Amp um 500-600€ für Indie/Blues

von Cheezwhiz, 28.01.07.

  1. Cheezwhiz

    Cheezwhiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.07   #1
    Hallo erstmal, bin neu hier ;)

    Also, zum Thema, ich bin momentan auf der Suche nach einem guten Amp für Indie bis Blues, sollte schon ein wenig Vintage klingen das ganze. Röhren waären eigentlich eine schöne Sache, aber Hauptsache man kann ihn Live ordentlich aufdrehen (mein kleiner Map den ich momentn spiele kackt schon ab wenn ich versuche mit den Drums mitzuhalten :()

    So spontan hatte ich mal den 'Vox AD 100 VT' ins Aue gefasst, auch recht interesannt fand ich den 'Hughes & Kettner 20th Anniversary Edition Tube' (fand allersings 20Watt für 600 etwas seltsam)


    thx 4 help cheezwhiz
     
  2. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 28.01.07   #2
    wie wärs mit nem fame duo? 50 w röhre.. reicht auf jeden fall fuer auftritte und der sound würde dir meiner meinung nach zusagen. is ein 2*12 und kostet 700€!
    viele meinen die sind nich gut verarbeitet aber da gibts getrennte meinungen..
     
  3. Cheezwhiz

    Cheezwhiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.07   #3
    Hmm.. sieht eigentlich ganz interesannt aus, allersings sind 700€ schon recht heftig, da ich noch in die Schule gehe, und mir das Geld mit Ferienarbeit uns Co. verdienen muss.
     
  4. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.01.07   #4
    Willkommen!

    Der Edition Tube ist so "teuer", wiel er, wie der Name sagt, ein Röhrenamp ist. Und 20 Röhrenwatt sind nicht gleich 100 Transistorwatt (das soll dir aber wer anders erklären, dafür gibts Bessere als mich ;)).
    Röhren sind lauter. Viel lauter.

    Ich selbst spiel auch in der Richtung Blues/Alternative/Indie bis "Post Rock" (wer das wieder erfunden hat...:rolleyes: ) und hab mir vor einem Monat einen Peavey Classic 30 gekauft.
    Und, naja, der passt halt einfach wunderbar. Bekommst du auch bei jedem Onlinehändler und der Händler um die Ecke kann ihn auch bestellen, wenn er nicht schon einen bei sich stehen hat.
    Damit lässt sich von schönem Cleansound bis zu angecrunchten Dingen, Black Sabbath und mit Bodentreter davor ist sogar ein richtiger Heavy Sound (der bei mir aber nur höchstens bis Smashing Pumpkins geht, mehr Verzerrung will ich nicht ;)) möglich.
    Für das Geld würd ich ihn auf jedem Fall ausprobieren!
    Ansonsten würd ich vielleicht noch ein wenig weiter sparen und mir den Fender Hot Rod Deluxe ansehn.
    Laney und Fame würd ich mir vielleicht auch ansehn.

    Mit 30 Röhrenwatt kommst du sehr leicht gegen einen Drummer an (wenns nicht komplett clean sein muss, Humbucker crunchen bei höheren Lautstärken schon ein wenig).
     
  5. Robin B.

    Robin B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    126
    Erstellt: 28.01.07   #5
    Der Vox AD 100 Vt ist definitiv geil. Habe ich hier ja schon oft genug gesagt ;) Ich spiele selber manchmal Indie, aber auch Rock usw. Er ist halt unglaublich flexibel und er kann nicht nur viel, sondern auch vieles gut. Du kannst halt nur 2 Sounds speichern (bzw 3, wenn man die Effekte nicht nutzt), aber bei den anderen Amps in der Preisklasse ist das ja nicht anders...
     
  6. Cheezwhiz

    Cheezwhiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.07   #6
    @confussion_train
    Ah, danke für die Erklärung, kenn mich da nich so aus :o
    Dann sollten 20-30Watt also locker reichen.



    Ich denke ich werde nächstes Wochenende, mal nach Köln fahren und den AD-100 VT und den Hot-Rod Amp mal anspielen, und mich dann entscheiden, das nötige Geld kommt eh erst wenn ich in Osterferien Arbeit bekomme :rolleyes:

    Danke aufjedenfall für die Hilfe :D
     
  7. PietB

    PietB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.01.07   #7
    Den Tip mit dem Peavey classic 30 solltest du wirklich ernst nehmen ...
     
  8. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 28.01.07   #8
    Moin,

    also ich kan auch nur den Fender Hor Rod empfehlen, schweine laut, hammer clean sound.
    ich hab meinen für 500€ bei ebay bekommen. die gehen gebraucht sehr gut weg

    MfG Daniel
     
  9. astronaut

    astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 28.01.07   #9
    Das meine ich aber auch. :great:
    Habe das Gerät und bin sehr zufrieden. Einige Kleinigkeiten (Boost per Fußschalter, Standby) könnten besser gelöst sein aber damit komme ich gut (vorgeschalteter Booster, A/B-Kiste zum Amp und Tuner) klar.
    Super Amp!!! Meine den Classic 30
    Den Fender kenne ich nicht. Ist sicher auch ein klasse Verstärker.
     
  10. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.01.07   #10
    Naja, sie sind aber recht unterschiedlich. Der Fender ist sicherlich der mit dem besseren (naja, auch subjektiv) Cleansound, die Zerre finden dafür viele komisch. Mir gefällt sie, was ich bisher gehört hab, aber ganz gut.
    Der Classic 30 hat ebenfalls einen tollen, schön warmen Cleansound und ist von der Zerre halt eher in Richtung Marshall unterwegs ("britisch"). Dass der Boost nicht Fußschaltbar ist, macht mir nicht so viel aus, ich benutze ihn eigentlich fasst nie. Auch denke ich, dass ein vorgeschalteter Booster besser klingt als der ampinterne Mittenboost, der mit meiner Strat dann sehr dumpf und nasal klingt. Nettes Extra, aber nichts für mich. Ich bevorzuge da eher klangneutrale Lautstärkebooster oder einen Tubescreamer.
     
  11. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 28.01.07   #11
    Die zerre ist nicht jedermanns sache aber welche Zerre ist das schon?
    Ich mag sie, sie passt vor allem so für leichten Crunsh. Higain ist sicher nicht seine Richtung aber wozu gibts Treter?;)

    MfG Daniel

    EDIT:
    Irgendwie sagt jeder wenns um den HRD geht die Zerre sei komisch aber mir ist aufgefallen das eine menge Leute die den HRD haben das sie die Zerre mögen. Komisch nech? Ist warscheinlich auch so ein Gerücht das dadurch entstanden ist das irgendwann jemand die Zerre mal blöde fand und das dann alle nachlabberten.
    Naja egal....
     
  12. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.01.07   #12
    Ja, wahrscheinlich. Aber ich bin ihr auch nicht abgeneigt, wie man da schön rauslesen kann ;)
    Naja, Back to Topic..

    Übrigens:
    Lautstärkefektoren von Amps
    "Wieviel Watt sind wie Laut?"
     
  13. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 29.01.07   #13
    boah, heut is mein gebrauchter HRD mit der Post angekommen :D

    sehr sehr geiles Teil! Review folgt ;) und soundsamples auch!

    mein erster eindruck zur zerre: Nicht so schlecht, wie sie hier viele reden ... aber es gibt durchaus bessere interne Zerren!
    Ich hab ein bisschen rumexperimentiert wegen der EQ-Einstellung und sobald ich ein setting gefunden hab, das clean gut klingt ist es bei der zerre zu dumpf ... und umgekehrt ...

    Naja, dann kam der TubeFactor zum Einsatz! Fazit: GEIL GEIL GEIL!!! :great:
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.01.07   #14
    Im Grunde genommen wurden die interessanten Amps schon genannt. Der Empfehlung zum Classic 30 kann ich mich voll und ganz anschließen. Ein Review zu den Amp findest du in meiner Signatur.
    Aber auch der Vox und H&K sind auf jeden Fall ein Anspielen wert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping