Amp für Deathcore/Deathmetal

von Utti, 29.01.06.

  1. Utti

    Utti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    347
    Erstellt: 29.01.06   #1
    Hei ho...
    1. ich hab die suchfu schon durch, abr nichts gefunden, was meine frage so wirklich beantwortet, hab aber auch nich alle tausend threads durchgelesen...nur so als nebeninfo

    jetzt zu meiner frage:
    Ich suche was, mit dem ich nen richtig fetten sound hinbekomme!
    Hab da so schon mal an nen Mesa Boogie Dual Rectifier gedacht!
    Leider wars das auch schon, hab nämlich absolut null erfahrung mit amps....
    Preis sollte auf jeden fall nicht die 2500€ übersteigen....
    ich brauch einfach dringend nen guten verstärker, der auch live tauglich ist

    Gruß Utti
     
  2. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 29.01.06   #2
    Prinzipell muss ein guter verstärker der halbwegs auf metal ausgelegt ist auch Deathmetal vertragen, also die üblichen: Rectifier, Engl Fireball, Engl Powerball,H&K Warp X, Krank Revolution1, Dizel vh4 u. Herbert usw............
     
  3. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 29.01.06   #3
    ENGL Sovereign :)
     
  4. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 29.01.06   #4
    Antesten mehr kann man dazu nicht sagen... ein Amp ist immer Geschmackssache und wenn du ihn kaufst ohne vorher angespielt zu haben - selbst schuld.

    Die üblichen Verdächtigen:

    Engl Powerball
    Engl Fireball
    Framus Cobra
    Peavey 6505
    Mesa Boogie Rectifier

    würd ich nicht auslassen beim testen.
     
  5. Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #5
    Bin bisher mit meinem Warp 7 Halfstack immer gut gefahren. Hatte damals mehrere getestet und bin bei dem Teil hängengeblieben. Gut, da werden "ambitionierte" Leute hier die Nase rümpfen, aber das ist halt ne persönliche Erfahrung, die ich damit gemacht habe.

    Hatte mit ein paar Spezln jahrelang immer so ne Mischung zwischen Hardcore und Deathmetal gespielt (Dying Fetus, Hatebreed, Zao usw...) und für mich wars mit dem Warp 7 der optimale Sound. Hatte ich auch oft live dabei, wenn der Veranstalter mal keine Sachen gestellt hat.

    Cu

    Tri-City-Maniac
     
  6. Utti

    Utti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    347
    Erstellt: 29.01.06   #6
    dass ich vorher testen muss ist mir klar, muss immer ^^
    werd auf jeden fall mal demnächst mal ins musikgeschäft gehen und dort en bissl rocken!

    thx für die infos
     
  7. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 29.01.06   #7
    Wegen Warp 7 Sound:

    Ich hab ja das Warp Factor und nen FM212r.

    Auch wenns dank FM212r kein bischen Wumms macht is es einfach ein genialer Klang.

    Wir Spielen so Progressive oder sowas und ich find die Zerre echt geil.

    Seltsamerweiße is die Zerre des Fender Princeton Chorus DSP meines Band Kollegen auch extrem geil...

    Huch bin ja vom Thema abgekommen.

    Wollt damit eigentlich sagen schau dir ma den Warp X an.
     
  8. MetalErwin

    MetalErwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    3.11.16
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Hämbuach
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    69
    Erstellt: 29.01.06   #8
    Kannst dir natürlich auch was Rack-mäßiges zusammenbauen, falls du nicht nur Death machst. Ich zum Beispiel hab den Sansamp PSA von Tech 21 (und suche dringend noch ne gute Röhrenendstufe, die preislich auf nen Abiturienten abgestimmt ist :rolleyes:) und damit ist echt alles drin. Wenn du aber wirklich nur Deathmetal Zerre brauchst, würde ich dir den 6505 oder 5150 von Peavey empfehlen, da braucht es keine 2500 Öcken für, aber teste ruhig mal alles durch, was die andern dir empfohlen haben, denn da sind schon geile Sachen bei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping