alternatives Netzteil möglich???

  • Ersteller jatzemann
  • Erstellt am
J
jatzemann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.24
Registriert
30.07.06
Beiträge
487
Kekse
103
hallo liebe leute,

schon seit einiger zeit ist das netztteil meines roland rs-50 defekt. verwende den synthie zwar gar nicht mehr aber ihn so in der ecke vergammeln lassen möchte ich auch nicht.

das original-netzteil von roland ist teurer als was der synth noch gebraucht kosten würde und deshalb suche ich nach einer alternative.
zufällig habe ich noch ein yamaha netzteil welches vom stecker her passt.

da ich mich mit stromfluss nicht auskenne würde ich mich freuen wenn mal jemand über das foto schauen könnte und mir sagen könnte ob das yamaha-netzteil auch für das roland zu gebrauchen ist ... und zwar ohne dass sich mir da nach 3 min. der synthie verabschiedet. ;-)

vielen dank
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • P1170048.JPG
    P1170048.JPG
    165,3 KB · Aufrufe: 259
Nein, das kannst du leider nicht. Wie man an den Daten sehen kann ist sowohl die Polung verschieden (beim einen ist Plus außen, beim anderen innen) und die Spannung ist auch nicht übereinstimmend (9V und 12V). Wenn du ein Universalnetzteil (ca. 15 Euro) kaufst und von Polung und Spannung passend einstellst kannst du es aber verwenden (da sind meist viele verschiedene Steckergrößen dabei).
 
vielen dank für die antworten !
dann werde ich da wohl mal zuschlagen; allerdings bin ich mir gar nicht sicher ob der stecker dann passt. ;-/
 
Hi.

Nimm dafür am Besten, wie hier auch schon vorgeschlagen, ein Universalnetzteil mit verschiedenen Steckadaptern. Wichtig ist hier auch, dass dieses mindestens 1.000 mA (= 1 A) Strom liefert.

Da kannst Du dann die Ausgangsspannung und die Polarität entsprechend einstellen und hast auch mit Sicherheit den passenden Stecker dabei.

Dies hat zudem den Vorteil, dass Du das Teil dann auch mal schnell für andere Zwecke (und Geräte) einsetzen kannst.

Gruß

Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Das im ersten Link sollte kein Problem sein, 9V sind dabei, es liefert 1000 mA und die Polung kann man über die Stecker festlegen (kann man auf dem Foto sehen). Du MUSST unbedingt die richtige Polung festlegen, sonst grillst du dir dein Gerät.

Das im zweiten Link kannst du nicht wirklich bedenkenlos kaufen - da steht die Polung nicht dran.
 
Das erste ist genau sowas, was ich meine. :D
Du hast da auch reichlich "Rundstecker" bei (die genaue Bezeichnung ist mir momentan nicht geläufig :rolleyes:), da diese auch leider unterschiedliche Innendurchmesser haben.

Das wäre auch die Gefahr beim 2. Angebot. Allerdings ist hier das KO-Kriterium, dass das 2. Netzgerät Wechselspannung (AC) ausgibt, zu erkennen an dem "~" Symbol nach der "9 V" Angabe. Du benötigst jedoch ein Gleichspannungs- (DC-) Netzteil.

Also das erste würde gehen, habe solche Dinger z. T. selbst im Einsatz. Preis ist auch ok.

Gruß

Michael

EDIT: Ups, Murenius war schneller...;):D
 
super, vielen dank für die hilfe... hab´s gerade bestellt! ;-)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben