Amp für zuhause =)

von Diebels<3, 29.04.06.

  1. Diebels<3

    Diebels<3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    15.11.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #1
    Tag zusammen!

    ich bräuchte einen neuen Verstärker für zuhause, ne band hab ich nicht und werd in absehbarer zeit auch in keiner beitreten.
    Spielen möcht ich größtenteils Rock, Hardrock und Bluesige Sachen =), Metal eher selten.
    Da ich mich mit Amps garnicht auskenn, bin ich sehr auf eure hilfe angewiesen =\

    der preis sollte so bei ca. 400€ liegen =)


    danke im vorraus

    phil
     
  2. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #2
    nur zuhause?
    röhre&puristisch: laney lc15, epiphone valve junior(weis net wie man den schreibt), ibanez valbee, und all die anderen kleinen biester...
    aber wenn nur zuhause und vll über kopfhörer: moddler wie pod, v-amp, tech-21 trademark. die machen dann richtig spass beim rumschrauben, und beim pod und co sind auch effecte dabei-->noch mehr spielspass...

    greetz

    stylemaztaz
     
  3. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #3
    Nen Vox AD30, 15er ist auch laut genug, aber der Speaker beim 30er ist besser.
    Du kriegst warme Blues Sounds hin, knackige clean sounds, sowie angezerrte und auch was sehr verzerrtes. Zudem haste noch n paar Effekte.
    Nen schönen clean sound und n bisschen Reverb klingt einfach geil.
    Das ganze noch laut und der perfekte Amp. Man ist damit eben sehr flexibel damit.
     
  4. Diebels<3

    Diebels<3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    15.11.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #4
    hätte ein peavey valveking zuviel power für daheim?

    vielen dank für eure antworten ich werde definitiv die genannten testen :)
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 29.04.06   #5
    Mit dem Peavey Valveking in der 50 Watt Version bist du glaube ich super bedient.Schau dir entweder mal bei dem Link die Beschreibung an oder schau dich hier mal im Forum zu dem Thema um, die Bewertungen sind ausgezeichnet.
    Für zu Hause dürfte er aber schon geeignet sein, einige spielen ja auch mit nem Fullstack zu Hause. Musst du anfach mal antesten ob er für dich zuviel Power hat, Bandtauglich wäre er aber theoretisch. Du müsstest halt schauen, ob er dir auf leisem Level auch gefällt.
     
  6. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 29.04.06   #6
    ...hier wurde stylemaztaz der u.a. der Epi Valve Junior genannt - bei bis zu 400€ würde ich dann eher zum Valve Special greifen - (sofern du Epi wählen solltest). Der liegt bei 269,-
    Für Blues und Rock ist der einwandfrei geeignet - und 5W Röhren-Power kannst du auch mal zuhause voll aufreißen und damit die Röhren in die Sättigung bringen.

    Ich besitze den Epi Valve Special selber und habe da ein ziemlich dickes Review drüber geschrieben - findest du in dem gepinnten Thread bei den Reviews.

    Mittlerweile habe ich den ja schon eine ganze Weile, demnächst kriege ich noch ein MEK TD-2 Pedal (Boost und Distortion) dazu - dann werde ich mal wieder ein Update schreiben.
    Ich kann jedenfalls schon mal sagen, dass ich den Amp je länger ich ihn habe je mehr mag - schon ein schönes Teil und allemal das Geld wert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping