Ampeg B4r welche Box kann man verwenden?

von Klebo, 01.04.12.

  1. Klebo

    Klebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.12
    Zuletzt hier:
    1.04.12
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.12   #1
    Moin!

    Ich hab den Ampeg B4R. Jetzt hab ich vor mir ne neue Box zu kaufen. Diese sollte aber nicht zu teuer sein, da ich 1. keine Kohle hab und 2. die Box mit auf Tour soll und da schön "durchgenudelt" wird.

    Mein Problem:
    Der B4R hat bis zu 1000Watt output:
    http://www.ampeg.com/products/b/b4r/index.html

    Wenn ich jetzt eine Box z.B. diese nutze:
    https://www.thomann.de/index.html?par...eg_b410hlf.htm

    kann die Box das aushalten?

    Hat jemand Erfahrung damit?
    Ich hab das Top schon ein paar Jahre und habe auf diversen fremden Boxen gespielt, bisher noch ohne Problem.

    Wenn ich jetzt regelmäßig diese Kombi einsetzte, gibt das ein Problem?

    Vielen Dank
    Klebo
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    21.04.18
    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    534
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 06.04.12   #2
    Nö, kann man machen.
    Wenn man den Amp mit Bedaht aufdreht und auf die Box hört, wird man mit 1000 Watt keine 400 Watt Box zerstören.
    Abgesehen davon hat der Ampeg an 4 Ohm 2x340 Watt, mann muss ihn doch nicht mono betreiben, oder?
     
  3. Kong

    Kong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.11
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Biberach
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    3.525
    Erstellt: 07.04.12   #3
    Hi Klebo

    Ich geb Rubbl Recht. Warum soll man den Amp dauernd gebrückt betreiben? Die Box passt klasse zu einer Seite des Amp. Wenn man
    ne zweite anschafft, nimmt man dann den anderen Kanal des Poweramps. Falls Du jemals nen Kühlschrank oder ne 4-Ohm-Box anschaffst,
    die 1200 Watt RMS hat, dann kannst den Amp brücken. Vorher sehe ich da keinen Anlass.

    Es gibt günstigere Boxen als die Ampeg. Ich betreibe meine Ampeg SVP Pro + Endstufe (2 x 700 Watt @ 4 Ohm) an einem Peavey TVX 410 -
    Fullstack. Die Boxen sind schon in der Anschaffung als Neubox ein Stück billiger (339,-- Euro). Wenn Du auf EBay Glück hast, dann kannst Du
    dort eine gebrauchte Peavey TVX 410 um 160,-- - 200,-- Euro schiessen. Eine wiegt zwar 7 KG mehr als die Ampeg B 410 HLF, klingt aber
    wirklich sehr gut, schön "rockiger" Sound.

    Mein Vorschlag: Erst mal eine kaufen, später u.U. ne Zweite dazu, Gebrauchtmarkt beobachten.

    So long - sagt Kong

    Ciao

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping