Alternativen zum SM57

von faeulnis, 15.01.08.

  1. faeulnis

    faeulnis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #1
    welcher nachbau taugt was, welchen sollte man meiden?

    besten dank
    faeulnis
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.01.08   #3
    Das Electro-Voice Co4 soll laut Rockopa auch recht tauglich sein und sieht sehr robust aus.
    Optisch ziemlich anders, aber nach seinem Bericht auch ganz ok, ist das Audio Technica mb2k.
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 15.01.08   #4
    Für welches Gebiet willst du das Mikro denn einsetzen?
    Gitarrenamp? Snare? Toms? ...?
     
  5. faeulnis

    faeulnis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #5
    gitarren,-bassamps
     
  6. faeulnis

    faeulnis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  7. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 15.01.08   #7
    Ich denke das sollte ganz gut möglich sein.
    Bei Snare ist das immer so ne Sache, da fände ich es etwas problematischer, weil da ist man auf die Höhen schon etwas mehr angewiesen.

    User *JEAN* hat übrigens mal einen netten vergleich gemacht, da is unteranderem der TBone Clone dabei: https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb75.htm
     
  8. faeulnis

    faeulnis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #8
    lohnt sich das shure SM58 für vernünftige amp-abnahmen? hab da mal was gehört mit kappe abschrauben, oder so....
     
  9. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 15.01.08   #9
    Naja, was heisst "lohnen", wenn du eins hast, kannst du es natürlich nehmen.
    Du musst nur den Korb abschrauben und schon hast du ein SM 57 (vom Frequenzgang her)
    Die beiden Mikros haben nämlich die selben Kapseln :)
     
  10. faeulnis

    faeulnis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #10
    :great::great::great:
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.01.08   #11
    Ja, und selbst wenn du den Korb nicht abschraubst, ist der Unterschied nicht so weltbewegend - zumindest mit meinem Zeug hört man nur kleine Nuancen.
     
  12. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 15.01.08   #12
    Und an sonsten kann ich sagen, dass sich die ganzen Nachbauten oder besser ähnliche Mikros günstigerer Hersteller ;-) nicht sonderlich viel tun.
    Wir hatten ja einige beim PA-Treffen an der Snare montiert. Ich arbeite selber mit dem Thomann Teil, muss aber zugeben, dass mir das DAP, was ja hier über den Musik-Service zu beziehen ist doch ein kleines wenig besser fand. Es hatte einen Tick feinere Höhen, war etwas brillianter (falls man den Teilen von Brillianz reden kann ^^).
    Wenn man nicht Wert auf Road-Tauglichkeit legt sondern z.B. nur Abnahme in einem (Home-)Studio macht sehe ich nicht ein fast das dreifache hinzulegen für das originale SM57.
    Aber letztendich sind das klanglich keine großen Unterschiede, weder unter den günstigen, noch zum Shure. Muss man halt wissen, wo man es einsetzt und dementsprechend die Prioritäten setzt.

    MfG Badga
     
  13. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.01.08   #13
    Achja, sollten die PGs von Shure, also PG56 und PG57 für euch interessant sein, hört sie euch unbedingt an! Mein PG56 bringt noch weniger Höhen als das SM58. Das kann manchmal genau DER Sound sein, muss aber nicht.
    Sonst sind die PGs aber recht gut verarbeitet, schwer und - sofern man das ohne Crashtest beurteilen kann - robust. Die Klammer, die mit dem 56 mitkommt, ist auch gut.
     
  14. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 15.01.08   #14
    Hallo,

    das Mic: mb 85 Beta klingt IMHO gut und wird von mir gerne benutzt.

    gruß

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping