AMPEG / Harley Benton 15" ?

von Firelayer, 08.07.07.

  1. Firelayer

    Firelayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Hallo zusammen, auch auf die Gefahr das diese Frage schon gestellt worden ist.:D Konnte ich einfach keine richtige Antwort auf meine Frage finden!

    Ich überlege mir ein Stack anzuschaffen für Musikrichtung: Rock, Hard Rock bestehend aus:

    AMPEG SVT 4 Pro
    AMPEG SVT 4x10 HLF

    zusetztlich will ich mir eine 15" Box kaufen.

    Zuerst hab ich mit überlegt AMPEG SVT 15 E zu kaufen:
    https://www.thomann.de/de/ampeg_svt15e_bassbox.htm

    sehe aber das Harley und Benton um einiges weniger kostet, lohnt es so viel Geld in AMPEG 15" zu stecken, wenn HB auch ausreichen würde?

    Harley und Benton:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_b115h.htm

    Beide boxen haben den gleichen Schalldruck von 128 dB
    und BH hatt sogar 300 watt. Also Großen vorteil sehe ich jetzt nicht für die AMPEG 15"?

    Egal ob AMPEG oder HB, schließe dann eine 4Ohm und 8Ohm Boxe an AMPEG SVT 4 Pro, denke wird kein Problem sein? Wenn einer da Bedenken hat, würde mich das auch interesieren.:)

    Freue mich auf eure Sachliche-Meinung dazu.

    Bitte kein SPAM!!! :great:

    Danke im Voraus!
     
  2. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 09.07.07   #2
    hi
    das dürfte ein problem geben, weil du dann unter die mindestimpendanz vom amp kommst, was dazu führen kann dass dir der amp abraucht, also würde ich nicht empfehlen.
    edit: mit was in der richtung:
    https://www.thomann.de/de/ampeg_svt410_he.htm
    sieht das ganze schon anders aus

    zum andere:
    hb vs ampeg?
    naja...hb baut für das geld mit sicherheit gute boxen, das ding macht auch laut, keine frage.
    aber vom sound her wird die ampeg ganz klar vorne liegen...
    ampeg ist halt eine schon etwas gehobenere marke, und hb etwas für leute die einen passablen sound für günstiges geld suchen.
     
  3. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 09.07.07   #3
    Die Harley Benton-Box wird gegen die Ampeg HLF ziemlich abstinken.
    Da wurde damals hier im Forum als die HBs rauskamen mal ein Test gemacht.
    Da wurde die 15er HB unter eine 4x10er von SAD gestellt und die 15er hatte natürlich überhaupt keine Chance. Dafür ist der Wirkungsgrad der HB-Speaker einfach nicht gut genug, um mit teuren und edleren Boxen (wie auch mit deiner Ampeg 410 HLF) mithalten zu können.
    Im Fullstack mit einer 4x10er und einer 15er von Harley Benton sieht die Sache wieder anders aus, da spielen beide Boxen in einer Liga und können sich gegenseitig ergänzen.

    Die HLF hat ja ein Bassreflexsystem und macht daher schon gehörig Druck im Tiefbassbereich - da lohnt es sich kaum, noch ne 15er drunter zu stellen.
    Ich würde dir empfehlen, erstmal den SVT 4 pro und die 410 HLF anzuschaffen - dann wirst du merken, dass die 15er nicht nötig sein wird.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 09.07.07   #4
    Hallöli,

    wenn die 4x10er 4 Ohm hat kannst Du alles andere vergessen!
    4 Ohm plus 8 Ohm parallel ergibt 2,66 Ohm > Verstärker schrott ...

    Du kannst allerdings garantiert die 4x10er intern anders verdrahten, so dass sie mit 16 Ohm läuft. Weiß nur nicht welche Auswirkungen das auf einen evtl. eingebauten Hochtöner hat.
    Die 16 Ohm Box könntest Du mit einer 115er 8 Ohm Box kombinieren. Die 15er kriegt dann aber einiges mehr an Saft ab (da halbe Ohmzahl). In diesem Falle käme eine Gesamtimpedanz von 5,33 Ohm raus > geht.

    Also besser beide Boxen 8 Ohm, damit zusammen 4 Ohm raus kommt.

    Ich habe die HB 115er und finde sie (für den Preis) sehr gut und empfehlenswert. Dass sie nicht mit einer 600 Euro Box mithalten kann ist klar. Aber zusammen mit meinem Gallien Krueger 210 Combo (300 Watt) produziert sie jede Menge wohlklingenden Lärm.

    Gruß
    Andreas
     
  5. Firelayer

    Firelayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #5
    Hallo, also der AMPEG SVT 4 Pro hat:

    2x 600W an 2 Ohm
    2x 490W an 4 Ohm
    2x 300W an 8 Ohm

    https://www.thomann.de/de/ampeg_svt_4_pro_basstopteil.htm

    in meinen Augen beträgt die min. Impedanz 2 Ohm?

    Ampeg 4x10 HLF mit 4Ohm alleine währe kein Problem,

    Ampeg 4x10 HLF / 4Ohm + Ampeg SVT 15 mit 8 Ohm parallel = 2,666

    das heißt doch für mich die min. Impedanz wird gar nicht erreicht, geschweige den überschritten?

    Diese Aussage hab ich schon mal hier in Forum gelesen, deswegen war die Impedanz von mir gar nicht so in Betracht genommen worden.

    paralel 4Ohm + 8Ohm = 2,666 Ohm (geht mit 2Ohm verstärker)

    aber wenn ihr sagt geht nicht gut, muss ich mich doch für diese Variante entscheiden!:(

    AMPEG SVT410 HE + AMPEG SVT15E
    da sowieso der Bassreflex bei der HE wegfehlt, passen die Boxen dann besser zueinander.

    Wenn ich da was falsch
    verstanden haben, bitte aufklären!:eek:

    Danke Mal für die schnellen Antworten.

    Gruss!
     
  6. mosh_frei

    mosh_frei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #6
    du hast natürlich recht. der svt 4 kann runter bis 2 ohm.
    AMPEG SVT410 HE + AMPEG SVT15E ist eine gute wahl, wenn du viel schleppen willst ;)
    die 410hlf lang normal für gigs mit mittelgroßen bühnen und hat auch genug tiefbass.
    da hilft nur antesten!!!
     
  7. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 09.07.07   #7
    sorry, ich bin davon ausgegangen dass die mindestimpendanz 4ohm beträgt wie bei 90% aller andern topteile. sorry
     
  8. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 09.07.07   #8
    möchte mal die kombination 410 HLF + 410 HE in den Raum stellen, denn die HLF drückt die 15er einfach weg sowohl von der lautstärke als auch vom tiefgang. Jedoch knurrt die HLF nich so böse wie die HE weil die HLF ja eine große kammer hat und die HE 2 kleinere kammern. für mich macht eine 15er zur HLF keinen sinn.
     
  9. Firelayer

    Firelayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #9
    Hallo,

    ist doch kein Problem, bin jetzt ein bischen froh das ich die ganzen Forums nicht umsonst durchgestöbert habe, und wenigstens ein bischen die Ohm Berechnung verstanden habe.;)

    ... naja ich hab manchmal das Problem das ich auch nur vor 50-100 Leuten (Private-Veranstaltung) spiele, da der Platz in der Halle begrenzt ist, hab ich überlegt 15" bei solchen Veranstaltungen alleine aufstellen, spare mir ein Combo. Und wenn in Proberaum geprobt wird, oder größere Gigs anstehen (300+ Leuten) da wird 410 HLF/HE und 15" zusammengeschlossen.
    Hoffe mit dieser Lösung flexibel zu sein, andere Möglichkeit sehe ich da nicht, mehr will ich nicht 6x10,8x10 und weniger soll es auch nicht sein. Und bei dieser teuren Anschaffung will ich 100% sicher sein, soll auch eine langfristige Lösung sein! Wer hier aber eine andere Vorschlag hat, dann nur raus damit! :D


    kann das einer bestätigen? Hab da meine Zweifel, eine Bassreflex holt den Tiefgang über die Holz-Konstruktion. Eine 15" über den Speaker "direkt". Leider hab ich keine Möglichkeit das zu Testen, da bei mir in der näher kein Händler sich befindet, der die besagten Sachen auf Lager hat. Deswegen die Frage.

    Danke für die vielen Antworten!:p

    Gruss!
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 10.07.07   #10
    Hallo Firelayer,

    sorry! :o

    Wenn der Ampeg bis 2 Ohm runter gehen kann, klappen 2,666 Ohm natürlich!

    Du solltest einzig berücksichtigen, dass die 4 Ohm Box doppelt soviel Saft abbekommt wie die 8 Ohm Box - und auch lauter sein wird als die 8 Ohm Box. Ob es stimmt was Bassmensch schreibt weiß ich nicht, aber alleine die Ohmzahl spricht für seine These.

    Gruß
    Andreas
     
  11. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 10.07.07   #11
    Ja, die HLF ist berüchtigt dafür einen echt satten Tiefgang zu haben. Ich hab sie auch schonmal angetestet, allerdings nicht im direkten Vergleich zu einer 15" im Low-Budgetbereich, aber was da rauskam hat mich echt umgehaun, das hatte ich nicht erwartet von einer 410" :D

    Du glaubst gar nicht, was eine andere(falsche) Boxenkonstruktion mit den Sound anstellen kann :p
     
  12. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 11.07.07   #12
    Hi,

    SVT-4 PRO und Mindestlastwiderstand bedarf doch nochmal einer kleinen Klärung.

    2 Ohm sind es Pro Kanal der Stereoendstufe.
    4 Ohm sind es wenn die Endstufe gebrückt wird.

    Bei einem Lastwiderstand von 2,66 Ohm mußt Du dann auf einen Endstufenkanal verzichten. Was ja bei der Leistungsabgabe auch nicht das Problem sein sollte.

    Du kannst aber das Signal mit der eingebauten Frequenzweiche splitten. Trennfrequenz ist einstellbar, als auch Balance zwischen High und Low.

    Oder Du besorgst Dir eine A/B/Y-Box und splittest das Signal miitels FX-Send und FX-Return-L und -R. Dann kannst Du die Boxen aber nicht mehr lautstärkemäßig aneinander anpassen.

    Die Schaltungsmöglichkeiten an dem Amp sind wirklich genial vielfältig. :-)

    Ciao, Pat
     
  13. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 11.07.07   #13
    du kannst die beiden kanäle als: Stereo, dual Mono oder als Biamping benutzen. du musst nur an der rückseite den preamp mit den endstufen so verbinden wie du es haben möchtest.
     
  14. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 11.07.07   #14
    Sorry Bassmensch, da muß ich Dich korrigieren.

    Der Amp hat EINEN Mastervolume, der hinter dem FX-Return sitzt und auf BEIDE Kanäle wirkt.
    Der Balance Regler wirkt NUR auf das Crossover, das wiederum NUR im Kanal "A" (hinter dem Mastervolume) hängt.
    Wenn man keine externen Geräte in den FX-Loop hängt ist es im Fullrangebetrieb ABSOLUT UNMÖGLICH die Balance zwischen den Endstufen zu regeln.

    (Wie Du in meinem Profil siehst, spiele ich den Amp. Außerdem habe ich das Blockdiagramm gerade neben mir auf dem Schreibtisch liegen. Ich weiß, was ich sage. Das sind keine Vermutungen.)

    Sorry für die Kapitale. Ist nicht böse gemeint, nur zur Betonung.

    Ciao, Pat
     
  15. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 11.07.07   #15
    Selbst dann wärs kein problem weil der svt 4 zwei endstufen hat :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping