[Amp] Fame T64RS Mini-Halfstack

von Razor, 21.12.05.

  1. Razor

    Razor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 21.12.05   #1
    REVIEW: Fame T64RS Mini-Halfstack

    also,
    nach reichlicher überlegung hab ich mir das fame ministack testweise nach hause geholt und hab gedacht bei der gelegenheit schreib ich gleich mal n review ;)

    Maße:
    Höhe: ca. 85cm (mit Topteil)
    Breite: ca. 60cm
    Tiefe: ca. 30cm

    Ausstattung (Top):
    2 Kanäle
    65 Watt
    Reverb
    CD-Input
    FX-Loop
    Kopfhörerausgang

    Verarbeitung:
    Hier gibts absolut nichts zu bemängeln. Sowohl Box als auch Top wirken sehr solide und gut verarbeitet, saubere Arbeit Fame :great:

    Sound:
    So, kommen wir zum wichtigsten Teil des Reviews - dem Sound.
    Im Clean-Kanal liefert der Amp einen sehr weichen, angenehmen Klang. Ich bin zwar nicht gerade der Freund von Clean-Klängen, aber mit diesem Sound könnte ich mich wirklich anfreunden ;).
    Der verzerrte Kanal liefert die volle Bandbreite an Zerrsounds. Vom leicht gecrunchten bis hin zum typischen Metalbrett ist alles vertreten.

    Also dann, Zeit den WarpFactor rauszuholen.
    :eek:..:twisted:..:D
    so kann man sich ungefähr meinen Gesichtsausdruck vorstellen als ich das erste mal den WarpFactor drüber gespielt hab. Auch wenn die Box "nur" über 4 8" Speaker verfügt, das Teil drückt ohne Ende! Das Fame ist also auch für Nu-Metal-Sounds zu gebrauchen.

    Fazit:
    Man sollte nicht alles glauben was man hört bezüglich Billigamps. Ich war anfangs auch skeptisch, wollte es dann aber trotzdem probieren. Und ich kann nur eins sagen, es hat sich gelohnt :).

    Das ist zwar das erste Review das ich geschrieben hab aber ich hoffe ich konnte euch ein wenig über das umstrittene Thema Billigamps und Ministacks aufklären.

    EDIT: Bilder hinzugefügt
    sind allerdings nur handybilder da ich gerade keine digicam zur hand hab.. aber das wesentliche kann man erkennen
     

    Anhänge:

  2. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 21.12.05   #2
    Hast dur zufällig 'ne Möglichkeit Soundbeistpiele zu verfügung zu stellen?
    Hab nämlich auch interesse an so 'nem Teil, aber ich hab immer wieder Angst dass dei interne Zerre nichts taugt. Und Ich bin ncih der Freund von Zerrpedalen.
    Und ncohwas: Kann man die Kanäle auhc per Fußschalter anwählen?
     
  3. Razor

    Razor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 21.12.05   #3
    ja, die kanäle kann man per seperat erhältlichem fußschalter anwählen. hab allerdings keinen dazugekauft da ich eh meinen warp factor über den cleankanal laufen lass und somit auch "switchen" kann.
    das mit den soundsamples könnte nicht so einfach werden.. aber ich werd schauen was ich tun kann ;)

    zur zerre:
    was spielstn du so? also ich würde sagen für metal à la Blind Guardian, Manowar, etc. reicht die zerre aus. wenns extremer sein soll wirst wohl um n zerrpedal nich rumkommen
     
  4. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 21.12.05   #4
    Also ich spiel so zeug richtung Maiden, Helloween und so'n Zeug. Also "gemäßigten" Metal, laut deiner AUssage müsst es ja reichen.
     
  5. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 22.12.05   #5
    Hast du auch schon mal nen "richtiges" Stack gespielt, damit du ungefähr nen Druckvergleich hast?
    Und auch wichtig: Hast du die Möglichkeit das Ding mal in ner Band zu spielen, wegen Durchsetzungskraft?

    MfG
     
  6. Razor

    Razor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 22.12.05   #6
    jop.. hab schon mehrere stacks gespielt (u.a. das Crate-Halfstack, Line6 Spider 2-Halfstack, H&K Matrix-Halfstack, Dual Rectifier-Halfstack, Engl Special-Edition & Savage-Halfstack)
    das mit der durchsetzungskraft werd ich demnächst testen können, n kumpel von mir is drummer und hat nen proberaum. da werden wir das ding mal testen. ich halt euch auf dem laufenden ;)
     
  7. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 22.12.05   #7
    danke das wäre gut, denn die Leistung von dem Teil klingt anfags nicht so vielversprechend, dasa es auch für größere Gigs reicht.
     
  8. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 03.01.06   #8
    hi,

    kannste jetzt was zur durchsezungskraft und zum druckverhältnis sagen? drückt der nicht zuviel für zuhause bei 4 speakern?

    mfg
     
  9. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.01.06   #9
    Zuhause drückt auch immer mehr als Im Proberaum. Als ich meine 4x12 bekommen hab bin ich zuhause vor Druck fast aus dem Fenster geflogen. Im Proberaum wars dann eher ernüchternd so mit und allem drum und dran.
     
  10. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 03.01.06   #10
    ja ok aber 4x12 ist bisschen anders als 4x8 :D.. suche nen amp für zuhause weisste, hab kein bock mehr auf meinen rage 158 77€ shit ;) ich spiel NUR zuhause und hab keine zeit für bands und sowas :) sprich er soll mir für zuhause dienen (evtl. wenn ich ihn mir dann hole denn für 222€ isses nen schnäppchen :D)

    mfg
     
  11. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 03.01.06   #11
    Also laut Music Store ist das Teil eher geeignet für Rock Sachen ....also für Metal brauchst schon ein treter ,,habe das Teil auch schon angespielt bei einem Kumpel ,aber nicht meine Welt . Ich denke es ist halt wieder mehr ,das es halt ein Stack ist was die Leute zum kauf anzieht und der günstige Preis, genau so wie das grottige Marshall MG 15 MS ll Stack was zwar irgendwie cool aussieht aber der Sound von Arsch ist .Ich war auch damals schwer am überlegen aber dann hab ich mir lieber ein amp mit 12er Speaker geholt den Peavey Bandit 112 für 280 Taler und der lässt das stack locker in der ecke stehn......:)

    Aber trotzdem viel Spaß damit.....;)
     
  12. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 03.01.06   #12
    (vorweg, bin nicht der amp profi :))
    jo klar, ich wollt eh nen multi dazwischen schalten ;) und auf die lautstärke kommt es bei mir ja nicht an. die schlechte zerre (falls der eine schlechte haben sollte) mach ich ja mit nem multi auch weg. will nur mal gerne wissen ob der dann doch nicht zuviel druck macht fürs zimmer :D

    mfg
     
  13. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 03.01.06   #13
    Also wenn ich bedenke das der Vox ad 15 vt bei mir im Zimmer alles zum vibrieren gebracht hatte :eek: und das mit 8 Speaker.........da kommste billiger und brauchst kein Multi ...
     
  14. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 04.01.06   #14
    naja vlt. kauf ich mir doch nen valveking, oder ich schau mal bei ebay nach anderen schnäppchen :) naja ich geh mal die teile anspielen sobald ich mal lust hab zum store zu fahren.

    mfg :rolleyes:
     
  15. JointVenture

    JointVenture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.02.06   #15
    und schon im proberaum gespielt?
     
  16. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 12.02.06   #16
    Hehe, dass hab ich ihn auch schon gefragt vor längerer Zeit aber da kam keine Antwort wie du siehst aber vlt. hast du ja mehr glück :)

    Btw. nein ich hab ihn auch nicht getestet :o

    mfg
     
  17. Fostex

    Fostex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 12.02.06   #17
    also ich spiel den mini-stack grad übergangsweiße im Proberaum und ich kann dazu nur sagen das der für die 222€ schon fett klingt ,aber er setzt sich bei gleicher Lautstärke so gut wie gar nicht gegen einen Marshall Valvestate Half stack durch. Naja und die Zerre gefällt mir überhaupt nicht aber wenn ich das Top über die Box vom Valvestate (beim aufnehmen) nehm, dann klingt die ganz ordenlich. Also für den Preis nicht schlecht und kann sogar Hosenflattern:rolleyes: hervorrufen. Ist wie immer subjektiv aber für daheim zum üben find ich ihn echt goil.
     
  18. JointVenture

    JointVenture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.02.06   #18
    aber gegens schlagzeug kommter trotzdem an?

    und gegen nen mg30? den hat unser zweiter gitarrist...

    mfg
     
  19. Fostex

    Fostex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 12.02.06   #19
    ja wenn ich alleine mit Drummer spiel schon aber sobald unser zweiter Gitarrist anfängt dann kommen meine Parts va lead parts gar net durch.
     
  20. Razor

    Razor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 12.02.06   #20
    so ich meld mich mal wieder
    ne tut mir leid hab ihn noch nie gegen n schlagzeug antreten lassen (können)

    es stimmt dass der sound eher in die rockecke gehört, allerdings kann man mit nem treter davor ohne probleme auch metal spielen (ich spiel zur zeit recht viel Chimaira, Rammstein, Cradle of Filth und hin und wieder auch n bisschen Staind, is für alles recht gut zu gebrauchen)

    wie schon gesagt, an druck fehlt es für zuhause auf keinen fall. hab den volume-regler gerade auf 1/3 (gain vom ersten kanal recht wenig) und da gehts schon ordentlich ab
     
Die Seite wird geladen...

mapping