wieder mal ne frage für nen metalamp

von roggerman, 08.05.08.

  1. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 08.05.08   #1
    also ich hab jetz schon kräftig die sufu angeschmissen, aber ich wollt einfach nomma speziell für mich fragen(wie egoistisch:D)

    also ich wollte mir demnächst ein stack zulegen
    spielen tu ich eig nur metal - thrash, speed, metalcore, (melodic)death

    jetz hatte ich gedacht ich könnte mir ein topteil und ne box kaufen
    da ich nur 1000-1200 euro zur verfügung hab(für nen schüler aber schon viel:)) hatte ich gedacht, mir keine 4x12er box, sondern eine 2x12er box zu holen.

    könnt ihr mir jetzt bitte sagen, ob es überhaupt möglich ist, sich sowas mit dem geld zu kaufen und wenn ja, was als beispiel.

    bevorzugen würde ich einen neukauf, aber gebraucht kann auch gehen(ich weiß halt nich, ob sich ein neukauf mit dem geld realisieren lässt:rolleyes:)

    naja danke schonmal für euere vorschläge

    mfg
     
  2. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 09.05.08   #2
    Du hast den Titel ja schon entsprechend genannt! ;)

    Da du doch hier reinschreibst und eine Frage für dich speziell stellst (obwohl ich auch keine Frage für dich speziell sehe;)) tu mir den Gefallen sag mir mal in wiefern du die Suchmaschine angeschmissen hast???????!!!!!?????

    Also alle deine Fragen kann man in sämtlichen anderen Threads selbst beantworten was willst du denn hier hören? Willst du noch einmal hören:

    1. Gebrauchtkauf -> Da bekommst du mehr fürs Geld
    2. Ja es ist möglich damit was neues zu bekommen aber auch hier gilt punkt 1
    3. Die Amps von Fireball, Peavey 6505, Marshall JCM 800, Engl Screamer, Bugera 6260 oder 333, oder oder oder wollt ich nicht wieder alle wiederholen!

    Also erzähl nicht du hast die Suchfunktion benutzt und nix gefunden oder willst was speziell für dich wissen, sagst uns aber nicht was du speziell wissen willst!

    :screwy:
     
  3. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 09.05.08   #3
    Ich bin zwar kein Metalamp, aber ich antworte mal trotzdem;)

    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/144394-metalamp-gesucht.html
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/266638-mittiger-metalamp-1000-a.html
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/269402-ampkauf-1000-die-nurgottweiswievielte.html

    Besonders beim Letzten ist der Zusatz im Namen des Themas zu beachten.

    Hat mich 5 Sekunden gekostet. Wenn dir das nicht reicht, dann such nochmal selbst, Übung macht den Meister.

    Aus Optischen Gründen? Ich würde mich nicht darauf versteifen, denn oftmals ist ein Combo auch eine gute Lösung.

    Du kannst mit fast jedem Amp Metal spielen. Deine "speziellen" Ansprüche sind quasi nicht vorhanden, weshalb nahezu jeder Amp in Frage kommt.


    Ok, vielleicht nennst du uns ja noch deine Vorstellungen ja noch, aber dann schreit hier jeder seinen Lieblingsamp rein, den er in den tausend anderen Metalampthreads reingeworfen hat und achtet selbst kaum auf deine Vorstellungen. Einige gehen darauf ein, jedoch ist es oft schwer zu sehen, wer sich Gedanken gemacht hat und wer nicht.

    Letztendlich solltest du einfach nochmal Suchen, dir ein paar Notizen machen und dann so viele Amps anspielen wie möglich, am besten nicht nur Peavey, Marshall und Engl, sondern auch andere, dir unbekannte, exotische Marken.


    Achja, achte etwas auf deinen Ausdruck, deine Aussagen sind sehr leicht falsch zu verstehen;)

    PS. Bier trinken spart garantiert kein Wasser...
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.05.08   #4
    Hiho Roggerman...

    Wurde zwar, wie Matze meinte, 1000x durchgekaut, aber naja, man will halt selbst Tipps erhalten, nciht war?

    1. 2x12" um Geld zu sparen ist prinzipiell keine schlechte Idee - allerdings muss man dazu sagen, bei 350 Euro fuer ne halbwegs anstaendige 4x12" Box (Harley Benton G412 Vintage) bringt das nicht mehr so viel wie frueher, wo das Minimum ne Marshall 1960A war... Je nachdem, was fuer nen Amp Du nimmst, waer' also ne 4x12" schon noch drin (die Frage ist wirklich, ob Du das wirklich brauchst, oder ueberhaupt willst... ich hab nur 2x12"er und bin inzwischen heilfroh drum).

    2. Antesten. Antesten. Anstesten. Nur so findeste raus, was Dir wirklich gefallen koennte. Und wenn Du was gefunden hast, was Dir gefallen koennte, bloss nicht sofort im Laden kaufen... hoer' Dich erst mal um, ob Du so'n Teil nicht irgendwo gebraucht findest - gerade die namhafteren Amps, die hier immer empfohlen werden, gibt's oefters mal gebraucht. Und naja, seien wir mal ehrlich - ein paar Gebrauchsspuren hier und da... pfff, wen juckt's? Klar, es gibt ne Chance, richtig auf die Fresse zu fallen, aber wie sagt man's so schoen auf Englisch? "Beggars can't be choosers...". Bei dem Budget wuerde ich auch eher zum Gebrauchtkauf raten. Zudem Du dann auch die Moeglichkeit hast, die Sachen bei nichtgefallen ohne Wertverlust weiter zu verkaufen.

    Also, Thrash und Metalcore, hmmm? Das klingt fuer mich schon stark nach 5150/6505. Grad dieses Erdige, Rauhe, was diese Amps haben, passt fuer diese Musikstile super. Es lohnt sich wohl auch, die Bugera Kopie anzuspielen (auch wenn der 6260 mir direkt im Laden abgeraucht ist), weil die Teile fuer das Geld wirklich sagenhaft klingen - ich war komplett baff.

    Guter Tipp was Gebrauchtamps angeht: Laney VH100R/VC50 (Combo Version vom VH100R). Ist ein recht rauher Amp fuer Metal (ein Wenig Britisch sogar, aber nicht so sehr wie'n typischer Marshall), und man muss ein Bisschen tweaken, um ihn sehr tight zu bekommen - aber er geht gebraucht meist fuer 400-600 ueber die Theke, und da bleibt dann noch massig Geld fuer ne GUTE Box und nen anstaendigen EQ.

    Wenn da nix dabei ist... die ueblichen Verdaechtigen halt - Engl Screamer, Fireball. JCM800 wuerde ich eher weglassen (fuer dreckigen Thrash zu gebrauchen, aber ungetuned und ohne Boost kannste das Ding fuer Metalcore vergessen)... Viel Spass beim anspielen :)

    Schwachsinn. Also wirklich, solche Statements kann doch kein Mensch gebrauchen. Man kauft keinen Fender Twin um damit Metal zu spielen. Genauso wenig nimmt man dafuer nen JTM45 oder nen Bassman... Klar, man kann es tun - noetiger Zubehoer vorausgesetzt. Aber wieso sollte man es, wenn man doch gleich nen Amp kaufen koennte, der auch die Sounds produzieren kann, die man will...

    Ich wuerde liebend gerne sehen, wie Du mit nem Hot Rod Deluxe ohne Treter ein paar schoene Metalcore Riffs hinlegst ;)... ausser natuerlich Du stehst auf ne Sorte von Metal, bei der Matschen durchaus erwuenscht ist :p
     
  5. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 09.05.08   #5
    Einverstanden, es gibt viele Ausnahmen:).
    Ich wollte ja nur ausdrücken, dass man auch Metal mit einigen Amps spielen kann, die offensichtlich nicht dafür ausgelegt sind, wie zum Beispiel der Tiny Terror.
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.05.08   #6
    Naja, Terror... sagt das nicht schon alles? ;)... Ne also, prinzipiell haste schon recht. Mir ging's eher darum, ob das dem Threadersteller was bringt :p...

    Ich hab irgendwo auch noch ein paar Aufnahmen von nem Fender Princeton Combo rumliegen (Rammstein - Sonne, vor etlichen Jahren in der Schule aufgefuehrt) - absolut zum tot lachen :D...
     
  7. habib

    habib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    9.03.14
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    3.745
    Erstellt: 09.05.08   #7
    ich werf' einfach mal den fame bulldozer inne runde :)

    falls dir "brands" nich so wichtig sind wie der sound (gibt ja leute wo das andersrum is^^), dann wär der vllt was für dich!

    bin selber stolzer besitzer und stehe so auf den adam d. sound (killswitch engage, parkway drive, as i lay dying...) und dat kriegt der gute bulli wunderbar hin. aber wie dir wirklich jeder halbwegs wissende member hier sagen wird: "geh anspielen!". ich kann dir zwar sagen das ich den wahnsinnig geil finde und nüscht anderes (na ok nen framus cobra würde ich auch nehmen :D ) haben will, aber das gilt noch lange nicht für dich. ;)

    da du dir ja ein ungefähr ähnliches budget gesetzt hast wie ich (ok, bei mir war noch ne klampfe drin, aber für den amp hat ich nich viel mehr zur verfügung), spricht auch das für den bulldozer. das bulldozer-bundle gibts zb für 1288€. also muttern/vaddern/omma/oppa/kleine schwester nomma anhauen ob man dir nich 88€ leiht oder einfach selber noch 1-2 monate sparen und du darfst dann das bulldozer head, die fame g1 box (4x12'' vintage 30) und nen boxenkabel dein eigen nennen.

    klar raten viele hier auch zum gebrauchtkauf, da du so wirklich geldsparen kannst. aber wenn man schon sein ganzes gespartes (oder das von omma^^) für nen amp aufn tisch kloppt, dann sind so optionen wie 30-tage-rückgaberecht oder 3 jahre garantie schon ziemlich beruhigend :)


    für mich würden an deiner stelle folgende in frage kommen (auch von der ungefähren soundvorstellung her):

    peavey 5150
    peavey 6505
    engl fireball
    engl powerball
    fame bulldozer (im bundle mit box)

    ausser den bulldozer musste wohl aufn gebrauchtkauf zurückgreifen, da du bei den anderen keine kohle mehr für ne halbwegs anständige box hast. und bei ner box würde ich nich unbedingt versuchen zu sparen. der sound is nunmal nur so gut wie das schwächste glied.

    wenn du gegenüber transenamps auch nich abgeneigt bist, wäre ja vllt auch nen "randall rh 150 plus" im bundle mit ner randall box wat für dich. da gabs erst neulich nen thread zu dem topteil mit soundfiles usw... klang nich schlecht. dabei haste dann auch noch 300€ übrig für anderes equipement/zubehör...

    ich kann diese amp-suche threads schon verstehen. man hofft irgendwie darauf, dass einem einer DEN geheimtip in der jeweiligen sparte nennt. man blind kauft und suuuuuper zufrieden ist. hat bei mir geklappt (bulldozer blind bestellt aufgrund der erfahrungen und kommentare der user hier)... aber das ist doch eher die ausnahme. letztendlich lag es aber auch daran, dass ich die meisten amps in dem segment schon mal gespielt hatte und sehr genau wusste was ich wollte. da brauchte ich nich noch mal extra anspielen gehen und die chancen mich mit dem bulldozer zu vertun, waren dadurch relativ gering.

    deshalb mein tip:

    geh mal auf DIESEN LINK HIER und hör dir von mir aus von allen amps die soundsamples an. die dort zur verfügungstehenden soundsamples sind zwar nur als grober überblick geeignet (oft ham sich die leutz da teures equipement beschafft, können aber gar net richtig spielen oder haben ihre amps echt fies schlecht eingestellt^^), aber das ist besser als nichts und für "von zu hause aus ma gucken" völlig ausreichend! geh dann nachm ausschlußverfahren vor und kreise die 5-10 (wieviel auch immer) amps ein, die für dich in frage kommen könnten und fahr die anspielen! dann bist du 100%ig auf der sicheren seite :)

    ausserdem macht anspielen gehen doch saumäßig spaß... was sich da alle immer so sträuben..tztztz :D

    hoffe konnte helfen ;)

    cheers

    //edit: sry für fehlende groß- und kleinschreibung, aber ich hatte einfach zu wenig zeit grade :(
     
  8. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 09.05.08   #8
    Oh man der link ist zwar echt gut um mal zu schauen in welche Richtung es gehen soll, aber mit der These dass die da echt kaum spielen können hast du recht. :D

    Hab mir mal die Mesa Dual Recti 3 Kanal Samples reingetan. Der zoomzilla kann ja sowas von gar net spielen! :D

    Oh man!
     
  9. roggerman

    roggerman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 09.05.08   #9
    also erst einmal danke an alle!

    1.@melodycore: ja okay, mit der sufu hab ich schon solche threads gefunden, aber was ich hier noch fragen wollte, war ja auch, ob sich das alles mit dem geld überhaupt realisieren lässt(okay den einen thread hab ich dann wohl übersehen:o...tut mir leid)

    also lerne ich daraus: beim nächsten mal schaue ich genauer und lese mir alle threads, die passen könnten komplett durch.

    2.an die anderen:
    ja okay also schon gute möglichkeiten vorgeschlagen. dass ich anspielen gehe, ist selbstversändlich, aber bei mir hier gibts eben kein sooo großes musikhaus, da müsste ich schon ne weile fahren, deswegen wollte ich eben wenigstens einige vorschläge(auch wenn diese vllt schon in einem anderen thread standen:eek:)

    also das mit der 2x12" oder 4x12": also prinzipiell hab ich ja nichts gegen eine 4x12" box, aber ist das denn wirklich notwendig? ich meine wegen lautstärke und so. reicht da nicht 2x12"??

    ja peavey 5150 bzw 6505 hatte ich mir auch schonmal ausgeguckt, und wenn die gut klingen(wie ihr das sagt^^), dann werde ich wohl mal ein größeres musikhaus anrufen und fragen, ob die das zum probespielen da haben. kann ja antesten und wenns mir gefällt, immernoch gebraucht kaufen^^

    okay wenn ich nix vergessen habe wars das erstemal...

    mfg

    Edit>:(melodycore: ich weiß, bier trinken spart kein wasser, find den spruch un das bild trotzdem lustig...
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.05.08   #10
    Na sicher reicht ne 2x12" - lautstaerkemaessig sowieso. Der einzige (massgebende) Unterschied zwischen ner 4x12" und 2x12" ist, dass die 4x12" ein ausgepraegteres Bassfundament hat. Und natuerlich, dass ne angeschraegte 4x12" nen wesentlich nuetzlicheren Abstrahlwinkel hat - aber das laesst sich mit nem Ampstaender oder ner Eigenkonstruktion auch ohne Probleme loesen...[/QUOTE]
     
  11. roggerman

    roggerman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 10.05.08   #11
    ja okay 4x12" wird mehr bass haben - seh ich ein^^
    und 2x12" hat wohl nich genug druck untenrum?? oder wolltest du bloß sagen dass 4x12" einfach nur mehr hat?
     
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.05.08   #12
    Richtig. Im Bandgefuege ist so ein riesen Bassfundament eh unbrauchbar - nem guten Metalcore Sound kommt etwas weniger Bass in der Gitarre durchaus entgegen. Kann Dir nur empfehlen, ne 2x12" zu nehmen, wenn Du nicht grad die Optik einer 4x12" brauchst... ;)
     
  13. roggerman

    roggerman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 11.05.08   #13
    super!! dankeschön:great:

    jetz weiß ich erstemal was ich haben will und kann jetz in ruhe antesten gehen:D
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 11.05.08   #14
    Naja, also ich find ne 412er hat immernoch eine Daseinsberechtigung vor allem im Metalcore Genre. Meiner Meinung nach ist eine 412er perfekt vor allem wenn man auf Gigs spielt bei denen der Amp nicht abgenommen wird bzw. eher nur für die Monitore. Allein schon wenn man nen Moshpart anspielt wo kein Bass/Schlagzeug mitwirkt, schiebt ne gescheite 412er schon ordentlich. Wobei natürlich eine 212er ala Orange PPC212 auch ordentlich schiebt.

    mfg rÖhre
     
  15. Timbale

    Timbale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 11.05.08   #15
    ich spiel meine gigs mit ner 1x12" box (selbstgebaut) das ding is qualitativ hochwertig und macht genug punch/wumms für egal was für musik
    Qualität nicht Quantität...achte da, grad bei dem preisbudget, sehr drauf das du was hochwertigeres nimmst :)
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 11.05.08   #16
    Wenn der Gig so gross ist, dass eine 4x12" von noeten ist, um nicht abgenommen spielen zu koennen, sollte man ihn ohne Abnahme gar nicht erst spielen. Bei solchen Lautstaerken ohne Abnahme werden die 5 oder 6 Zuschauer direkt vor der Box komplett zugedroehnt, und den Rest erreicht nur undefinierter Matsch... Stichwort Beaming/Hoehenbuendelung.
     
  17. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 11.05.08   #17
    Jep das stimmt. Auch laustärkemäßig sollte man bei gigs aufm Teppich bleiben. Ja ich weiss laut spielen ist geil, aber wenn dem Zuschauer am nächsten Tag die Ohren weh tun ist auch doof.

    Bei 2x12 Boxen ist leider die Auswahl nicht so mega groß, wie bei 4x12 Boxen aber es gibt trotzdem genügend Modelle.

    Kann dir definitiv sagen die Fame G1 ist absolut in Ordnung! Im Bundle mit dem Bulldozer bestimmt nicht schlecht. aber die Anfahrt solltest du trotzdem antreten, um dir ein genaues Bild zu machen. Und Musicstore hat alles da zum Anspielen!!!!!! Ansonsten fragen dann holen sie dir einen ausm Lager
     
  18. El Chaos

    El Chaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    212
    Erstellt: 12.07.08   #18
    Ich kann gerade für den Anfang nen Hughes & Kettner Tube 100 empfehlen, gibts gebraucht für 400-500 Euro und klang für mich damals 100 x mehr nach Metal wie n Marshall. Und der 1 B Sound klingt sogar n bischen JCM 800, marschall mäßig, haste also was marshalliges auch noch mit drin. Klingt ganz gut an ner GT-75 Box, welche ja n bischen günstiger ist als ne V30er. Aber ne anständige 4x12 is Pflicht.
     
  19. RIP.RonnieRadke

    RIP.RonnieRadke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #19
    gelöscht aufgrund von idiotie
     
Die Seite wird geladen...

mapping