Amp gegen Umfallen/Herunterfallen sichern

  • Ersteller MrMojoRisin666
  • Erstellt am
MrMojoRisin666

MrMojoRisin666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
03.03.17
Beiträge
1.460
Kekse
4.890
Ort
Unterfranken
Hallo,

ich habe meine Amps im Wohnzimmer stehen und schleppe sie halt immer mit in Proberaum oder so. Im Moment steht ein 100W Powerball auf einer 212er. Evtl. kommt noch ein 100W Marshall oben drauf. Meine Bedenken hab ich, weil ich zwei kleine Kinder habe und ich Angst habe, dass die mal in einem unbeobachteten Moment dran rumziehen oder was auch immer. Und so ein 23kg Amp ist kein Spaß, wenn er auf ein Kind fällt.

Ich würde beide Amps gerne sichern, aber so, dass es auch keine großen Umstände macht, die Amps 1x pro Woche rauszunehmen. Amps stehen an einer Wand.

Mir ist leider noch nichts eingefallen, was sicher ist, sich schnell lösen lässt und die Optik nicht stört :D

Handwerkliche Begabung ist vorhanden ;)
 
HD600

HD600

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
4.728
Kekse
21.017
Ort
Karlsruhe
Eine spontane und einfache Lösung:
An der Rückfront etwas Velcroband an den Geräten kleben und dann zum sichern mit dem Gegenstück sichern. Müsste eigentlich schon reichen um zu vermeiden, dass ein Kind aus versehen so ein Head runterzieht. OK, wenn es anfängt darauf zu klettern...

Würde optisch nur hinten tangieren, wobei ja sowas auch für die Bühne sinnvoll sein kann...

Aufwändiger wäre es, zwei selbsttragende Fachböden an der Wand zu schrauben wo dann die Heads drauf gestellt werden.

Bei Kinder würde ich auch alle Kabeln hinten verlegen, auch Gitarrenkabeln. Dann können die Kinder schon mal nicht daran ziehen.
 
ACIES

ACIES

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
30.09.16
Beiträge
1.577
Kekse
6.226
Ort
RLP
Nimm dir doch einfach zwei Spanngurte und sichere die ganze Konstruktion. Also Spanngurt von unter der Box über das Top oben. (2x). Dann ist alles miteinander fest.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Morloc

Morloc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
15.02.06
Beiträge
1.001
Kekse
10.039
Ort
northern bavaria
Mit zwei Kabelbindern ist der Drops gelutscht! einfach die Daumen der Racker hinterm Rücken zusammenkabelbindern.

Mal im Ernst: wie alt sind die denn? So ein Topteil fällt doch nicht einfach von der Box -ach wenn man am Kabel zieht. Probier´s doch selber mal...
Vielleicht hilfts ja, den Bälgern klar zu machen, das sie DA NICHT RAN DÜRFEN! Meine zwei Plagen sind auch groß geworden ohne Gitter vor der Heizplatte und Rolle vor der Tür damit kein Licht ins KiZi kommt :ugly:

aber vielleicht war man früher nicht so Helicopter.

Nix für ungut...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
revolverband

revolverband

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.067
Kekse
5.870
Ort
München
Na ja, früher hatten viele Stand Regale so einen Sicherungsgurt dabei, der an die Wand getackert wurde. Sowas kann schon leicht kippen, wenn das meiste Gewicht oben ist...
Öse an die Wand schrauben und mit einem kurzen Stück Gurt, wo vorne und hinten ein Karabiner dran ist, sichern? Auf der Amp Seite ein richtig großer Karabiner, damit du ihn einfach am Tragegriff einhängen kannst.
 
D

Dark

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.415
Kekse
5.627
71zAhnQeVCL._SY355_.jpg


:D


Ansonsten fallen Amps eigentlich nicht so leicht um, eben weil sie so schwer sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
Bass Fan

Bass Fan

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
27.04.14
Beiträge
3.081
Kekse
20.525
Ort
Rhein-Main & Far East
Falls es der Platz zulässt, würde ich die Amps auf dem Boden abstellen.
 
HD600

HD600

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
4.728
Kekse
21.017
Ort
Karlsruhe
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
MrMojoRisin666

MrMojoRisin666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
03.03.17
Beiträge
1.460
Kekse
4.890
Ort
Unterfranken
Ich danke euch erst mal, da ist ja schon einiges dabei, was helfen kann.

Mit zwei Kabelbindern ist der Drops gelutscht! einfach die Daumen der Racker hinterm Rücken zusammenkabelbindern.

Mal im Ernst: wie alt sind die denn? So ein Topteil fällt doch nicht einfach von der Box -ach wenn man am Kabel zieht. Probier´s doch selber mal...
Vielleicht hilfts ja, den Bälgern klar zu machen, das sie DA NICHT RAN DÜRFEN! Meine zwei Plagen sind auch groß geworden ohne Gitter vor der Heizplatte und Rolle vor der Tür damit kein Licht ins KiZi kommt :ugly:

aber vielleicht war man früher nicht so Helicopter.

Nix für ungut...
Um Gottes Willen, bestimmt kein Helicopter, die müssen ihre Erfahrungen machen, aber da sollte nicht dazu gehören, von einem 23kg Amp beworfen zu werden :D
Aber ich hatte schon mal einen Marshall Vintage Modern auf dem Engl drauf und der ließ sich schon rel. leicht kippen, war aber auch von Maßen her nicht so tief. Der Engl Powerball steht da rel. sicher drauf, das stimmt schon.

Na ja, früher hatten viele Stand Regale so einen Sicherungsgurt dabei, der an die Wand getackert wurde. Sowas kann schon leicht kippen, wenn das meiste Gewicht oben ist...
Öse an die Wand schrauben und mit einem kurzen Stück Gurt, wo vorne und hinten ein Karabiner dran ist, sichern? Auf der Amp Seite ein richtig großer Karabiner, damit du ihn einfach am Tragegriff einhängen kannst.
Keine schlechte Idee mit den Karabinern und Ösen. Muss ich mal drüber nachdenken.

71zAhnQeVCL._SY355_.jpg


:D


Ansonsten fallen Amps eigentlich nicht so leicht um, eben weil sie so schwer sind.
Für die Kinder oder die Amps :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Floemiflow

Floemiflow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
23.01.05
Beiträge
741
Kekse
2.381
Die Breite der Regalböden des Ivar-Regals von Ikea passt ganz gut zu Gitarrenverstärkern. Die Höhe der Böden kann man frei variieren. Man könnte daraus gut einen Ständer für das Topteil bauen und die Box in das untere Fach (ohne Boden) stellen. Dann kann man das Regal an der Wand befestigen und ggf. noch eine Holzleiste vor das Topteil auf den Regalboden schrauben, dann kann es nicht ohne Weiteres herausgezogen werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
revolverband

revolverband

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.067
Kekse
5.870
Ort
München
Besonders praktisch bei Heads um Einstellungen vorzunehmen...:rofl:
Das könnten ja dann gleich die Kinder machen. Man kann gar nicht früh genug anfangen mit der musikalischen Früherziehung...
 
Floemiflow

Floemiflow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
23.01.05
Beiträge
741
Kekse
2.381
So z.B.:
 

Anhänge

  • 48C1B0D7-7263-4270-B116-F738E0D93FFE.jpeg
    48C1B0D7-7263-4270-B116-F738E0D93FFE.jpeg
    240,6 KB · Aufrufe: 183
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bruce_911

Bruce_911

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.21
Registriert
28.04.16
Beiträge
987
Kekse
4.954
Wir hier sind alle als Kind mal vom Amp gestreift worden - das schadet in der Regel nichts.

:stars:
 
rock4life81

rock4life81

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Ich kann die Bedenken schon verstehen... Meine Kleine ist jetzt 4,5 und vor der ist nichts sicher. :D

Ich habe meine Amps die ich derzeit zu Hause geparkt habe wie folgt "gesichert":

A) Fender Deluxe Reverb: hat Rollen mit Trittbremse bekommen (das aber eigentlich aus Gewichts- u. Transportgründen) und steht mit geschlossenen Bremsen auf dem Boden ..
B) 2 Heads stehen auf 2 freischwebenden Regalen auf ca. 1,60m Höhe. An der wandzugeneigten Seite habe ich in die Regalbretter halbkreisförmig einen "Kabelschacht" geschnitten. Meine 412 (auch mit Rollen mit Trittbremse) und 212 stehen auf dem Boden darunter und sind angeschlossen (die Fußschalter sind auch angeschlossen und stehen vor den Boxen)
C) Gitarrenkabel an den Ampinputs sind nur angeschlossen, wenn ich den jeweiligen Amp auch nutze...

Das sollte in meinen Augen mehr als genug "Kindersicherung" sein :rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Luckie

Luckie

R.I.P.
Zuletzt hier
14.04.20
Registriert
10.04.12
Beiträge
2.248
Kekse
7.467
Ort
Kassel
Wir hier sind alle als Kind mal vom Amp gestreift worden - das schadet in der Regel nichts.

:stars:
Nur, dass die, die von Amps gestreift wurden jetzt zwei Marshall Fullstacks zu Hause stehen haben. :tongue:
 
Tiefschwarz

Tiefschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
19.03.17
Beiträge
403
Kekse
9.969
Ort
Hameln
Ich würde auch die Regalvariante nehmen. Die Topteile je auf einen Boden und die Box eben ganz unten. Das Regal dann an der Wand sichern. Ist auch einfacher, wenn du eh nur ein topteil mitnehmen willst.
 
MrMojoRisin666

MrMojoRisin666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
03.03.17
Beiträge
1.460
Kekse
4.890
Ort
Unterfranken
Die Idee mit dem Regal find ich auch gut. Hab zwei Schreiner in der Bekanntschaft, da liese sich bestimmt was nettes bauen :D
Mal schaun, wenn der 100W Marshall kommen sollte und da ist, ist das glaub ich die beste Variante. Regal an Wand befestigt und dazu hinten am Regal Karabiner für den Griff als Rausziehschutz :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Tiefschwarz

Tiefschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
19.03.17
Beiträge
403
Kekse
9.969
Ort
Hameln
Da kannst du dir auch noch ein schickes Ausziehbrett für die Pedale über der Box einbauen (lassen). :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben