amp für proberaum und evtl. bühne...

von the wicker man, 20.02.07.

  1. the wicker man

    the wicker man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    9.06.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 20.02.07   #1
    Hallo zusammen!
    Ich bin grad auf der Suche nach einem neuen Amp, da mein Fender Frontman 15g einfach zu leise ist-obwohl ich den vom sound eig. voll geil find(naja hatte auch noch nicht soo viele vergleichsmöglichkeiten).
    Den Amp würd ich für proberaum und Zuhause nutzen, aber demnächst sollten auch ma Geburstage oder sowas mit Band drin sein.
    Preislich sag ich ma so um die 300€

    Ich hab mir Spontan mal folgende angeguckt:

    Fame*T 64 RS Red 60 W.Top + 4x8"Box Mini Halfstack 2 Kan.,CD-Input*@*Music Store
    Marshall*MG-Series MG-50 DFX 50 Watt Transistorcombo,12" Sp.,FX, FS*@*Music Store

    was haltet ihr davon?
     
  2. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.02.07   #2
    Soweit ich mich erinnere gab es vor ca einer Woche einen Thread mit GENAU dem gleichen Titel :D

    Back to Topic: Sind beide sehr gewöhnungsbedürftig...nimm lieber ne gute Combo mit n paar weniger Watt oder gar ein "Full" Stack.
    Kauf dir da lieber nen H&K Attax 100 Combo(ja hat 50 watt mehr *g*), da biste laut genug und das Ding klingt gut, viel besser als die MG Dinger von Marshall.
    Aber lieber Threadersteller, guck mal bitte auf den letzten beiden Seiten in diesem Unterforum, das sollte zu genüge was drin stehen.

    Edit: Hab 15 sec geblättert und bin dann auf DIE Liste von Amps in deiner Preisregion gestoßen. KLICKEN
    Gibt aber noch viele weitere Threads.
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Hallo the wicker man,

    normalerweise empfehle ich den Amp nicht so häufig!
    Aber wenn Du mit dem Klang des Frontman voll zufrieden bist (was ich als Besitzer eines Frontman 25R nur bestätigen kann), warum dann nicht ein Fender FM212R?

    Der hat immerhin 100 Watt, 2 12er Speaker und drei Sounds an Bord.
    Neu gibt's in ab 270 Euro: Fender Frontman FM 212 R Combo, 100 Watt,2x12"Speaker,3 Kanäle @ Music Store

    Es gibt bestimmt Verstärker die vielseitiger sind oder "dem Sound der Zeit" mehr entsprechen! Aber wozu "dem Sound der Zeit" folgen, wenn man mit seinem eigenen zufrieden ist?! Den kleinen 25R benutze ich auch nur als Übungsamp. Für die Band habe ich einen Fender Vollröhrenverstärker aus den frühen 90er Jahren. Da würde auch keiner auf die Idee kommen, dass der für Rockmusik richtig fetzt - tut er aber.
    Falls Du die Möglichkeit hast, solltest Du den FM212R mal testen.
    Selbst wenn Dir der Sound in einem Jahr nicht mehr richtig gefällt ... Da er einen sehr guten Clean Sound hat (was selbst mancher Gegner zugibt) kann man prima eines der neuen Multis davor hauen und so andere verzerrte Sounds erzeugen. Für Blues und Rock finde ich die Zerre des Fenders gut.

    Der Hughes & Kettner Matrix wird zur Zeit auch überall für 298 angeboten: Hughes & Kettner Matrix 100 Combo 112

    Gruß
    Andreas
     
  4. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 21.02.07   #4
    werfe den guten alten peavey bandit in den raum....
     
  5. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 21.02.07   #5
    *auffang damit das gute stück nciht kaputt geht* ;)

    hat uns der threadsteller überhaupt schon verraten was er für ne musikrichtung spielen will??

    dann wüssten wir mehr...

    greetz
    himmelkind
     
  6. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 21.02.07   #6
    Wollt grad sagen....sagt man dem Peavey Bandit und dem H&K Matrix nich eher diue Metal Schiene nach?
    Ich würde auch sagen, wer Fender mag, sollte sich da auch mal weiter mit befassen...

    (bin stolzer Hot Rod Deluxe User :) )

    alex
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 21.02.07   #7
    naja...der bandit muss nicht zwangsläufig der metalschreihals sein.
    der kann auch netten chrunch und recht annehmbaren clean, auch wenn der fender natürlich einiges besser ist (ansichtssachealarm)
     
  8. the wicker man

    the wicker man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    9.06.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.02.07   #8
    Danke schonmal für die vielen Antworten!
    @Roko:Ich weiß doch dass es hier immer Leute gibt, die gerne solche Fragen beantworten-den Thread ganz unten hab ich trotzdem nich gesehen, das geht auf meine Kappe-

    Ja Musikrichtungsmäßig sollte hauptsächlich Rock/Punk bei raus kommen....
     
  9. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 21.02.07   #9
    Ich sag nur Avt mehr brauchst nicht!

    Meiner Meinung nach! Aber erhlich gsagt mir gehen diese ganzen threads eig. total am arsch!!!!!!!!
    Bildet euch selber eure Meinungen im grunde genommen ist daqs doch schlussendlich egal was wir alle im Board sagen du musst wissen obs dir gefällt oder nicht!

    Ich kann dir jetzt auch einen wenns zb in deinem Preislimit drin wäre einen Vox ac30 empfehlen den du aber nie erspielen wirst ohne tausende effekte! Und dann bist du unzufrieden! Die Meinungen her sind nicht wirklich eine Hilfeleistung für dich
     
  10. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 21.02.07   #10
    Naja ich finde schon das man die Meinungen gut berücksichtigen kann. Manche geben zum Beispiel Tips über gebrauchte GUTE Verstärker, die aber heute nicht mehr gebaut werden.
    Er muss sich ja nicht GENAU das kaufen was wir sagen, es sind ja nur Tips und Anregungen,
    was er ausprobieren kann.

    Am Ende sollte trotzdem der eigene Geschmack entscheiden.
     
  11. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 21.02.07   #11
    der vox valvetronix hat sogar ne bessere fender simulation als der frontman 210 den ich vorher hatte.
     
  12. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 22.02.07   #12
    Ja klar nen AC 30 für ~900€ und aufwärts. ;)
    Du meinst nen AD 30
     
  13. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 22.02.07   #13
    Nein ich mein einen Ac30 auch wenns nicht im Preislimit drin ist!
    DAs war nur als extremst Beispiel zu nennen
     
Die Seite wird geladen...

mapping