Amp Settings gesucht...

von The_Condor, 06.02.06.

  1. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Hallo

    Folgendes

    Ich fahre diesem Samstag zum Musik Produktiv nach Wien, und bräuchte Amp Settings zu folgenden Verstärkern(damit ich mich nicht ewig lang herum spielen muss)

    Habe auch schon SuFu versucht, hab aber nicht wirklich was gefunden...

    - Engl Screamer, Fireball, Powerball, blackmore
    - Peavey 6505/+(5150), XXX, Valveking, JSX
    - Marshall TSL 100
    - Framus Cobra, Dragon
    - Diezel Einstein, Herbert, VH 4
    - Laney Gh
    - Carvin V3(werd ich aber wahrscheinlich eher nicht finden)
    - H&K Warp T


    Naja, sind ganz schön viele, und danke nochmal für die vielen Tipps im letzten thread, vor allem der TSL 100 interessiert mich brennend!!!
    Hoffe ihr habt wenigsens ein paar Settings dieser Amps, werde euch auch entsprechend dafür belohnen^^(Bewertung).

    Danke schon im Vorraus...
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 06.02.06   #2
    Verstärker kaufen wollen aber keine Lust, Zeit zu investieren?
    Ja supi!

    Wenn du beim Testen aus den Dingern nichts rausbekommst, was dir wenigstens Ansatzweise gefällt, wirst dus später auch nicht schaffen.
    Ob jetzt der Mittenregler n paar Grad weiter offen is oder nicht is doch scheissegal.

    Du kreigst den Charakter und das Verhalten vom Verstärker nur dann mit, wenn du an dem rumdrehst und guckst wie er reagiert.
    Vorgefertigte Settings beim _testen_ zu verwenden is meiner Meinung nach allenfalls als grober Unfug einzustufen.
    Kann mal zur Abwechslung ganz lustig sein um vom eigenen Sound mal nach rechts und links auszuschlagen, aber mehr auch nicht.
     
  3. The_Condor

    The_Condor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 06.02.06   #3
    Wie du siehst sind es ziemlich viele Amps die ich testen will, und will deshalb mal grundsettings haben damit ich mehr zeit mid dem "richtigen" testen verbringen kann, falls mir die Settings nicht gefallen, drehe ich auf jeden Fall nochn bischen rum, wenns mir dann auch nicht gefällt, mach ich den Amp aus.

    Und bei manchen Amps is es sehr wohl nicht scheiss egal, ob der Mittenregler zb. etwas weiter offen ist!
     
  4. mjc

    mjc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 06.02.06   #4
    Also, ich hab meinen powerball noch nicht sehr lange und es dauert ein bisschen, nen guten sound zu finden, aber ich bin schon recht zufrieden. Ich spiel ihn über eine mesa 4x12 standard, du willst wahrscheinlich die zerrsounds oder? Hier also meine:
    Lead 2: bottom knopf gedrückt, bässe 14:00, mitten(open) 12:00, Höhen 14:00, presence 10:00, depth punch 14:00
     
  5. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 06.02.06   #5
    Kann Dir ein paar Settings für den 6505 geben. Spiel zwar den 5150 aber die sind ja quasi gleich. Kommt natürlich auch ein bischen auf die Gitarre an (logisch). Achja, ich hab den normalen 5150. Der nur einen EQ hat für beide Kanäle (Rhythm/Lead):

    Here we go: 2 Einstellungen, die ich oft verwende.
    Einstellung 1
    Bright On
    Crunch Off
    Input Low
    Rhythm Pre 7
    Lead Pre 7
    Low 6
    Mid 2
    High 5
    Rhythm Post 1-4 (je nach gewünschter Lautstärke auch mehr)
    Lead Post 1-4 (je nach gewünschter Lautstärke auch mehr)
    Resonance 3
    Presence 7

    Einstellung 2
    Bright On
    Crunch Off
    Input Low
    Rhythm Pre 3,5
    Lead Pre 6,5
    Low 8,5
    Mid 2
    High 5
    Rhythm Post 2
    Lead Post 2
    Resonance 7
    Presence 4

    Nach meiner Erfahrung sind die Regler des 5150 sehr sensibel. Grundsätzlich habe ich den EQ Mid ziemlich weit unten dafür Low und High hoch eingestellt. Mit dem Resonace und dem Presence Regler lassen sich regelrecht 'Wunder' vollbringen, hier würd ich auf jeden fall mal probieren, macht beachtliche Unterschiede aus.

    Der High Gain Input klingt noch mal etwas bissiger als der Low Input. Ist Geschmackssache.

    Hoffe geholfen zu haben.

    Gruss & viel Spass beim Testen
    GC
     
  6. The_Condor

    The_Condor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 06.02.06   #6
    Danke sehr an alle beide, bewertung ist schon abgegeben, nur noch ne frage @GC: Deine Angaben sind aber nicht in Uhrzeiten oder?
     
  7. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 06.02.06   #7
    @ The Condor

    Richtig. Sind NICHT Uhrzeiten. Sind die Reglereinstellungen gemäß Skala (von 1-10).
    Achja: Mit den Bright und Crunch Schaltern kann man auch noch ganz gut variieren. Auf jeden Fall haste mal 2 Grundeinstellungen von denen aus Du lostesten kannst. ;)

    EDIT: Danke für die Bewertung.
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 06.02.06   #8
    Wenn du so willst, dann alles auf Mitte. Der TSL100 klingt damit zum Beispiel schon verdammt gut.
    Und du hast damit ne gute Grundlage, weil dann normalerweise nix zuviel oder zuwenig ist. Da kannste dann wunderbar noch dazumischen was dir gefällt und rausnehmen was dir nicht passt.

    Bei denen wos nicht scheissegal ist, hört mans normalerweise dann aber doch sehr kräftig.
    Das Ohr soll ja schließlich die Entscheidung treffen. Und wenn man den Mittenregler auf 11 aufreisst und sich dann aufregt, dass der Verstärker scheisse klingt weil er kratzt wie sau, hat mans nicht anders verdient ;)
     
  9. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 06.02.06   #9
    Hey Condor,

    fahr da bloß nicht hin! Ich war am Samstag dort und mich hat fast der Schlag getroffen! Die haben den "Ampraum" umfuntioniert und da einige Gibsongitarren reingestellt, die Verstärker stehen jetzt heraussen rum und es sind fast keine "guten" dabei! Die hatten da alle möglichen Behringerteile, einen Crate BV150H (von dem ich wirklich enttäuscht war), einen BV120H, eine Crate Transe, einen Framus Cobra und einen Dragon, einen Peavey 6505+ und einen Triple XXX...das wars glaub ich....

    Die Verstärker stehen jetzt bei den Gitarren heraussen und lautes anspielen ist nur sehr selten möglich, auch die Funktion des "Boxenumschaltens" ist weg und man muss an den Boxen testen, auf denen die Verstärker stehen und das sind nicht immer die Besten...


    Ich würde an deiner Stelle zur Klangfarbe fahren, die haben einen Ampraum und könnten auch die Amps auf deiner Liste vor Ort haben - bei MP Wr. Neudorf ist's hingegen wirklich voll für den A***h, meiner Meinung nach!

    Bei MP haben sie, wie oben schon erwähnt nur die Framus Heads und den Peavey 6505+
    von deiner Liste gehabt (am Samstag, den 4.2.2006). Keinen ENGL, keinen DIEZEL, keinen LANEY, nichtmal einen MESA/BOOGIE!?


    Ich würde dir raten, wenn du schon nach Wien fährst, geh zur Klangfarbe (www.klangfarbe.at), da kannst du wenigstens testen....




    greetz
    jazzz
     
  10. The_Condor

    The_Condor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 06.02.06   #10
    Dass wundert mich sehr stark, war normalerweise immer ziemlich gut sortiert dass Geschäft, werd auf jeden Fall mal da anrufen, da ich nicht unbedingt in die innenstadt möchte!
     
  11. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 06.02.06   #11
    hey,

    ja, die Klangfarbe ist in der Innenstadt, aber eigentlich nicht sehr schwer zu finden...

    Ich war auch sehr vom MP enttäuscht, da wir am Samstag noch schnell ein paar Amps anspielen wollten, bevor wir weitergefahren sind um dann schlussendlich einen gebrauchten ENGL Ritchie Blackmore zu kaufen. Ich dachte, dass ich meinen Augen nicht trauen könnte - der Ampraum ist vollgerammelt mit teuren Gibson, PRS und Pakrer Gitarren, aber kein einziger Amp stand drinnen?!


    greetz
    jazzz
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
  13. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 06.02.06   #13
    Screamer, Rock:
    3. Kanal, Bass 4, Mitten 7, Höhen 5, Lead 4, Presence 4

    Screamer, Metal:
    4. Kanal, Bass 6, Mitten 5, Höhen 6, Lead 6, Presence 4-5

    Powerball, Rock:
    2. Kanal, alle EQ 12 Uhr, Gain auch.

    Powerball, Metal:
    3. Kanal, Bass 4, Mitten (focused) 4, Höhen 5, Gain 4, Presence 4, Depth Punch 4.
     
  14. darlex

    darlex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 06.02.06   #14
    Hallo!
    Also hier hätt ich mal n paar Tipps zum Laney GH100L:

    Presense: 7
    Bass: 6-7
    Middle: 8
    Treble: 4-5
    Master: je nach Wunsch *g*
    Gain: 3
    Drive: 4-5 (nur zum boosten)

    Mit diesem Setting hat mal einen einigermaßen guten Clean-Sound . Richtig clean kriegst den Laney fast nicht, da er nur einen Kanal hat.
    Dann kannst mal anfangen am Gain-Regler zu drehen, da kommt dann auch schon n recht guter Crunch-Sound raus, aber auch schon gut hart! *g*
    Der Laney bietet dann noch eine Boost-Stufe an, damit gibst du dem Sound nochmal einen Gain- und Lautstärke-Schub.
    Wenn du damit arbeiten willst, würde ich den Gain-Regler nicht ganz aufreisen, ca. 6-7 und am Drive-Regler n bißchen rumspielen (dabei natürlich auch den Drive-Schalter betätigen *g*).

    Natülich kann ich dir jetzt keine ultimative Einstellung verraten, da es ja auch auf deinen Geschmack, deine Spieltechnik, den Ampeingang (Hi / Lo), die Gitarre und die Box ankommt. Also TESTEN!!! ;-)
    Nur noch eine Anmerkung: Wenn du mit dem Gain runtergehst, geht damit auch die Gesamtlautstärke runter, also mit dem Master-Regler wieder n bißchen Gas geben.
    Und umgekehrt... *g*

    Viel Spass beim Testen!

    cu darlex
     
  15. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 06.02.06   #15
    Engl Fireball:

    Alles auf Mitte (wobei die Master vll mal zunächst nich). Rest schaffst du auch selber....
     
  16. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 06.02.06   #16
    Also zum TSL100 würde ich auch sagen das alles auf 12 Uhr schon fast am besten klingt, man muss nur die Regler der Gitarre anpassen. wer ne Strat spielt muss halt mehr Gain reindrehen!

    Trotzdem mal die Settings mit meiner SG

    Crunch Kanal:
    Britisch Crunch:

    Deep On
    Bass 6
    Middle 5
    Treble 6
    Tone Shift aus
    Gain 6

    Lead Kanal
    Metlall ( voll auf die Fresse)

    Deep on
    Bass 6
    Middle 6
    Treble 6
    Tone Shift an
    Gain 6
     
  17. The_Condor

    The_Condor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 06.02.06   #17
    Okay, danke für die Hilfe, hab leider Übersehen dass im: Wie kann ich wie XY klingen THread auch ein allgemeiner Soundsetting Tipp drinnen ist! Sry, aber ich glaube mir werden diese Settings schon viel helfen, naja, zumindest ist es bestimmt leichter den Meiner Meinung nach besten Sound (den man innerhalb der Zeit finden kann) aus dem Teil herauszuquetschen!!!

    PS: Seid schon alle Bewertet!
     
  18. mjc

    mjc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 07.02.06   #18
    Sorry vergessen, gain auf 10:00-12:00
     
  19. The_Condor

    The_Condor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 07.02.06   #19
    Hab mich schon gewundert^^, okay danke....
     
  20. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 07.02.06   #20
    Ich schau heut Abend bei der Bandprobe mal auf meinen Peavey JSX. Hab die Settings jetzt nicht im Kopf, weil ich ihn selbst erst 2 Wochen hab...
     
Die Seite wird geladen...

mapping