[Amp] Laney Cub 12 R

von churchner74, 16.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. churchner74

    churchner74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    7
    Kekse:
    313
    Erstellt: 16.08.10   #1
    So, mein erstes Review. Bin leider auch insgesamt noch Novize, also bitte ein wenig nachsichtig sein, wenn ich vielleicht mal einen Begriff falsch verwende. Hab gesehen, dass es zum Laney Cub 12 R noch kein Review gibt, also mache ich mal den Anfang.
    Die Rahmendaten kann man im Internet nachlesen, dort finden sich auch Fotos.

    Power RMS 15 W RMS & < 1W RMS
    Inputs
    2 : 15W & <1W
    Equalisation
    Bass, Middle, Treble
    Preamp Valves
    3 x ECC83
    Output Valves 2 x EL84
    Class
    Class A/B
    Reverb Yes
    Footswitch FS1 (Not Included)
    FX Loop(s)
    Yes
    Impedance 8 Ohm
    Drivers
    12 inch Celestion Driver
    Channel Controls Gain, Treble, Middle, Bass, Volume & Tone

    Auspacken:
    Das Gerät kam aus England, gezahlt habe ich umgerechnet etwa 310 €. Nach dem Auspacken wurde die Vorfreude kurz gebremst, musste erst mal den englischen Netzstecker abschneiden und einen hiesigen anschrauben. Hatte zum glück noch einen "Vintage"-Stecker hier, konnte also schnell zur Tat schreiten. Das Netzkabel ist (natürlich nach der Cut-Aktion erst recht) mit etwa einem Meter kurz geraten. Man kann es mit einem Klettband an der Rückseite befestigen.

    Äußerer Eindruck:
    Sauber verarbeitet, Ecken mit Plastikkappen geschützt. Bezogen mit einer Art Kunstleder. Der Speaker wird durch einen vorgespannten Stoffbezug geschützt (hab sowas auch als Stoffprobe für meine Couch). Tragegriff wirkt solide. Auf der Rückseite ist ein Gitterblech, welches auch die Röhren schützt. Für einen Röhrenwechsel muss das Gitter, welchese mit 7 Holzschrauben befestigt ist, entfernt werden. Insgesamt solides Äußeres, das insbesondere bei dem Preis sehr ok ist.

    Klang:
    Mit Worten schwer zu fassen. Hab mal was aufgenommen, werde versuchen es nach dem Textreview irgendwie online zu kriegen (allerdings aktuelle noch keine Vorstellung darüber wie ich es machen soll).
    Für mich mit kaufentscheidend war die Option des <1 Watt - Eingangs. Da ich in meiner Doppelhaushälfte üben will wenn meine Jungs schlafen immens wichtig. Also stöpsel ich erst mal dort ein.

    Clean - astrein. (Vol 8 ; Gain 2) vom tiefen E bis in den hohen Bund. Passt ideal zu meiner Tremonti SE.

    Meine Lieblingseinstellung: Gain 4 und Vol etwa auf 5. Das hört sich in etwa so an wie wenn man mit dem Löffel leicht angetautes Zitroneneis ist. Klingt sauber und hat ein leichtes crunchen. Mit dem Hals PU geht es so in Richtung Santana.

    Wenn man Gain noch weiter aufdreht wirds nun etwa rockiger, bei 10 ist es aber alles noch sehr definiert und klingt überhaupt nicht matschig.

    Von der Lautstärke spiele ich bei Gain 10 dann zu Hause aber mit Vol 1-2, sonst gibts Ärger mit der Gattin und den Nachbarn. Wenn ich Vol jetzt auch noch voll aufdrehe reicht es immer noch um 100 qm Raum ordentlich zu beschallen. Kann mir irgendwie nicht ganz vorstellen, dass das nur 3/4 Watt sein sollen. Zum Ausfahren, also bei 15 Watt Vollgas geben kam ich leider noch nicht, daher kann ich noch nicht darüber berichten.

    Fazit:

    Mir gefällt er. Habe leider nicht viele Vergleichsmöglichkeiten, da ich noch recht neu dabei bin. Er macht einen solidern Eindruck. Klang trifft genau meinen Geschmack, es ist alles vom Cleanen bis zum ordentlich gezerrten machbar.

    Jetzt versuche ich noch irgendwie meine Datei online zu bekommen. Vielleicht hat einer ja noch einen Tip. Bitte nicht meine spielerischen Qualitäten zerreißen besser geht leider noch nicht und ich hatte auch keine Lust mehrere Takes zu machen, bis ein sauber gespieltes Stückrauskam.
     
  2. churchner74

    churchner74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    7
    Kekse:
    313
    Erstellt: 16.08.10   #2
    Hat jemand eine Idee wo und wie ich meine Mp3 hochladen kann?
     
  3. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    31.01.20
    Beiträge:
    984
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 16.08.10   #3
    Hey,

    schöner Ersteindruck. Mir gefällt vor allem das Prinzip des Amps mit den 15 Watt, dem 12" Celestion (Welcher ist es?), den zwei Eingängen und dem Effektloop. Ein kleiner Alleskönner zum guten Preis.

    Ich hab die mp3s mit megaupload.com hochgeladen.

    Gruß!
     
  4. churchner74

    churchner74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    7
    Kekse:
    313
    Erstellt: 16.08.10   #4
    Danke für den Tip. Habs mal hier hochgeladen:

    http://www.megaupload.com/?d=CBW0JO6M

    Ich hoffe das mit dem Link funktioniert. Irgendwann nach 90 Tagen wird die Datei wohl von denen gelöscht. Vielleicht habe ich bis dann eine andere Lösung gefunden.
     
  5. churchner74

    churchner74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    7
    Kekse:
    313
    Erstellt: 17.08.10   #5
    Hier noch die Bezeichnung des Celestion Lautsprechers: Rocket 50 G12E - 50
     
  6. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    31.01.20
    Beiträge:
    984
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 20.08.10   #6
    Schöne Aufnahme. Der Cleansound gefällt und der Reverb klingt sehr angenehm.


    Gruß!
     
  7. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Kekse:
    3.680
    Erstellt: 25.08.10   #7
    Hey! Schönes Review! Ich mag die kleinen Röhren- Laneys (hatte selber 2). Toller Sound für wenig Geld!
     
  8. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Münsterland
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 25.08.10   #8
    Hallo, ich will mir den auch holen und finde, dass du den Amp gut vorgestellt hast.

    mehr davon :great:

    gruss
     
  9. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    4.714
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    24.263
    Erstellt: 25.08.10   #9
    Interessantes Review. Sehr gut gefällt mir dein Soundfile mit den Kommentaren zu den verschiedenen Einstellungen! :great:

    Hier ist übrigens noch ein weiterer Freehoster, da braucht man vor dem Download keine 45 Sekunden zu warten: ;)
    http://www.file-upload.net/


    Ich habe den kleineren und einfacheren Cub10 zu Hause und bin auch sehr zufrieden mit ihm, er hat einen wunderbaren Clean-Klang. Er hat aber keinen 1-Watt-Eingang, und Verzerrung ist ohne Pedale nicht aus ihm rauszubekommen, ohne die ganze Nachbarschaft aufzuwecken.
     
  10. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    31.01.20
    Beiträge:
    984
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 25.08.10   #10
    Warum, er hat doch Master und Gain ("Vorstufenzerre"), oder täusche ich mich da?
     
  11. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    4.714
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    24.263
    Erstellt: 26.08.10   #11
    Ja schon, hat er, aber er fängt halt einfach erst sehr spät zu zerren an. (Wie heisst das so schön - er hat viel Headroom... ;)).
    So rockige Zerre bei geringen Lautstärken wie in churchners Aufnahme geht jedenfalls nicht.
     
  12. Dr. Haudrauf

    Dr. Haudrauf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Salzburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 03.09.10   #12
    gutes review danke, mit soundfiles ist das natürlich immer noch ein stückchen besser:great:
     
  13. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    804
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    701
    Erstellt: 10.09.10   #13
    Mein Cub 12r ist heute auch angekommen. Bin absolut begeistert !
    Das spielt schon eine andere Liga als mein kleiner champion 600 :) . Vor allem die Reverbfunktion bereichert den Sound ungemein, dazu noch das 12" Volumen :eek: im Sound.
    Da liegen schon Welten zwischen, der champion 600 ist trotzdem klasse :great: .
    Kaufentscheid waren für mich auch die <1W Funktion (Zimmerlautstärke ist hier ohne Probleme möglich, dank dem FX Loop könnte man auch noch eine Volumenbox (Mastervol) dranhängen), das reverb (bereichert den sound) und natürlich der EQ bzw. mastertone (der hat mir beim champ doch stark gefehlt).
    Sound ist mit allen meinen gitarren erste Sahne, sowohl mit singlecoils wie mit humbucker, Probleme mit dem gain habe ich nicht, hardrock ist mit der LP auch auf zimmerlautstärke möglich. Jetzt kann ich auch endlich mein distortionpedal loswerden, einfach gitarre in den amp pluggen und abrocken, bzw bluesen.
     
  14. Schirmi

    Schirmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.09
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    247
    Kekse:
    37
    Erstellt: 19.10.10   #14
    Hallo zusammen,
    könnt ihr mit dem Amp clean in einer Probe spielen, also gegen ein Schlagzeug ankommen? Oder Verzerrts dann schon?
    Liebe Grüße
    Christoph
     
  15. luxderfux

    luxderfux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.09
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    44
    Kekse:
    96
    Erstellt: 22.10.10   #15
    Moin,
    Bei meiner Strat fängt der Verstärker ab Gain > 3 schon leicht an zu zerren, allerdings wirklich nur minimal. Wenn ich Gain bei 3 belasse und Volume voll aufreiße reicht das leider nicht um gegen das Schlagzeug anzukommen.
    Wenn ich ein leichtes brutzeln der Höhen in Kauf nehme reicht es gerade so, allerdings ohne jegliche Reserven.

    Weil mir aber der Grundsound des Amps so zusagt, überlege ich folgende Modifikationen durchzuführen:
    1. Der eingebaute Speaker (Celestion Rocket 50) hat einen Wirkungsgrad von 95db. Wenn man diesen z.B. gegen einen Celestion G12H tauscht, der einen Wirkungsgrad von 100db hat, verdoppelt sich ungefähr der Schalldruck.
    2. Man könnte die 12AX7 Eingangsröhre V1 in der Vorstufe durch eine 5751er ersetzen, dadurch bleibt der Verstärker länger clean.

    Ich berichte, wenn ich es ausprobiert habe!
     
  16. vichrea

    vichrea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Bürgstadt
    Kekse:
    112
    Erstellt: 28.10.10   #16
    Servus Luxderfux, habe auch den Laney CUB12R und mir gehts ähnlich mit dem zerren und ich bin deshalb schon sehr gespannt auf deinen Bericht von den Änderungen. Ansonsten find ich den Laney nur gut!
    Gruß
     
  17. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.575
    Kekse:
    1.722
    Erstellt: 08.11.10   #17
    Hallo
    der Amp interessiert mich ungemein (12" Speaaker, FX Loop,1W), genau richtig für mein WZ.

    Hab da nur n kleines Problem. Die Laneys sind ja bekannt für ihren relativ hohen Rauschpegel.
    Nun hab ich auf YT dies hier gefunden

    http://www.youtube.com/watch?v=V7VijKjY-ws

    Da hört man schon ein ziemlich starkes Rauschen. Ist das jetzt auf YT aufnahmebedingt oder könnt ihr das Rauschen bei euren Amps bestätigen?
     
  18. Griphity

    Griphity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    15.02.20
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    Kekse:
    134
    Erstellt: 09.11.10   #18
    Also wenn ich mit meiner Tele so nah vorm Verstärker stehe rauscht des auch wie Sau, ich glaub zum Teil liegt das einfach an der ungünstigen Position der Gitarre. :gruebel:
     
  19. luxderfux

    luxderfux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.09
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    44
    Kekse:
    96
    Erstellt: 09.11.10   #19
    Abgesehen vom Rauschen der Singlecoils ist mein Cub bei Zimmerlautstärke nicht wahrnehmbar. Voll aufgedreht bei 15W rauscht er natürlich.. aber alles im Rahmen und nicht störend.
     
  20. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.575
    Kekse:
    1.722
    Erstellt: 10.11.10   #20
    Ja danke für die Info, werd ich dann mal bestellen.

    Eine Frage noch, das UserMan sagt zur Zusatzbox:

    EXTENSION CABINET: Use to connect an 8-16 ohm extension cabinet. Please note mismatched impedance will
    reduce the amplifiers performance and in some cases may cause damage to your amplifier.

    Kann man da den Ohmwert am Amp einstellen oder wie ist das zu verstehen?
    Auf der Abbildung im Manual ist nichts zu erkennen.
     
mapping