Ampeg oder Trace Elliot?

von Bassmaster_M, 04.01.08.

  1. Bassmaster_M

    Bassmaster_M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #1
    Hi ich bin gerade dabei mir ein neues Basstop zuzulegen hab die beiden amps unten schon getestet fand den trace vom sound her etwas klarer und druckvoller und jetz wollte ich einfach ma wissen welches denn von den beiden, die bei mir in der engeren auswahl stehen erfahrungsgemäss besser ist, oder gibts in der preisklasse bessere tops? (die preisgrenze is 1000€)



    1.
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Trace-Elliot-AH-500-Bass-Topteil-prx395751122de.aspx
    2.
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Ampeg-SVT-450H-prx395751622de.aspx
     
  2. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 04.01.08   #2
    ampeg und trace gehen schon soundtechnisch auseinander deswegen kannst du nur selbst über den subjektiv besseren sound entscheiden. rein technisch hat das trace top mehr möglichkeiten als das ampeg es kommt auch immer auf die verwendete box und den gespielten bass an. das ist keine pauschalbeatwortbare frage. kann dir nur empfehlen anzutesten. rein subjetiv mag ich den tracesound nicht so, allerdings find ich die boxen nicht verkehrt!
     
  3. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.01.08   #3
    Ich würde Trace nehmen.:rolleyes: Was du willst musst du selber wissen.
    Aber da du schon geschrieben hast das dir der Tracesound mehr zusagt dann nimm den. Mehr kann man nicht sagen.

    Wenn du noch mehr Ampvorschläge haben willst, solltest du mehr Vorstellung bzgl. deines Klanges geben.

    Aber da dir Trace gefallen hat, probier doch mal die HD350 von EBS , hk Quantum , SWR 350X an, sind alle gute Tops in der Preisregion. Und wenn du was von GK in die Finger bekommst dann versuch die auch mal.(die sind aber irgendwie seltener geworden, was ich nicht verstehe)
     
  4. Bassmaster_M

    Bassmaster_M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #4
    okay vielen dank schonma im voraus :)

    dann kann man also bei beiden die ich in der engeren wahl habe nich allzuviel falsch machen?
     
  5. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.01.08   #5
    Sagen wir es so, man kann mMn so viel falsch wie richtig machen dabei.:rolleyes:
    Aber wenn die Frage darauf bezogen ist ob es gute Verstärker sind. Dann kann man leider fast nur mit ja antworten.
    Wenn du die möglichkeit hast, dann probiere auch beide im Bandgefüge aus...
     
  6. Bassmaster_M

    Bassmaster_M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #6
    also rein preistechnisch isses so dass ich den trace für 750 statt 969 bekommen würde und dass macht in der kaufentscheidung schon verdammt viel aus^^ okay ich werde mir die ganze sache nochmal überlegen frag dann nochma meinen händler und dann passt des auch hoffentlich

    und vielen dank nochma für die tipps :great:
     
  7. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 04.01.08   #7
    wenn ich mir so dein userbild angucken, dann ist das rise against, und rise against spielt Ampeg, also kannst du dir ja mal ein bisschen was abhören.

    Ich würde sofort den Ampeg nehmen :D
     
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 04.01.08   #8
    Zum alleine üben könnte der Trace gut klingen. Um aber in ner Band zu spielen, eignet sich der Ampeg besser, wenn du mich fragst. Kommt halt drauf an, was du machen willst. Außerdem ist's wie immer Geschmackssache.
     
  9. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.01.08   #9
    Der Trace kann auch in der Band gut klingen, es ist nur einfach schwerer wirklich nen guten Sound zu finden der dann auch in die Band passt.;)
    Ampeg würde dann eher in Richtung Plug&Play gehen.

    Deswegen ja, probier die Amps in der Band aus.
     
  10. Juicy.Juice

    Juicy.Juice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Q
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.01.08   #10
    ich würd ashdown aufjedenfall mal in deine auflistung mit einbinden.
     
  11. Bassmaster_M

    Bassmaster_M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #11
    Ich weiss halt dass verdammt viele auf ampeg schwören und dass trace elliot früher marktführer war, wie auch immer^^ aber ich denke dass ich wirklich beide nochmal auch im bandkontext testen werde
    bzw welcher ist besser wenn man überwiegend plektrum spielt? (ich weiss fingerpicking is besser^^)
     
  12. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.01.08   #12
    kommt immer darauf an, wie das ganze zum schluss klingen soll.;)
     
  13. Bassmaster_M

    Bassmaster_M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #13
    Also ich denke ma ich teste einfach nochmal beide und muss mich letztlich dann halt mal entscheiden ^^

    Vielen Dank für die ganzen Antworten!
     
  14. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 04.01.08   #14
    also wenn du mit plektrum spielst dann klingt Ampeg schon ziemlich geil...
    Wäre noch ein grund für den SVT-450
     
  15. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 04.01.08   #15
    Ich hatte ja mal einen TE GP11 und spiele jetzt Ampeg SVT-4 Pro. Ich weiß, das sind andere Amps als Du in Betracht ziehst, aber unterschiedlicheres als Trace Elliot und Ampeg kann ich mir nicht vorstellen. Von daher wären das für mich keine "Alternativen".
     
  16. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 05.01.08   #16
    Ich nehme an dein TE hatte keine Röhren, so wie ich es der Typenbezeichnung entnehme. Die mit Röhren können auch noch etwas rockiger und dreckiger, in wie weit man das auf die neuen übertragen kann, weis ich nicht.

    Aber da der Ersteller beides noch einmal testet, ist das egal.;)

    Was mir gerade noch eingefallen ist... Wenn du den TE günstiger bekommst, bleibt ja noch ein wenig Geld übrig, kannst ja mal schauen ob es für eine Ampegvorstufe(gebraucht) reichen würde. Dann hättest du beides, geilen TE-Sound und den "rotzigen" Ampeg. Und je nach Soundwunsch, kannst du wechseln.:great:
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 05.01.08   #17
    Die 7-Band-Serie, also auch der AH500-7, haben aber nach wie vor keine Röhre und damit keine Zerroption drin.

    Nur die 12-Band-Serie ...

    http://www.trace-elliot.co.uk/product.php?flag=DE&lan=DE&obs=N&live=Y&new=Y&dis=5
     
  18. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 05.01.08   #18
    Mh... ich hab mich auch nicht direkt auf die neue Serie bezogen. Die hab ich nur sehr sehr kurz angespielt.

    Dann halt doch Ampegvorstufe, wenn er Zerroption will. Na mal schauen was er meint.
     
  19. Bassmaster_M

    Bassmaster_M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #19
    es wäre die 7-Band serie von trace elliot und die hat leider keine röhrenvorstufe :(
    von daher wäre eine ampegvorstufe recht praktisch aber ich brauche im moment noch nicht unbedingt eine zerroption, aber in näherer zukunft könnte ich es mir vorstellen solch eine vorstufe dazu zu kaufen, sollte ich mich für den TE entscheiden.
     
  20. mawi

    mawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    358
    Erstellt: 07.01.08   #20
    Die Frage "Ampeg oder Trace" ist wie die Frage "Apfel oder Birne". Vergiss solche Sachen wie "Marktführer" und "drauf schwören" das sollte man - wenn man denn dran glaub - auf die Bibel... Das is alles total egal. Du musst deinen Bass in einen Amp stecken dein(e) lieblings Riff/Bassline spielen und denken, verdammt nochmal, dass is der Sound nachdem ich gesucht habe. Alles andere ist nur Marketing und für dich total irrelevant. Ich sage es immer und sage es wieder: Namen sind nur Schall und Rauch, deine Ohren (und dein Geldbeutel ;) ) entscheiden was du brauchst und was du willst. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping