn die mitleidigen Blicke schwanden spätestens nach dem Soundcheck...).

    Eine Ursache ist mit Sicherheit der bis heute andauernde Röhrenhype, der besonders bei kleinen Amps ausgebrochen ist und seine Spitze n.m.M. noch immer nicht erreicht hat.

    Dennoch bleibt die Tatsache, dass die PWBs schon eine Art "Meilenstein" darstellen.
    Konzipiert als "Lautmacher" speziell für Multis (bei mir G-Sys), sind es zusätzlich auch "richtige" Ein-Kanaler Gitarrenamps, mit denen man live und im Studio superbe Sounds bauen kann. Eins meiner Setups ist WDW, wobei ich als D immer einen Röhrenamp nehme. Die beiden PWBs befeuern die beiden W-Kanäle und das sehr gut.

    Oder im Studio, egal ob per Box oder direkt ins Mischpult, die PWBs liefern klasse Clean- und Bratsounds, sowohl für Gitarren, als auch für Bass (ja, ein Bassamp ist er auch noch!) und kann Stereo, hat Mono (auf 8 Ohm) satt Leistung und hat anschlusstechnisch alles on-board, das man braucht. Notfalls kann man einen PWB sogar als HiFi-Endstufe einsetzen.

    Der Grund des Preisanstiegs der (gebrauchten) Mini-Crates ist ergo

    1. die Erkenntnis vieler Gitarristen, dass der PWB ein sehr guter und viels(a)eitiger Amp ist und die Chance verpasst wurde, sie bei Zeiten anzuschaffen.
    2. die Nachfrage grösser, als das Angebot ist (wg Erkenntnis und Produkteinstellung).
    Dennoch sollte man jetzt noch zugreifen, denn die Preise werden in der näheren Zukunft mit Sicherheit noch viel höher werden!

    Selbst jetzt zahlt man noch ein korrektes Preis-/Leistungsverhältnis und wg. meiner Sicherheits-/Backup-Manie, werde ich mir noch zwei Teile anschaffen, völlig im Klaren darüber, dass die zwei Gebrauchten teuerer werden, als die beiden, die ich neu gekauft habe.

    Eine Alternative wären die Gallien-Krueger Minis (250 RL oder 250 ML), die liefern zwar "JC120" plus "Marshall"-Sounds, da echte Zwei-Kanaler, aber haben pro Kanal nur zwei Presets, allerdings sind die Sounds amtlich.

    Weitere Pluspunkte sind:
    * on-board Stereo-Chorus und -Hall, (aber auch hier nur Presets),
    * 100W an 8 Ohm (2x 50W) -> Crate 2x 75W an 4 Ohm, und/oder 1x 150W an 8 Ohm
    * ebenfalls zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
    * ebenfalls leicht & klein

    Negativpunkte der GKs:
    * sehr selten und schwer zu bekommen (wurden vor ca. 25 Jahren eingestellt),
    * Preise sehr instabil (EUR 180,00 - 550,00)
    * höheres Grundrauschen, als die PWBs, d.h. live sind die GKs absolut o.k., im Studio sind sie aber keine Alternative zu den PWBs (= extrem niedriges Grundrauschen).

    Also..., jetzt einen PWB suchen und wenn er i.O. ist, zugreifen!

    LG
    RJJC

    P.S. bin keiner Weise mit Crate verbandelt, aber ein Praktiker mit Ohren, der gutes Werkzeug zu schätzen weiss, (s.m.Sig) :D.
     
  9. eVerhate

    eVerhate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 17.01.08   #9
    Wow! Danke für die ausführliche Antwort!
    Um ehlich zu sein hab ich schon vermutet das es wohl darauf hinauslaufen wird.

    Naja, Arschbacken zusammenkneifen und Geldbörse öffnen ^^
     
  10. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 17.01.08   #10
    Vielleicht wär dieTech 21 Power Engine was für dich. Hab mir den Produktkatalog durchgesehn und mir scheint das Produkt für dich ziemlich geeignet. Es handelt sich dabei laut Tech 21 um die perfekte Lautmacherkostruktion für modelling amps und dergleichen, nur ist eben ein oder zwei Lautsprecher drinnen.
    Ich selbst habs noch nicht testen können aber ich dachte mir ich erwähne es hier mal... könnte doch vielleicht auch für dich interessant sein.
    Hier noch einen Link zu der 1x12er Version: https://www.thomann.de/at/tech_21_power_engine_60.htm
     
  11. eVerhate

    eVerhate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 17.01.08   #11
    Hm interessantes Teil!

    Aber dafür bekomm ich schon fast 2 Powerblocks ^^.

    Wie gesagt, ich hab ne nette Box und brauch einfach keine andere. Eigentlich wollte ich mit diesem Thread nur erfragen, ob es von anderen Herstellern ein sehr ähnliches Teil wie den Powerblock gibt. Scheint ja wirklich ne kleine Innovation zu sein.
     
  12. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 17.01.08   #12
    stimmt... teuer ist das teil schon, aber ich dachte vielleicht wäre es was für sich gewesen... werd' mal schaun wo man das teil testen kann.

    mal schaun... vielleicht gibts das teil auch nur als "head-version".
     
  13. FallingAngel

    FallingAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    1.02.15
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 17.01.08   #13
    Wenn du was "günstiges" zum Verstärken suchst, dann kauf dieses Billig-Topteil von Behringer. Kostet so um die 150Euro. Wirst zuwar nicht wirklich viel erwarten können, aber zum verstärken tauchts.
     
  14. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 17.01.08   #14
    nach dem prinzip könnte man auch eine alte stereoanlage verwenden. ich denke dass schon ein einigermaßen brauchbarer sound erwünscht ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping