amp für proberaum usw

von vesparaver, 08.07.08.

  1. vesparaver

    vesparaver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #1
    moin,

    so bin neu hier und hab direkt mal ne frage wie es hier schon oft angesprochen wurde spiele ich eine band und mein 15 watt peavey blazer reicht nich mehr so wirklich;)

    also wollte ich mir einen neuen amp kaufen, hab dabei schonmal an den marshall mg100
    head gedacht weil der mir soundtechnisch zumindest im overdrive gut gefält, jetz hab ich hier aber schon oft gelesen wie schlecht die mg serie doch wäre und bin jetz ganz verunsichert!

    was könnt ihr mir über den amp sagen?
    könnt ihr mir sonst amps empfehlen in der preisklasse bis 500 euro? ich hab den thread von uncle reaper schon gelesen aber konnte daraus ncih viel schliessen!

    dazu wollt ich noch sagen das ihc eig nich allzuviel von diesen effekt amos halte und eig auhc keine effekte brauche beim spielen ausser verzerrung und ab und zu auch einen schön klingenden clean kanal !

    ihc hatte auhc shconmal an den peavey valveking gedacht der gefällt mir auch gut
    könnt ihr mir dazu was sagen?
     
  2. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 08.07.08   #2
    hast du schon viele amps angespielt?

    wenn nein: geh in einen laden mit vielen amps, und spiel so viel es geht an, unabhängig vom preis.
    und dann überlegst du dir nochmal, ob dir der verzerrte kanal vom MG immer noch gefällt.

    wenn ja, und du immer noch der überzeugung bist, der sound vom MG ist der hammer, dann kauf ihn dir doch. die abneigung gegenüber dem modell im forum ist, soviel ich mitbekommen habe, hauptsächlich wegen des (subjektiv!) als bescheiden empfundenen klangs. wenn er dir aber gefällt.....
     
  3. vesparaver

    vesparaver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #3
    ja ihc war wohl schonmal im musicstore gewesen aber in dem gitarren testraum hatten sie nur teure sachen stehen da hab cih zb nen orange amp und nen jcm800 gespielt und die waren beide der überhammer;)
     
  4. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 08.07.08   #4
    und einen jcm800 kriegst du gebraucht dann doch auch mal für 500 €. (ebay, flohmarkt, etc...)
     
  5. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 08.07.08   #5
    Erwartest du, dass wir dir den Valveking und den MG wieder ausreden? Teste sie noch einmal und wenn sie dir immer noch gefallen, dann nimm den der dir mehr zusagt. Du kannst ja auch noch andere Amps anspielen, vielleicht gefällt dir ein anderer besser.
    Den Valveking gefällt mir übrigens ganz gut, obwohl die allgemeine Meinung im Board ja eher in Richtung "Valveking ist Schrott geht."
     
  6. Blackeyedrocker

    Blackeyedrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #6
    also im vergleich zu den anderen röhrenamps in der preisklasse (fame china serie usw) gefällt mir der valveking eig relativ gut, natürlich kann er nich mit zerrwundern alle engl fireball usw mithalten, aber wenn du jetz direkt nen einigermaßen guten röhrenamp haben willst kannst du dir den valveking kaufen, allerdigns würde ich noch viele andere amps anspielen. willst du eig kombo oder halfstack? den bei combo kann ich dir den peavey bandit nur wärmstes ans herz legen, das teil hat für ne combo echt nen hammer sound.
     
  7. vesparaver

    vesparaver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #7
    ob halfstack oder combo is mir reltaiv schnuppe ahuptsache das ding klingt gut und bringt nen guten sound und was ich gar nich so genau weiss hat ein halfstack gegenüber einer combo irgendwelche vorzüge ausser das der klang aufgrund der 4x12 boxen vll raumfüllunder und kräftiger ist?
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 08.07.08   #8
    JCM900 Combo kriegst bestimmt für das Geld, und der stellt den Valveking locker in die Ecke.

    mfg rÖhre
     
  9. Blackeyedrocker

    Blackeyedrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #9
    combo is günstiger als box+topteil, allerdings kann man den stack aufrüsten ohne sich direkt was neues zu holn. aber der peavy bandit is schon geil, allerdings braucht man stacks meiner meinung nach auf auftritten eh nich, da alles abgemikrofoniert wird...aber stacks sehen einfach geiler aus, und damit kann man den drummer im proberaum richtig unter Druck setzen was mit den meisten combos schwer wird.
     
  10. vesparaver

    vesparaver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #10
    warum eig mit mikro abnhemen kann man ncih einfach den verstärker fett genug aufdrehen?
     
  11. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 08.07.08   #11
    Wenn du willst, dass dich die letzte Reihe hört müsstest du wahrscheinlich so laut aufdrehen, dass es dir Trotz Gehörschutz das Trommelfell zerfetzt.

    Nein mal, im ernst es klingt einfach besser (zumindest fürs Publikum) wenn der Amp abgenommen wird.
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 08.07.08   #12
    Damit der Gitarrensound nicht nur für die 5 Leute gut klingt die vor deiner Box stehen :great:
     
  13. vesparaver

    vesparaver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #13
    ja gut okay das erklärt sich wohl^^


    was haltet ihr eigentlich von dem laney LV300 auf youtubeklingt der ganz gut finde ich, hat da jemand erfahrung?
     
  14. Garfonso

    Garfonso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 09.07.08   #14
    Den Laney LV300 kann ich absolut empfehlen, spiele ihn selbst! Klanglich besser als MG und Valve King und dazu noch um einiges billiger, hat auch nen knackigen Clean-Kanal!
    Über den gibt's auch schon ne Menge im Board zu lesen, einfach mal die Suchfunktion damit füttern! ;o)
     
  15. vesparaver

    vesparaver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #15
    ok werd ich mal machen danke!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping