Mein Amp und ich....please help

von restricted_guita, 06.12.06.

  1. restricted_guita

    restricted_guita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Bochum-Wattenscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Hi zusammen,

    ich weiß das gehört eigentlich in die "Amp-Ecke" aber ich bin nun auch noch Anfänger und vielleicht erklärt es mir auch hier einer. :rolleyes:

    Ich spiele jetz seit nem dreiviertel Jahr und auch nich mehr ganz so übel.
    Mein größtes Problem ist aber mein Amp (Hy-X-Amp GX 40) also eigentlich No-Name.

    Ich suche mich da immer noch tot nach der richtigen Einstellung bzw. finde da kein richtiges Zusammenspiel zwischen all diesen Reglern.

    Gitarre:
    Volume
    Tone

    Amp:
    Gain
    Volume
    High
    Mid
    Low
    Presence
    Depth (hab ich immer auf 0 stehen)
    Time (hab ich immer auf 0 stehen)
    :screwy:

    Wir spielen so Richtung Green Day, NOFX, Blink etc.
    Ich meine es klingt doch ziemlich übersteuert und in manchen Parts dann doch ziemlich grausig.

    Vielleicht kann mir einer helfen wie ich da eine vernünftige Einstellung finde, das Riffs gut durchkommen aber hohe Solis nicht übersteuern.

    DAZU KOMMT NOCH :eek: das sich die Einstellung für Clean nicht mal annähernd nach Akkustic anhört.

    Danke schonmal.
     
  2. YouTube

    YouTube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 06.12.06   #2
    Kauf dir nen neuen Amp :)

    Das Übersteuern kommt wahrscheinlich von der geringen Watt-Anzahl und der damit zusammenhängenden Lautstärke, Transistoren clippen "hässlich" wenn sie laut aufgedreht werden.
    Zu den Amp-Einstellungen kann ich nichts sagen, kenn das Teil nich. Aber der Tone-Poti deiner Gitarre stellt ein, wie dumpf bzw. offen deine Gitarre klingt. Der Volume-Poti kann das Ausgangssignal verringern, somit erhält man im Cleanen einfach weniger Lautstärke und im verzerrten Kanal weniger Verzerrung.

    Welche Gitarre spielst du denn ? Geld zu Verfügung für einen neuen Amp ?
     
  3. restricted_guita

    restricted_guita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Bochum-Wattenscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Der Amp ist erst 3 Monate alt. :)

    Ja das mit den Poti an der E is mir auch bewusst, nur war meine Vermutung das es auch damit zusammenhängt.

    Spiele eine Yamaha ERG 121!?
    Geld für n neuen Amp eher weniger.
    Ich bin auch noch Anfänger, Problem war das wir im "Proberaum" ziemlich viel Hall haben und ich den Drummer noch übertonen muss, da reichte der kleine 8W Verstärker von zu Hause nich mehr aus. :)
     
  4. restricted_guita

    restricted_guita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Bochum-Wattenscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 06.12.06   #5
    Mit Gain kannst Du die Intensität der Verzerrung verändern.
    Time & Depth scheint für Effekte zu sein, Vielleicht Delay & Reverb
    Die andern Regler erklären sich eigentlich selber.

    Da jeder AMP etwas anders klingt und aufgebaut ist, hilft da leider nur ausprobieren.
    Teste doch einfach mal was jeder Regler bewirkt (ruhig extreme Einstellungen probieren) So lernst Du am besten die Funktionen der einzelnen Regler. Dannach versuchst du in kleinen Schritten dich Deinem gewünschten Sound zu nähern.

    eine cleane E-Gitarre klingt auch nicht wie eine A-Gitarre. Damit es so klingt benötigst Du eine Simulation (z.B. BOSS AC 3) oder eine Piezo PU...
     
  6. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 06.12.06   #6
    den satz finde ich geil, zitat:
    "10 Einstellmöglichkeiten! Bei vielen anderen Verstärkern sind es oft nur 5-7 Regler."
    :D
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 06.12.06   #7
    Oder so:
    [​IMG]
     
  8. restricted_guita

    restricted_guita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Bochum-Wattenscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.12.06   #8
    Hmm das hilft mir aber auch nich wirklich weiter...
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.12.06   #9
    wenn der grundsound von deinem amp nich besonders brauchbar is, kannst du noch so viel an den potis drehen und wirst kein besonderes ergebnis bekommen. ich hatte auch n paar billigamps (obwohl mein aktueller ja auch nich das nonplus ultra is aber auch egal), bei denen war soundtechnisch echt nix zu machen... auch mit nem treter davor kommt man da meistens nich weit.
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.12.06   #10
    Was möchtest Du denn hören???

    Hast Du Post #5 befolgt!?!
     
  11. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 07.12.06   #11
    machen wir es mal einfach. Es gibt nicht die perfekte Einstellung, also in der Form Tone auf 5,8, Gain, auf 7,3 usw.

    Aber wenn du alles mal möglichst "neutral" einstellst, hast Du doch eine gute Ausgangsbasis

    1. Gitarre Volume/Ton

    lass beides erstmal voll aufgedreht. Für den Anfang jedenfalls, nachher kannst Du immernoch damit experimentieren

    2. Der ganze Rest bis auf Depth und Speed

    Einfach mal auf 12 Uhr. Dann nach Bedarf bei Volume die Lautstärke einstellen, und Gain nach bedarf.

    Sollte es jetzt überhaupt nicht klingen, das hast Du die Bestätigung das der Amp nichts taugt. Sollte es nur auf leisen Lautstärken klingen, gerät der Amp halt schnell in Clipping, was bei Transistoren nunmal klanglich als unangenehm empfunden wird.

    3. Depth und Speed

    Regeln den Hall-Effekt. Ändert aber nichts am Grundsound, der muss zuerst passen.

    Ich befürchte Du wirst um einen besseren Amp nicht herum kommen, der war wohl wahrscheinlich ein Griff in die Tonne
     
  12. restricted_guita

    restricted_guita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Bochum-Wattenscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.12.06   #12
    OK soweit hab ich das bisher auch immer schon gemacht.

    Problem ist das der Proberaum nicht für immer unser sein wird und auch von anderen genutzt wird, daher entfältt die Möglichkeit da große Verstärker dauerhaft stehen zu lassen.
    Ich glaube es war entweder wirklich ein Griff in die Tonne oder ich hab einfach eine völlig falsche Vorstellung.

    Ich glaube das größte Problem hängt an diesen High/Mid/Low Reglern. Da bin ich mir noch unschlüssig was da wirklich was bewirkt. Für sowas hab ich ehrlich gesagt absolut kein Ohr. Oder vielleicht zumindest noch nicht.
     
  13. the_captain

    the_captain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.12.06   #13
    Probier doch einfach mal aus und dreh zum Beispiel den "High" Regler ganz hoch. Den Unterschied müsste man doch eigentlich erkennen. Im Ton sind dann die Höhen viel stärker vertreten. Genauso ist mit dem dem "Low" Regler, halt sind dann die Tiefen im Ton besser zu hören.
     
  14. skater411

    skater411 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Lndkr. Hildesheim
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    85
    Erstellt: 07.12.06   #14
    Ich schätze ja mal , dass du den einfach zu laut drehst.
    Klingt der denn leiser schon mehr deinen Vorstellungen entsprechend?

    Wegen dem Volume Poti.
    Bei mir ist es so , dass wenn ich den auf halb gedreht hab und im Gain bin...die Verzerrung weniger ist , als wenn ich den aufdrehe.
    AAALSO....dreh ich den Poti hoch..und regel das am AMP...versuchs bei dir auch mal so...


    MFG


    André
     
  15. Ewu der Drache

    Ewu der Drache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    15.06.10
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.812
    Erstellt: 07.12.06   #15
    :D

    "But this one goes to eleven!"
     
  16. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.12.06   #16
    Yeah, it's one louder! Eleven.
    Exactly. One louder.

    :great:
     
  17. restricted_guita

    restricted_guita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Bochum-Wattenscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.12.06   #17
    Also zum Volume muss ich sagen das ich den immer auf 3 von 10 stehen hab. Das reicht so aus das ich mich selbst noch höre und einigermaßen gegen den Drummer ankomme. Ist halt ne beschissene Akkustik in dem Raum.
    Also könnt ich nich sagen das es ZU laut ist.

    Bei den High/Mid/Low reglern tut sich nich unbedingt viel. Stärkere Veränderungen gibts da bei dem Presence Poti.
    Ich hab da schon so viel dran rumgewerkelt und im Endeffekt immer wieder alles so gelassen wie vorher.

    Naja ich probier es morgen mal bei der Probe aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping