Am7/b5 und nicht A07 warum ?

ginod
ginod
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
10.03.04
Beiträge
1.655
Kekse
6.842
Ort
Osnabrück
Hey Leute,

Ich steig irgendwie bei den Akkord simbolen noch nicht so durch.

Ich habe gerade so eine Übung gemacht und da waren folgende Töne als Akkord niedergeschrieben :

Bennene den Akkord :

A - C - Eb - G

Das wäre also eine kleine Terz, noch eine Kleine Terz und eine große Terz. Da wir zwei mal kleine Terz hatten fehlt uns ein halbton zur großen Septime also eine kleine Septime also dominant sept, die beiden kleinen Terz deutet also auf einen verminderten Dreiklang. Ich habe also hingeschrieben

A07 - weil man ja bei verminderten Klängen ne null und bei übermäßígen in plus machen soll .

Aber es steht da Am7/5b

Ich finde es ok wenn man noch dazu schreibt, dass die Quinte vermindert ist. Aber warum wird der Akkord als Moll bezeichnet ? Da steig ich net durch, der hat doch gar keinen Moll Charakter ich finde A07 oder von mir aus A07/5b wäre doch viel passender oder sehe ich das falsch ? wie soll ich mir das jetzt herleiten oder erklären ?
 
Eigenschaft
 
jballestrem
jballestrem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.15
Registriert
12.03.08
Beiträge
51
Kekse
7
ein A° hätte statt dem G ein Fis gehabt, weil er nur aus kleinen terzen besteht. das ist das ein verminderter akkord. da ein G drin ist, also die kleine 7, wird er halbvermindert genannt bzw. mb5.
 
M
MaBa
HCA Musiktheorie
HCA
Zuletzt hier
23.01.23
Registriert
26.06.05
Beiträge
1.480
Kekse
4.603
Akkordsymbole sind nicht wirklich immer logisch, bzw. man muß manchmal um die Ecke denken :)

Richtig: Ao wird für einen verminderten Akkord verwendet, in der Regel für den verminderten Dreiklang.

Ao7 wird aber immer für den verminderten Vierklang verwendet. Hier solltest du o7 als Einheit auffassen, die dir sagt: Verminderter Septakkord. Er besteht nur aus kleinen Terzen. Sowohl die Quinte als auch die Septime sind vermindert.

A C Eb G kann man verschieden lesen und es gibt auch zwei entsprechende Akkord-Schreibweisen:

1.) Es ist ein verminderter Dreiklang mit kleiner Septime. Zur Unterscheidung vom verminderten Septakkord, der eine verminderte Septime enthält, wird das Symbol ø oder ø7 verwendet. Man spricht vom halbverminderten Akkord oder Vierklang, da nur die Quinte, nicht aber die Septime vermindert ist.

ø kann man so lesen: halbierter Kreis für halb-vermindert.

2) Es ist ein Moll-Septakkord mit verminderter Quinte. Logisches Symbol => m7b5

Gruß
 
H
HëllRÆZØR
HCA-Harmonielehre
HCA
Zuletzt hier
08.12.13
Registriert
20.10.05
Beiträge
711
Kekse
1.640
Es ist häufig so, dass es für gleiche Akkorde unterschiedliche Schreibweisen gibt, und es ist gut wenn man viele kennt. Problematisch wird's nur, wenn eine Schreibweise unterschiedliche Bedeutungen haben kann, oder wenn obskure Schreibweisen verwendet werden, über die man nirgendwo etwas findet.
 
P
PVaults
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.10
Registriert
11.03.08
Beiträge
1.038
Kekse
17.594
Ort
Banane
Aber es steht da Am7/5b

Ich finde es ok wenn man noch dazu schreibt, dass die Quinte vermindert ist. Aber warum wird der Akkord als Moll bezeichnet ? Da steig ich net durch, der hat doch gar keinen Moll Charakter ich finde A07 oder von mir aus A07/5b wäre doch viel passender oder sehe ich das falsch ? wie soll ich mir das jetzt herleiten oder erklären ?

Ganz einfach:
A - C#- E - G => A7
A - C - E - G => Am7
A - C - Eb - G => Am7 mit kleiner 5, weil E zu Eb tiefalteriert wird.

Dieser Akkord ist ein halbverminderter Sept-Akkord, also eigentlich eine Null, die durchgestrichen wird.

Ein ("voll-")verminderter Septakkord wäre: A - C - Eb - Gb, weil hier zusätzlich die kleine Septime tiefalteriert wird. Es entsteht nebenbei ein symmetrischer Akkord.

Als Moll-Akkorde kann man alle Akkorde bezeichnen, die als erstes Intervall in der Grundstellung eine kleine Terz haben - also auch Am7/b5, der als Moll7-Akkord mit tiefalterierter Quinte angesehen wird.

Der halbverminderte Akkord steht normalerweise auf der VII. Dur-Stufe, wird aber in modernerer Musik oft an anderer Stelle eingesetzt, daher finde ich die Herleitung über Moll besser.
 
G
guitar_franzl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.11
Registriert
04.07.07
Beiträge
144
Kekse
143
... deswegen Moll - weil Intervall
A - C = Moll Terz + Eb = verm. 5 (wie richtig sagtest) + G = kl.7
also
Amin7/b5 ( halbvermindert ) kann auch als Austauschakkord (Substitut) über F7/ 9 verwendet werden ...
 
P
PVaults
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.10
Registriert
11.03.08
Beiträge
1.038
Kekse
17.594
Ort
Banane
... deswegen Moll - weil Intervall
A - C = Moll Terz + Eb = verm. 5 (wie richtig sagtest) + G = kl.7
also
Amin7/b5 ( halbvermindert ) kann auch als Austauschakkord (Substitut) über F7/ 9 verwendet werden ...

Funktionstheoretisch ein waschechter verkürzter Dominantseptakkord, die ganz klassische Sichtweise...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben