Amp einstellungen!?!?

  • Ersteller Riff_Meister
  • Erstellt am
Riff_Meister
Riff_Meister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.06
Registriert
31.08.04
Beiträge
114
Kekse
0
HI also ich das problem das ich meinen amp nich eingestellt krieg... und normalerweise hab ich immer nach den einstellungen aus der anleitung (darin standen verschiedene einstellungen... wie metal, country usw.). Das problem is jetzt aber ich hab die anleitung "verlegt" und dann auch noch die einstellungen geändert und jetzt krieg ich das nicht mehr so hin... naja aufjedenfall würd ich gern mal von euch ein paar tipps wie eine relativ gute metal einstellung auszusehen hat.
Ich hab ein Peavey Blazer 158 mit einem low, middle und high drehknopf, ein schalter für modern und vintage und ein hall regler

danke schonmal
gruss
matt
 
Eigenschaft
 
black coffee
black coffee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.12
Registriert
03.01.05
Beiträge
797
Kekse
-5
schau doch einfach auf der homepage der firma nach, die bieten meistens die anleitungen oder einstellungen zum downloaden an :great:
 
N
Nav
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.06
Registriert
22.01.05
Beiträge
333
Kekse
119
Ich kenne Deinen Amp zwar nicht, aber ich würde für Metal da ungefähr folgendes einstellen:

Drive oder Gain (also Verstärkung durch die Vorstufe) auf Maximum
Bass + Treble auf Maximum
Mitten (Middle) auf Minimum
Ganz, ganz wenig Hall (gerade einen Hauch)
und dann halt "Volume" je nach Wohnsituation ( :D )

Diesen "Modern / Vintage" - Umschalter wahrscheinlich auf "Modern" (damit dürfte "High Gain" a la Rectifier gemeint sein).

Von dieser Einstellung ausgehend kannst Du Dich dann an Deinen persönlichen Sound rantasten. Irgendwann entwickelst Du auch ein Gefühl dafür, was Du einstellen mußt.
 
Riff_Meister
Riff_Meister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.06
Registriert
31.08.04
Beiträge
114
Kekse
0
aso... cool danke für die tipps werd ich morgen sofort ausprobieren... danke
gruss
matt
 
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.972
Kekse
7.858
Ort
Heidelberg
Ich hab den Rage 158 (is der gleiche nur ohne Hall), die Voreinstellungen in der Gebraucsanwesung sind imho net so das Gelbe vom Ei.

Benutze folgende:

Schalter auf Vintage, Höhen voll, Bässe voll und mitten ganz runter, Pre-gain auf maximum. Das ist dann ein recht klarer 08/15 Metalsound. Wenn man jetzt den M/V-schalter auf modern stellt dann klingt das ziemlich nu-metal mässig, net sooooo ganz mein Fall, aber wems gefällt ... Wenn man will kann man noch die Höhen auf so 70% runtedrehen, dann is das ganze etwa weicher :)


Schalter auf modern, Bässe auf 45%, Mitten auf 15% und Höhen maximum, is ein bissl mehr 80er sound. Mir gefällts, aber net unbedingt jedem anderen ;)
 
Riff_Meister
Riff_Meister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.06
Registriert
31.08.04
Beiträge
114
Kekse
0
vielen dank nochmal.... werd jetzt erstmal ein bissel ausprobieren... danke aufjedenfall für die tipps...
mfg
matt
 
scabdooBA
scabdooBA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.16
Registriert
05.12.04
Beiträge
762
Kekse
232
Ort
Regensburg, Germany
hi
ich weis leider auch nicht so genau wie ich meine amp richtig einstellen muss. hab im web schon bisl rumgestöbert aber nichts passendes gefunden -.-
ich habe einen marshall valvestate 80v model 8080
im grunch bereich wünsch ich mir den typischen metalsound, wobei son acdc sound oder ähnliches auch nicht schlecht wär :)
im clean bereich möchte ich eher nen bluesigen sound.
thx
 
G
GuitarGirl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.18
Registriert
18.08.03
Beiträge
545
Kekse
273
hhrrrrrrrr schrieb:
hi
ich weis leider auch nicht so genau wie ich meine amp richtig einstellen muss. hab im web schon bisl rumgestöbert aber nichts passendes gefunden -.-
ich habe einen marshall valvestate 80v model 8080
im grunch bereich wünsch ich mir den typischen metalsound, wobei son acdc sound oder ähnliches auch nicht schlecht wär :)
im clean bereich möchte ich eher nen bluesigen sound.
thx

Ich habe den Valvestate 8240. ich habe im OD 2 folgende einstellung gewählt für metal (kling ein bischen nach Iron Maiden bei mir): Bass 10, Middle 8, Treble 4, Contur 10 (High). dann hab ich Gain auf 5 stehen glaub ich (benutzte aber noch ein distotion zum Boosten). kannst bei deinem Amp Gain ja nach belieben reindrehen. Reverb habe ich auf 7. kannst das ja mal ausprobieren und nach deinem geschmack verstellen ;)
clean habe ich so eingestellt: Bass 10, Middle 4, High 4. wobei ich da noch nicht so wirklich ahnung hab was das sein soll *lol*
hoffe dir ein bischen weitergeholfen zu haben
 
Psycho0815
Psycho0815
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.18
Registriert
06.02.05
Beiträge
317
Kekse
26
Ort
Bochum
Also für AC/DC Sound steht in einem guitar-mag wo ein lied von denen drin ist folgendes: Bass:4,Mid:5,Treble:6, Gain:4-5
 
richi69
richi69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.18
Registriert
15.02.08
Beiträge
187
Kekse
11
Ort
Horb
hi leute, habe einen engl sovereign.
leider ist der sound nicht so wie ich ihn mir vorstelle!
kann mir jemand sagen wie ich ihn im lead bereich noh fetter klingen lassen kann?
hab die derzeitige einstellung als bild mitgeschickt...

greets da richi

engl_einstellung.jpg
 
Stoner
Stoner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
2.824
Kekse
15.788
Ort
Berlin
...
kann mir jemand sagen wie ich ihn im lead bereich noh fetter klingen lassen kann?
...

Bass runter! Das Tone Poti an der Gitarre auch noch ein bisschen runterdrehen.

Und das wichtigste... "Wer fett klingen will, muss fett spielen." (nach hans_3)

Nebenbei... das ausgraben alter Threads kann leicht zu Verwirrung sorgen, also nächstes mal Suchfunktion benutzen, dann evtl Sammelthreads durchforsten und ggf dort posten, ansonsten in einem aktuellen, passenden Thema einklinken und wenn das alles nicht hilft, neuen Thread aufmachen;).
 
-N-O-F-X-
-N-O-F-X-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.565
Kekse
8.946
ich kenn den amp nicht. aber ihc würde auch mal sagen, dass die settings vll ein bisschen ausgewogener sein sollten. also so rein nach gefühl würd ichs mit weniger bass, mehr höhen probiern und dann mal bei den mitten alles testen. also spielen und mal dran drehn.
und ich weiß nicht wie die gainreservern des amps sind, aber voll aufgerissenes gain könnte zuviel des guten sein
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
richi69
richi69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.18
Registriert
15.02.08
Beiträge
187
Kekse
11
Ort
Horb
[E]vil;3274231 schrieb:
wenn gar nix hilft, nen eq in den loop hängen und da die bässe etwas anheben. wirkt wunder :)

wie jetzt, bässe heben oder senken? :screwy:
 
-N-O-F-X-
-N-O-F-X-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.565
Kekse
8.946
probiers aus ;)
da gibts denk ich kein allgemein gültiges rezept.

aber hab grad dein avatar gesehn: du spielst ne strat oder?
vll liegts auch am single coil, könnte sein dass der nicht genug leistung bringt
 
richi69
richi69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.18
Registriert
15.02.08
Beiträge
187
Kekse
11
Ort
Horb
probiers aus ;)
du spielst ne strat oder?
vll liegts auch am single coil, könnte sein dass der nicht genug leistung bringt

bin auch schon am überlegn ob ich mr nen humbucker im sc format in die halsosition setze, da er da nach meinem empfinden am meisten druck hat..
 
-N-O-F-X-
-N-O-F-X-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.565
Kekse
8.946
der hals pu hat normal am meisten bässe, aber klingt im vergleich zum steg pu normal nicht so klar und definiert.
für normale verzerrte (fette) rhythmusarbeit wird im normalfall ein steghumbucker verwendet. der hals pu ist dafür oft zu mulmig, da ist der Steg PU besser geeignet. Also wenn du ihn für solche Zwecke brauchst, dann bau dir lieber nen Steghumbucker ein.
 
B
bendschi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.21
Registriert
07.06.05
Beiträge
287
Kekse
65
wie jetzt, bässe heben oder senken? :screwy:

ich bin für bässe senken. hab früher die bässe auch viel angehoben. aber hab se dann mal runter gedreht und mehr auf höhen und mitten gesetzt. dadurch singt die gitarre viel geiler und es wird ned zu schnell matschig.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben